AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben Stiftung Zurückgeben
AVIVA-Berlin > Juedisches Leben > Veranstaltungen
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Religion
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de 1/12/5777:

Unsere aktuellen Top - Themen:



alle Juedisches Leben dieses Monats anzeigen

Archiv Juedisches Leben anzeigen

Happy New Year 5777


Shana Tova ve Chag Sameach!
AVIVA wishes you a sweet, peaceful and happy Rosh HaShana!
Schana tova u-metuka!
AVIVA wünscht ein süßes, glückliches, gesundes und friedliches Neues Jahr 5777!



Briefe der Liebe von Maria Nurowska

. . . . PR . . . .

Briefe der Liebe von Maria Nurowska
Sie ist eine der populärsten Schriftstellerinnen der polnischen Gegenwartsliteratur. Ihr Roman entstand auf der Basis persönlicher Gespräche, die Maria Nurowska mit der polnischen Schriftstellerin, Widerstandskämpferin und Auschwitzüberlebenden Krystyna Zywulska (1914–1993) führte.
Mehr zum Buch:
www.ebersbach-simon.de


Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander

. . . . PR . . . .

Vera Friedländer - Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander
Als Sechzehnjährige musste sie Schuhe aus Auschwitz und anderen Konzentrationslagern für die Salamander AG in der Köpenicker Straße in Berlin sortieren. Das Schicksal der heute 88 jährigen steht exemplarisch für den Umgang mit den Opfern deutscher Unternehmen, die sich mit Hilfe der Nazis bereicherten.
Mehr zum Buch und der Autorin unter:
www.eulenspiegel.com


Susana Fortes - Warten auf Robert Capa

. . . . PR . . . .

Susana Fortes - Warten auf Robert Capa
Die Geschichte der leidenschaftlichen Liebe zwischen der vor der Gestapo geflohenen jüdischen Fotografin Gerda Taro und dem späteren Mitbegründer der Fotoagentur Magnum...
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


Beidseits von Auschwitz – Identitäten in Deutschland nach 1945

. . . . PR . . . .

Beidseits von Auschwitz
30 Frauen und Männer - aus Täter- und Opferfamilien - geben Einblick in ihre Lebensgeschichte, in Auswirkungen der Shoah und des Naziregimes.
Dieses Buch erscheint im Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau und den 70. Jahrestag des alliierten Sieges über Nazideutschland
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter: www.lichtig-verlag.de


Georg Hermann - Jettchen Gebert / Henriette Jacoby

. . . . PR . . . .

Jettchen Gebert
Der Doppelroman um das bewegende Schicksal einer jungen jüdischen Frau im Berlin der Biedermeierzeit. Eines der erfolgreichsten Berlinbücher vor 100 Jahren, jetzt wiederentdeckt. Wunderschön in Halbleinen und mit Lesebändchen!
Mehr Informationen unter: www.elsengold.de


Werbung & Kooperationen
  SpitzMagazin  
  
  Jewish Womens Archive  
  
  Jüdisches Museum Berlin  
  
  JVHS  
  
  Hagalil  
  
  Bet Debora  
  



   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home