AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Fette
AVIVA-Berlin > Buecher Romane + Belletristik

   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Juedisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2014


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-denken.de





 

AVIVA-Berlin.de im September 2014:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Johanna Holmström - Asphaltengel
Haram - Verboten, ist das einzige Wort das Leila von ihrer finnischen Mutter noch hört, seit diese zu einer orthodoxen Muslimin geworden ist. An ihrer Koranauslegung, die nicht einmal den Besitz...

mehr...



 


Liza Cody - Lady Bag
Die wohnungslose Baglady lebt mit ihrem aus dem Tierheim geretteten Greyhound Elektra in den Straßen Londons. Ihren Namen erfährt die Leserin erst spät, dafür umso früher ihre Lebensgeschichte, die...

mehr...



 


Waris Dirie - Safa. Die Rettung der kleinen Wüstenblume
Vor sechs Jahren spielte sie die kleine Waris in der Beschneidungsszene, nun schwebt sie selbst in Gefahr. Wird ihre Patin, die Frauenrechtsaktivistin und Autorin, noch rechtzeitig zu Hilfe kommen?

mehr...



 


Katja Kettu – Wildauge
Lappland während des Zweiten Weltkriegs. Inmitten rauer Fjordlandschaften entzündet sich eine ungestüme Liebe, die das Leben einer finnischen Krankenschwester und eines SS-Offiziers ...

mehr...



 


Sabrina Janesch - Tango für einen Hund
Die Liebe zu seiner Klassenkameradin Frida hat Ernesto zwei seiner Schneidezähne beraubt und ihm 200 Sozialstunden aufgehalst. Und das trotz fehlender Schuld an dem Brand der Semmenbütteler Mühle.

mehr...



 


Aude Le Corff - Bäume reisen nachts
Von Frankreich nach Marokko – im Debütroman der Autorin und Bloggerin macht sich ein kleines Mädchen auf die Suche nach ihrer verschwundenen Mutter. Ihre Begleitung: Könnte sonderbarer kaum sein.

mehr...



 


Hannah Kent - Das Seelenhaus. Gespräch mit Lesung mit der Autorin am 09. September 2014 in Berlin
Zwei Männer soll sie eiskalt getötet und einen Hof angezündet haben: Agnes Magnúsdóttir war die letzte Frau Islands, die hingerichtet wurde. Die Geschichte der Magd und die Hintergründe der Morde...

mehr...



 


Madeleine Thien - Flüchtige Seelen
Erst nach ausführlichen Recherchen in Kambodscha wagte sich die Autorin für ihren Roman an das komplexe Thema von Kindern in Kriegsgebieten und ihrer Emigration. Sie musste tief in die...

mehr...



 


Karine Tuil - Die Gierigen. Lesung am 15. September 2014 im Rahmen des internationalen literaturfestivals berlin
Der für den Prix Goncourt nominierte Roman ist ein furioses Sittengemälde über das Frankreich von heute – über Araber und Juden, über Rassismus, über den Zwang, Erfolg haben zu müssen und darüber,..

mehr...



 


Karen Köhler - Wir haben Raketen geangelt. Lesung im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals am 16. September 2014
Durch Schicksalsschläge aus dem Gleichgewicht gebracht, erkunden die Frauen dieser Erzählungen neue Denk- und Handlungsräume, die im Schatten der Erfahrung umso strahlender Veränderung ermöglichen

mehr...



 


Selja Ahava - Der Tag, an dem ein Wal durch London schwamm
Anna blickt als alte Frau blickt zurück auf ihr Leben, in dem sie sich nach dem Tod ihrer großen Liebe wie aus der Welt gefallen fühlt, sie erinnert dabei schöne wie schwere Momente.

mehr...



 


Verena Güntner - Es bringen
Luis ist 16 und der King seiner kleinen Jungsgang. Sein Wort ist Gesetz, denn er ist gleichzeitig Trainer und Mannschaft. Mit ihrem schriftstellerischen Debüt ist der Schauspielerin die Entwicklung...

mehr...



 


Saskia Goldschmidt - Die Glücksfabrik
Die imaginierte Lebensgeschichte eines legendären Pharma-Unternehmers, der im Wettlauf um industrielle Hormongewinnung keine moralischen Prinzipien kennt, führt die Leserin in die ...

mehr...



 


Louise Erdrich - Das Haus des Windes
Was sich wie ein spannender Krimi liest, ist ein Roman über das Erwachsenwerden eines Jungen und über die brutale Lebenswirklichkeit indianischer Frauen in nordamerikanischen Reservaten.

mehr...



 


Anna Seghers - Erzählungen 1924-1932
Christa Wolf charakterisierte die Schriftstellerin als "Anna Seghers: Deutsche, Jüdin, Kommunistin, Schriftstellerin, Frau, Mutter." 2014 erschienen ihre frühen Erzählungen, Zeugnisse ...

mehr...



