Chris Kraus - I love Dick - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
AVIVA-Berlin Gewinnspiele >
12.12.2017

Chris Kraus - I love Dick
AVIVA-Redaktion

Der letzte gro├če feministische Roman des 20. und der erste gro├če Liebesroman des 21. Jahrhunderts der 1955 in New York City geborenen Filmemacherin und Autorin ("Torpor"). Index nannte sie "eine der subversivsten Stimmen der amerikanischen Literatur". AVIVA verlost 3 B├╝cher



Chris Kraus, eine gescheiterte K├╝nstlerin, die unaufhaltsam auf die 40 zugeht, lernt durch ihren Ehemann den akademischen Cowboy Dick kennen. Dick wird zu ihrer Obsession. V├Âllig ├╝berw├Ąltigt von ihren Gef├╝hlen schreibt sie zun├Ąchst eine Erz├Ąhlung ├╝ber ihr erstes Treffen, dann verfasst sie Briefe, die sie nicht abschickt, und auch Sylv├Ęre, ihr Mann, wird Teil dieses Konzept-Dreiers. Mal schreiben beide Dick gemeinsam, mal einzeln, doch w├Ąhrend Sylv├Ęre irgendwann sein Interesse wieder verliert, verstrickt sich Chris immer mehr in die Abgr├╝nde ihrer eigenen Begierde.

Chris Kraus hebt in ihrem mittlerweile in mehr als ein Dutzend Sprachen ├╝bersetzten und als Amazon-Serie verfilmten Roman die Grenzen zwischen Fiktion, Essay und Tagebuch auf und schuf damit gegen Ende des 20. Jahrhunderts ein v├Âllig neues Genre. Was die Autorin selbst als "Bekenntnis- Literatur" und "Ph├Ąnomenologie der einsamen M├Ądchen" bezeichnet, ist weit mehr als das: Es ist der letzte gro├če feministische Roman des 20. und der erste gro├če Liebesroman des 21. Jahrhunderts.

Zur Autorin. Chris Kraus, 1955 in New York City geboren wuchs in Connecticut und Neuseeland auf. Sie ist Filmemacherin ("Gravity & Grace", "The Golden Bowl" und "How To Shoot A Crime") und Autorin ("I Love Dick", "Aliens & Anorexia", "Video Green" und "Torpor"). Index nannte sie "eine der subversivsten Stimmen der amerikanischen Literatur". Ihre Arbeit wurde f├╝r ihre vernichtende Intelligenz, Verletzlichkeit und ihr grelles Tempo gelobt und mehrfach ausgezeichnet.
Mehr Infos zu Chris Kraus unter: www.imdb.com und www.newyorker.com

Chris Kraus
I Love Dick

├ťbersetzung: Kevin Vennemann
Matthes & Seitz, erschienen 2017
296 Seiten, 2 Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-95757-364-3
Preis: 22,00 Euro
www.matthes-seitz-berlin.de


AVIVA-Berlin verlost 3 B├╝cher. Bitte senden Sie uns drei Filmtitel der Amazon-Serie basierend auf dem Roman "I Love Dick" mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 30.11.2017 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de



Quelle: Matthes & Seitz