AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Fette
AVIVA-Berlin > Buecher Romane + Belletristik

   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Juedisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2014


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Künstlerinnen 2015

. . . . PR . . . .

Künstlerinnen 2015
Wochenkalender
62 Blatt, vierfarbig, 24 x 32 cm, 22,00 Euro
Aus Anlass eines runden Geburts- oder Todestages hat die edition ebersbach für diesen Kalender Gedanken, Zitate und Aphorismen von 53 Künstlerinnen zusammengestellt, die in der Literatur, im Film, in der Musik, in der Malerei und Fotografie, im Tanz oder auch im Bereich Design Herausragendes leisteten.
Bestellen unter:
www.edition-ebersbach.de


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-denken.de





 

AVIVA-Berlin.de im Dezember 2014:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Zadie Smith - Die Botschaft von Kambodscha
Für eine junge Frau wird der Migrationshintergrund zum –vordergrund: Die Wahrnehmung der BewohnerInnen des Londoner Stadtteils Willesden räumen Fatou eine Randexistenz ein, gegen die sie aufbegehrt.

mehr...



 


Dorota Danielewicz - Auf der Suche nach der Seele Berlins
45.000 BerlinerInnen haben die polnische Staatsangehörigkeit. Aus Polen stammt auch Dorota Danielewicz, und obwohl sie seit Jahrzehnten in Berlin lebt, hat sie sich den neugierigen Blick von...

mehr...



 


Céline Minard - Mit heiler Haut
Die französische Schriftstellerin versucht sich, laut Verlagsinfo, gerne an männerdominierten Genres. Für ihren neuen Roman hat sie sich sehr erfolgreich an den verstaubten Western-Roman gewagt.

mehr...



 


Lola Shoneyin - Die geheimen Leben der Frauen des Baba Segi
Die nigerianische Autorin erzählt von einer polygamen Ehe, die in eine Krise gerät, als die vierte Frau einheiratet. Eine tragisch-komische Geschichte, die Einblick in das Leben der Frauen gibt.

mehr...



 


Anne Hahn - Gegenüber von China
Bei dem Buch der Berliner Autorin, die aus Magdeburg stammt, soll es sich um einen Roman handeln, im Verlagstext heißt es "autobiographisch geprägter Debütroman ... ein ganz eigener Wenderoman".

mehr...



 


Stephanie Bart - Deutscher Meister
Johann Rukeli Trollmann, dieser Name ist viel weniger bekannt, als er sein sollte. Damit steht er stellvertretend für all die Sinti und Roma, die in der NS-Zeit ermordet wurden und die bis ...

mehr...



 


A.L. Kennedy - Das blaue Buch
Lügen, Betrug und Kreuzfahrtromantik: In ihrem siebten Roman konfrontiert die schottische Autorin A.L. Kennedy eine Enddreißigerin mit ihrer Vergangenheit als Geliebte eines dubiosen Magiers ...

mehr...



 


Traude Bührmann - Cocktailstunde
Wann ist ein Leben nicht mehr lebenswert? Die Autorin und Performance-Künstlerin Charlott reist mit ihren Freundinnen in die Schweiz, um ihr selbstgewähltes Ende zu zelebrieren. Eine Entscheidung..

mehr...



 


Lola Lafon - Die kleine Kommunistin, die niemals lächelte
Ein kleines zerbrechliches Mädchen wird weltweit begeistert gefeiert, als es mit riskanten Turnübungen mehrere Goldmedaillen für das kommunistische Rumänien einsammelt. Mit ihrer fiktionalen...

mehr...



 


Peggy Wolf - Acker auf den Schuhen
Susann ist tot. Die lesbische Ärztin hat sich fern ihrer Heimat das Leben genommen. Ihre Familie holt sie zurück in ihr katholisches Dorf, um sie dort unter Schweigen und Tradition zu begraben.

mehr...



 


Cornelia Schleime - Das Paradies kann warten. Storys
Cornelia Schleime ist nicht nur eine der bedeutendsten Malerinnen Deutschlands, sie ist auch eine höchst lesenswerte Autorin: Nach dem Roman "Weit fort" und dem biographisch-dokumentarischen Werk...

mehr...



 


Samar Yazbek - Die Fremde im Spiegel
International bekannt wurde Samar Yazbek mit ihrem 2012 veröffentlichten Tagebuch, in dem sie die syrische Revolution protokollierte. In ihrem ersten Roman wirft sie einen scharfen Blick auf...

mehr...