 


Eva Demski - Scheintod
Ein Anwalt der linken Szene wird tot in seiner Wohnung gefunden, seine Witwe begibt sich auf Spurensuche. Nach dreißig Jahren wurde der Politroman der preisgekrönten Schriftstellerin neu aufgelegt.

mehr...



 


Chimamanda Ngozi Adichie - Americanah
Adichies großer Roman aus der Sicht der Bloggerin Ifemulu beschreibt klug und gewitzt das Leben einer Nigerianerin in den USA, ihrer großen Liebe und das "Dazwischen" der "Americanah".

mehr...



 


A.M. Homes - Auf dass uns vergeben werde
Harry hat seinen jüngeren Bruder George nie gemocht. Kein Wunder, denn dieser ist ein jähzorniger, rücksichtsloser Narzist. Darum wundert es auch niemanden wirklich, als er nach einem selbst...

mehr...



 


Jagoda Marinic - Restaurant Dalmatia
Feinfühlig porträtiert die deutsch-kroatische Schriftstellerin, Journalistin und Theaterautorin die Verbunden- und Zerrissenheit einer sogenannten Gastarbeiterfamilie aus Ex-Jugoslawien in Berlin...

mehr...



 


Ulrike Draesner - Sieben Sprünge vom Rand der Welt
Ein facettenreicher Familienroman, der ein Jahrhundert umfasst, über Vertreibung, Migration und wie diese in den Erinnerungen fortleben, es ist authentische Geschichte verwoben mit Fiktion.

mehr...



 


Sarah Crossan - Die Sprache des Wassers
So viel Klugheit, Emotion, sprachliche Brillanz in einem kleinen Band! Die irische Schriftstellerin schreibt in ihrem Versroman einer Auswanderung von der Bedeutung des Fremdseins und dem Glück...

mehr...



alle Buecher dieses Monats anzeigen

Archiv Buecher anzeigen

Zum 10. Todestag von Francoise Sagan

. . . . PR . . . .

Zum 10. Todestag von Francoise Sagan
Ein bisschen Sonne im kalten Wasser
Nathalie wirft ihre bürgerlichen Fesseln ab, um dem Geliebten nach Paris zu folgen. Dort, in der gefühllosen und verlogenen Welt voller Eitelkeiten, bewegt sie sich wie ein Fremdkörper, und der wankelmütige Gilles fühlt sich ihrer bedingungslosen Liebe nicht gewachsen – ein großer Liebesroman.
Mehr zum Buch: www.edition-ebersbach.de


Margarete Susman und ihr jüdischer Beitrag zur politischen Philosophie

. . . . PR . . . .

Margarete Susman
Margarete Susman: Die Wiederentdeckung einer kontroversen jüdischen Denkerin
in einer großen Biographie von Rabbinerin Elisa Klapheck, erschienen bei Hentrich & Hentrich.
Mehr Infos finden Sie unter:
www.hentrichhentrich.de


Melissa Gira Grant - Hure spielen

. . . . PR . . . .

Melissa Gira Grant - Hure spielen
»Das ist das Buch über Prostitution, auf das die Welt gewartet hat«
Laurie Penny
Melissa Gira Grant lässt SexarbeiterInnen zu Wort kommen, entlarvt die Position von Alice Schwarzer & Co. als paternalistischen Willen zur Kontrolle und plädiert für einen neuen Blick auf die Sexindustrie.
Weitere Infos unter:
www.edition-nautilus.de


Susann Sitzler - Geschwister

. . . . PR . . . .

Susann Sitzler - Geschwister
Die längste Beziehung des Lebens
Mit den Geschwistern haben wir uns warmgespielt. Danach können wir souverän aufs Feld.
Mehr Infos zum Buch unter:
www.klett-cotta.de


Tina Soliman - Der Sturm vor der Stille

. . . . PR . . . .

Tina Soliman - Der Sturm vor der Stille
Warum Menschen den Kontakt abbrechen
Die totale Funkstille hat immer einen Grund. Anhand neuer Fallbeispiele begibt sich Tina Soliman auf Ursachenforschung. Sie spürt die Verletzungen auf, die dazu führen, dass jemand schlagartig eine Beziehung beendet und völlig von der Bildfläche verschwindet.
Mehr Infos zum Buch unter:
www.klett-cotta.de


Werbung & Kooperationen
  Fembooks  
  
  Der Literarische Salon Britta Gansebohm  
  
  AvivA-Verlag  
  
  bücherfrauen - women in publishing  
  
  Orlanda  
  
  edition-ebersbach  
  
  Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur  
  



 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home