AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

SOMMERFEST ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH Regina Schmeken. Blutiger Boden
AVIVA-Berlin > Kultur > Kino
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im Juli 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Ihre beste Stunde. Drehbuch einer Heldin. Regie Lone Scherfig. Kinostart am 6. Juli 2017. Verlosung
Basierend auf dem Roman "Their Finest Hour and a Half" von Lissa Evans. Catrin Cole bekommt 1940 in London ein ungewöhnliches Jobangebot: als Drehbuchautorin in einen Propagandafilm die weibliche Perspektive hineinzuschreiben. Regisseurin Lone Scherfig macht daraus...AVIVA verlost 2x2 Kinotickets

mehr...



 


Wonder Woman. Ein Film von Patty Jenkins. Kinostart 15.06.2017
Eine Comicverfilmung zwischen Superheldinnensaga, griechischer Mythologie und Kriegsfilm. Die Regisseurin Patty Jenkins ("Monster") setzt diese Gegensätze gekonnt in Szene und schafft komische Momente, die Geschlechterklischees unterlaufen. Die israelische Schauspielerin Gal Gadot überzeugt als...

mehr...



 


Berlin Syndrom - Regie Cate Shortland. Kinostart 25. Mai 2017
Cate Shortland kann Thriller aus dem Alltag schälen. Gezielt findet sie den Horror, den harmlos erscheinende Menschen in sich tragen. Als die australische Backpackerin Clare (Teresa Palmer) auf den Berliner...

mehr...



 


Fünf Sterne - Ein Film von Annekatrin Hendel mit Ines Rastig. Ausgezeichnet mit dem Heiner-Carow-Preis der DEFA-Stiftung auf der 67. Berlinale. Kinostart am 11. Mai 2017
Zwei eng befreundete Künstlerinnen, ein noch engeres Hotelzimmer an der Ostsee, vier Wochen Aufenthalt. In diesen zeichnet Hendel ("Vaterlandsverräter") ein filmisches Portrait ihrer todkranken Freundin, das ohne Klischees auskommt, und dabei...

mehr...



 


Jahrhundertfrauen. 20th Century Women. Kinostart 18. Mai 2017
Der Oscar-nominierte Film erzählt eine humorvoll-anrührende Coming-of-Age Geschichte, in deren Zentrum drei Frauen und ein heranwachsender Junge sich den gesellschaftlichen Umbrüchen im Kalifornien der 1970er Jahre stellen. Annette Bening, Greta Gerwig und Elle Fanning beeindrucken mit hervorragenden schauspielerischen Leistungen.

mehr...



 


Wir sind Juden aus Breslau
Der neue Kinodokumentarfilm der Berliner FilmemacherInnen Karin Kaper und Dirk Szuszies ("Aber das Leben geht weiter") stellt 14 ZeitzeugInnen in den Mittelpunkt, die sich nicht nur an vergangene jüdische Lebenswelten in Breslau erinnern: Sie waren jung, blickten erwartungsfroh...

mehr...



 


Das war die 67. Berlinale und der 31. Teddy Award, Pro Quote Regie und International Women´s Film Festival Network - Regisseurin Ildikó Enyedis erhält den Goldenen Bären...
..., Agnieszka Holland den Alfred-Bauer-Preis, Monika Treut den Special Teddy Award - die AVIVA-Auswahl der Gewinnerinnen - Regisseurinnen, Darstellerinnen, Cutterinnen. Dass das Private auch immer politisch ist, zeigten in diesem Jahr die knapp 400 Filme des weltweit größten Publikumsfestivals. Inhaltlich ging es weniger um das große Spektakel als um...

mehr...



 


Die Frau mit der Kamera – Porträt der Fotografin Abisag Tüllmann. Kinostart am 23. Juni 2016
Eine gelungene Hommage an die Fotografin, die mit der Regisseurin Claudia von Alemann eine mehr als 30-jährige Freundschaft verband. In über 500 Aufnahmen erzählt das dokumentarische Filmessay Leben und Zeitgeschehen und lädt zur Kontemplation der Werke ein.

mehr...



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

DIE GESCHICHTE DER LIEBE

. . . . PR . . . .

DIE GESCHICHTE DER LIEBE
Es war einmal ein Junge, der ein Mädchen liebte. Er versprach ihr, sie ein Leben lang zum Lachen zu bringen. Regisseur Radi Mihaileanu ("Das Konzert") inszeniert die Geschichte aller Geschichten: Die einer bedingungslosen Liebe über Zeiten und Kontinente hinweg. Nicole Krauss gelang mit ihrem zweiten Roman ein grandioser internationaler Erfolg.
Kinostart: 20. Juli 2017
Mehr zum Film und der Trailer unter:
www.geschichte-der-liebe.de


DALIDA

. . . . PR . . . .

DALIDA
Die Sängerin Dalida war eine unkonventionelle Frau in konventionellen Zeiten, deren einzigartiges Talent und unvergleichliche Ausstrahlung bis heute nichts von ihrer Wirkung eingebüßt haben. Der Film zeichnet das berührende Porträt einer vielschichtigen Frau, die dazu geboren wurde, ein Star zu sein.
Kinostart: 10. August 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.dalida-derfilm.de und auf Facebook www.facebook.com/Dalida.derfilm


CHAVELA

. . . . PR . . . .

CHAVELA
Ein Film von Catherine Gund und Daresha Kyi
Sie war die Geliebte von Frida Kahlo und Muse von Pedro Almodóvar
Eine Femmage an die größte Sängerin Lateinamerikas.
Kinostart: 17. August 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.arsenalfilm.de/chavela


AUF DER ANDEREN SEITE IST DAS GRAS VIEL GRÜNER

. . . . PR . . . .

AUF DER ANDEREN SEITE IST DAS GRAS VIEL GRÜNER
Oscarpreisträger Pepe Danquarts Sommerkomödie nach der Romanvorlage von Kerstin Gier, mit Jessica Schwarz, Felix Klare, Christoph Letkowski und Judy Winter in den Hauptrollen, erzählt die Geschichte der liebenswerten Chaotin Kati, die nach einer zauberhaften Zeitreise in die Vergangenheit gleich zwei Männer in Aussicht hat. Für wen wird sie sich entscheiden?
Kinostart: 13. Juli 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
gras-derfilm.de und auf Facebook: www.facebook.com/Gras.derFilm


Veloce come il vento - Giulias großes Rennen

. . . . PR . . . .

Veloce come il vento
Giulia De Martino ist wie alle in ihrer Familie Rennfahrerin, nimmt bereits als Siebzehnjährige an der GT-Meisterschaft teil. Aber eines Tages ändert sich alles, und Giulia muss nun auf der Rennbahn und im Leben allein zurechtkommen …
Kinostart: 08. Juni 2017
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.missingfilms.de


Werbung & Kooperationen
  GEDOK-berlin  
  
  FILMLÖWIN  
  
  berlinfeministfilmweek  
  
  Begine  
  



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home