AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

koerpernah JMB_Erschaffung der Welt
AVIVA-Berlin > Kultur Kolumne

   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Sport
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2014


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.







 

AVIVA-Berlin.de im Juli 2014:

Unsere aktuellen Top - Themen:



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

Qissa

. . . . PR . . . .

Qissa
Der Sikh Umber Singh, der durch die Teilung Indiens 1947 alles verliert und zum Verlassen seiner Heimat gezwungen wird, ist davon besessen, einen Sohn als Erben zu haben. Als seine vierte Tochter geboren wird, gibt er ihr den Namen Kanwar ("junger Prinz") und erzieht sie im Glauben ein Mann zu sein.
Als Singh die Hochzeit zwischen seinem "Sohn", und Neeli, einem Mädchen von niederer Kaste, arrangiert, wird die gesamte Familie mit der Wahrheit ihrer eigenen Identitäten konfrontiert.
Kinostart: 10. Juli 2014
Mehr Infos zu dem mehrfach ausgezeichneten Film und der Trailer unter: www.qissa-derfilm.de


Der wundersame Katzenfisch

. . . . PR . . . .

Der wundersame Katzenfisch
Ein Film von Claudia Sainte-Luce. Mexiko 2013
Claudia lebt ein einsames Leben, bis sie die lebenslustige Martha kennenlernt, die an Aids erkrankt ist. Ohne viel Aufhebens wird Claudia Teil von Marthas chaotischer, herzlicher Familie.
Ein Film über Familie, Zusammenhalt und das Leben an sich.
Kinostart: 10. Juli 2014
Mehr Infos unter:
www.arsenalfilm.de und in der AVIVA-Rezension


Die geliebten Schwestern

. . . . PR . . . .

Die geliebten Schwestern
Zwei Schwestern ringen um einen Mann, den beide lieben: Die unglücklich verheiratete Caroline von Beulwitz (Hannah Herzsprung) und die schüchterne Charlotte von Lengefeld (Henriette Confurius). Sie sind ein Herz und eine Seele, auch dann noch, als Friedrich Schiller (Florian Stetter) in ihr beider Leben tritt…
Eine epische Liebesgeschichte über eine Ménage-à-trois, die im Sommer 1788 ihren Anfang nimmt und 13 Jahre überdauert.
Kinostart: 31.07.2014
Weitere Informationen finden Sie unter: www.die-geliebten-schwestern.de


Werbung & Kooperationen
  Begine  
  



 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home