AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Dörrie_Scheissleben
AVIVA-Berlin > Kultur Kultur live

   Aviva - Home
   Veranstaltungen
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Sport
   Juedisches Leben
   Interviews
   Buecher
   Music
   AVIVA - Tipps + Tests
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
© AVIVA-Berlin 2014


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen!
 


AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren
Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-denken.de





 

AVIVA-Berlin.de im Oktober 2014:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Blonder Schlagerwahn trifft Kreuzberger Tanzparkett
"Die Kusinen" feiern am Sonntag, 9. November 2014 unter dem Motto "Für immer blond" ihr 20jähriges Bühnenjubiläum gemeinsam mit und in einer anderen echten Berliner Institution, dem SO36.

mehr...



 


Wieder im Licht II. Ausstellung in der Inselgalerie Berlin vom 23. Oktober bis 29. November 2014
Gezeigt werden Arbeiten von Elde Steeg (1908-1988) und Toni Mau (1917-1981), Künstlerinnen, deren Schaffen durch die Nazizeit unterbrochen wurde. Johanna Schoenfelder (1945-2011) steht für die ...<

mehr...



 


Durch Gärten Tanzen, eine Dokumentation von Oxana Chi & Layla Zami
Entstanden ist ein poetischer Dokumentarfilm über Tatjana Barbakoff, der an das Leben der chinesisch-lettisch-jüdischen Tänzerin und Muse aus den Anfängen des 20. Jahrhunderts erinnert.

mehr...



 


Herta Müller. Gedichtbilder. LUMAS Berlin zeigt bis zum 26. Oktober zwanzig ausgewählte Wortkunstcollagen der Literaturnobelpreisträgerin
Collagen wie das Leben: "So viel drauf, aber am Rand ist es zu Ende". Aus Bauhaus- oder Biomarktprospekten schneidet die Schriftstellerin die Wörter für ihre postkartengroßen Montage-Geschichten aus

mehr...



 


VAGINAMUSEUM.at - Österreichs erstes virtuelles Museum für das weibliche Geschlecht
Nach der Idee/Konzeption/Organisation von Kerstin Rajnar_frau mag rosa pink will VAGINAMUSEUM.at nicht nur als kulturelle Informationsträgerin, sondern auch als informative Bildungsplattform für...

mehr...



 


The Wanted Berlin - Zwei Frauen machen Theater. The Wanted Berlin – Tanztheater beim 100 Grad Festival Berlin am 22. Februar 2014
Claudia A. Daiber und Caroline Wocher ergründen mit der Dance und Performance Company "The Wanted" das Unbewusste im modernen Sein. Ihr aktuelles Stück "Hotel: Inland Kingdom" feierte Premiere...

mehr...



alle Kultur - Seiten dieses Monats anzeigen

Archiv Kultur - Seiten anzeigen

Arteholic. Ab 16.10.2014 im Kino

. . . . PR . . . .

Arteholic
Eine spannende Synthese klassischer Gegenwartskunst und subversiver Kunstrebellen. Leben und Kunst gehen bei Kier eine Symbiose ein. Kier lebt für die Kunst. Für ihn ist Kunst Leben. Kier ist Kunst.
Kiers Trip ist eine Achterbahnfahrt in die Sucht, Abhängigkeit und Abgründe der Kunst. Eine Überdosis, die für den Arteholic tragisch endet.
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter: www.arteholic-derfilm.de


Ein Geschenk der Götter - die Mutmacherkomödie!

. . . . PR . . . .

Ein Geschenk der Götter - die Mutmacherkomödie!

Eine arbeitslose Theaterschauspielerin, ein unfreiwilliges Laienensemble und Antigone auf Tauris - eine charmante und kluge Working-Class-Komödie aus Deutschland!
Kinostart: 9. Oktober 2014
Mehr Infos unter: www.geschenkdergoetter.de und in der AVIVA-Rezension


JACK

. . . . PR . . . .

JACK
Jack ist zehn Jahre alt und noch nicht lange im Heim. Er freut sich auf die Ferien. Doch seine Mutter Sanna holt ihn nicht ab. Jack bleibt mit Danilo und den Erziehern allein zurück. Bei einem Streit verletzt er Danilo. Verängstigt läuft Jack nach Hause, doch Sanna ist nicht da. Mit seinem sechsjährigen Bruder macht Jack sich auf die Suche nach ihr. Tagelang ziehen sie durch die Stadt. Dabei fällt es niemandem auf, dass sie ganz allein sind.
JACK ist ein Film über einen Jungen, der früh gelernt hat Verantwortung zu übernehmen. Am Ende überrascht er uns mit einer Entscheidung, die uns mit ihrem Mut den Spiegel vorhält.
IM WETTBEWERB DER BERLINALE 2014!
Kinostart : 9. Oktober 2014 im Camino Filmverleih
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.camino-film.com


Werbung & Kooperationen
  Begine  
  



 
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home