 


Amy Tan - Das Kurtisanenhaus
Dass sie fesselnde Schmöker schreiben kann wie kaum eine Zweite, bewies die chinesisch-amerikanische Schriftstellerin mit ihrem später erfolgreich verfilmten Erfolgsroman "Töchter des Himmels".

mehr...



 


Julia Trompeter - Die Mittlerin
"Ich hab nie ein Vorbild gehabt und auch nie eins wollen." Dass die Autorin ihrem Buch ausgerechnet dieses Thomas-Bernhard-Zitat als Motto voranstellt, ist ein gelungener Witz – denn schon auf...

mehr...



 


Tove Jansson - Fair Play
Das wunderbare Leben und Lieben zweier Künstlerinnen beschreibt Künstlerin Tove Jansson auf hinreißend witzige, gleichzeitig sehr berührende Weise. Die Frau, die einfach nur etwas Schönes lesen ...

mehr...



 


Wanjiku wa Ngugi - Die Scheinheiligen
Endlich ein Kind! Mit der Adoption des kleinen Kobi fühlt sich das kinderlose Ehepaar Mugure und Zack Sivonen endlich als richtige Familie. Nur durch einen Zufall entdeckt die aus Kenia stammende...

mehr...



 


Lisa Kränzler - Lichtfang
Kompromisslos, ausdrucksstark und bildreich erzählt die bereits mehrfach ausgezeichnete Autorin die tragische Geschichte einer ungewöhnlichen jungen Frau und ihrem Kampf gegen ihre inneren Dämonen.

mehr...



 


NoViolet Bulawayos - Wir brauchen neue Namen
NoViolet Bulawayos Debüt erzählt von einer Kindheit in Simbabwe und einer Jugend in den USA. Mit poetischer Sprache und Wortwitz lotet sie Fremde, Heimat und ihre Schnittstellen im Selbst aus.

mehr...



 


Tania Witte - bestenfalls alles. Lesung am 19. November im Frauenzentrum Schokoladenfabrik
Was passiert, wenn deine mühsam erkämpfte multikulturelle Identität sich in Nichts auflöst? In ihrem dritten Roman schickt die Journalistin und Spoken-Word-Performerin ihre queere Clique...

mehr...



 


Olga Grjasnowa - Die juristische Unschärfe einer Ehe
Das Spröde und Sperrige des Titels täuscht: Erzählt wird eine rasante Dreiecksgeschichte, die scheinbar mühelos alle Grenzen hinter sich lässt, darunter auch die zwischen hetero-, homo- und ...

mehr...



 


Paula Fox - Die Zigarette und andere Stories
Momentaufnahmen, teils autobiographisch, teils exemplarisch und aus dem Leben erdacht, bildet die 1923 in New York geborene Autorin in ihren Kurzgeschichten durch scharf gezeichnete Figuren ab.

mehr...



alle Buecher dieses Monats anzeigen

Archiv Buecher anzeigen

Künstlerinnen 2015

. . . . PR . . . .

Künstlerinnen 2015
Wochenkalender
62 Blatt, vierfarbig, 24 x 32 cm, 22,00 Euro
Aus Anlass eines runden Geburts- oder Todestages hat die edition ebersbach für diesen Kalender Gedanken, Zitate und Aphorismen von 53 Künstlerinnen zusammengestellt, die in der Literatur, im Film, in der Musik, in der Malerei und Fotografie, im Tanz oder auch im Bereich Design Herausragendes leisteten.
Bestellen unter: www.edition-ebersbach.de


200. Geburtstag von Louise Aston (am 26. November 2014), der deutschen George Sand

. . . . PR . . . .

Louise Aston

Louise Aston trug Hosen, nahm sich Liebhaber und stritt in Berlin für die Märzrevolution – Dinge, die eine Frau niemals tat und vor 200 Jahren schon gar nicht. Barbara Sichtermann hat eine Hommage an die Schriftstellerin und Revolutionärin verfasst.
Mehr zum Buch: www.edition-ebersbach.de


Werbung & Kooperationen
  Fembooks  
  
  Der Literarische Salon Britta Gansebohm  
  
  AvivA-Verlag  
  
  bücherfrauen - women in publishing  
  
  Orlanda  
  
  edition-ebersbach  
  
  Krug & Schadenberg -  Der Verlag für lesbische Literatur  
  



 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home