AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Cherchez la Femme
AVIVA-Berlin > Literatur > Graphic Novels
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Romane + Belletristik
   Biographien
   Juedisches Leben
   Sachbuch
   Graphic Novels
   Art + Design
   Lesungen in Berlin
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 

AVIVA-Berlin.de im Juni 2017:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Anna Haifisch - The Artist
Die Leipziger Comic-K├╝nstlerin ist f├╝r den diesj├Ąhrigen "Los Angeles Times Book Prize" nominiert: f├╝r ihre 2015 bei Vice und 2016 als Buch erschienene Comic-Reihe "The Artist", in der ein vogel├Ąhnliches Gesch├Âpf die Schattenseiten des K├╝nstler*innendaseins durchlebt.

mehr...



 


Barbara Yelin, David Polonsky - Vor allem eins: Dir selbst sei treu. Die Schauspielerin Channa Maron
In Deutschland ein vergessener Kinderstar, in Israel eine B├╝hnenlegende (HaBimah. Cameri). Die 1923 als Kind einer j├╝dischen Familie in Berlin geborene Channa Maron stand bereits als 5-j├Ąhrige auf den Brettern, die die Welt bedeuten. In Titelrollen, z. B. in "Rotk├Ąppchen", "Peterchens Mondfahrt" oder "P├╝nktchen und Anton", begeisterte sie...

mehr...



 


Sarah Glidden - Im Schatten des Krieges. Reportagen aus Syrien, dem Irak und der T├╝rkei
Die Comic-Zeichnerin aus Seattle ("Israel verstehen - in 60 Tagen oder weniger") trifft mit ihrer von der Presse gefeierten Graphic Novel den Puls der Zeit. Reisedokumentation und politisches Engagement vermischen sich in Tausenden von Zeichnungen zu einem eindringlichen Bericht ├╝ber Krieg, Flucht und Journalismus.

mehr...



 


Catherine Meurisse - Die Leichtigkeit
Wie in all dem Terror zur Sch├Ânheit finden, wie die Leichtigkeit des Lebens zur├╝ckerlangen, wie Weiterzeichnen, wenn die KollegInnen bei Charlie Hebdo gerade hierf├╝r ermordet wurden? Diese Fragen stellten sich f├╝r die franz├Âsische Zeichnerin...

mehr...



 


Jacky Fleming - Das Problem mit den Frauen
"Warum sind die meisten bekannten Genies eigentlich m├Ąnnlich?" fragt sich die britische Autorin und Cartoonistin und gibt in unterhaltsamen und sarkastischen Illustrationen anhand von abstrusen Zitaten die Antworten. Erdacht von M├Ąnnern, nat├╝rlich.

mehr...



 


Katrin Bacher und Tyto Alba - Tante Wussi
Koffer packen. Es geht nach Mallorca. Tante Wussi ist 1933 noch ein kleines M├Ądchen, als sie von Freiburg mit ihrer Familie auf die Balearen umzieht. Als dort die Nationalisten an die Macht putschen, flieht ihre j├╝dische Mutter mit Wussi ausgerechnet zur├╝ck nach Deutschland.

mehr...



 


Fr├Ąulein R├╝hr-Mich-Nicht-An - Hubert und Kerasco├źt
Die Gesamtausgabe vereint vier Graphic Novels des franz├Âsischen ZeichnerInnenpaars Kerasco├źt und des Szenaristen Hubert. Dem M├Ârder ihrer Schwester auf den Fersen, taucht Blanche ein in die tr├╝gerisch-bunte Welt eines Luxusbordells.

mehr...



 


Agata Bara - Der Garten
In dieser Graphic Novel, ihrer Abschlussarbeit an der Folkwang-Universit├Ąt Essen, tuscht die polnischst├Ąmmige Newcomerin ber├╝hrend und eindrucksvoll ein St├╝ck polnisch-deutscher Geschichte.

mehr...



alle Literatur dieses Monats anzeigen

Archiv Literatur anzeigen

Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu

. . . . PR . . . .

Beate Niemann - Ich lasse das Vergessen nicht zu
NS-Vergangenheit im famili├Ąren und kollektiven Ged├Ąchtnis
Sie suchte den guten Vater und fand einen vielfachen NS-M├Ârder. Auch ihre Mutter war T├Ąterin. Niemann durchbrach das Familiengeheimnis, als Zeitzeugin ihrer T├Ątereltern arbeitet sie gegen das Vergessen. Wie gehen ihre Kinder und Enkel mit der Familiengeschichte um?
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


Valentine Goby - Kinderzimmer

. . . . PR . . . .

Valentine Goby - Kinderzimmer
Ausgezeichnet mit dem Prix des Libraires 2014
Der Roman beruht auf Zeitzeuginnenberichten und Gespr├Ąchen, die Valentine Goby mit ├ťberlebenden des Frauen-Konzentrationslagers Ravensbr├╝ck gef├╝hrt hat, vor allem mit Marie-Jos├ę Chombart de Lauwe, der ehemaligen S├Ąuglingsschwester des "Kinderzimmers". Durch deren mutigen Einsatz gelang es, einige wenige Frauen und Kinder zu retten.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe

. . . . PR . . . .

Alexandra Lavizzari - Fast eine Liebe
Zum 100. Geburtstag von Carson McCullers (1917ÔÇô1967)
Die tragische Geschichte der unerf├╝llten Liebe zwischen dem Shootingstar der US-Literatur und der Schweizer Reiseschriftstellerin die trotz ihrer starken gegenseitigen Anziehungskraft und Seelenverwandtschaft aneinander "vorbeiliebten", ist ein St├╝ck Literaturgeschichte.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.ebersbach-simon.de


Sabine Bode - Das M├Ądchen im Strom

. . . . PR . . . .

Sabine Bode, das M├Ądchen im Strom
Sie ist das h├╝bscheste und mutigste M├Ądchen an den Str├Ąnden des Rheins ÔÇô und sie ist J├╝din. Gudrun Samuels Leben spiegelt die Geschichte einer ganzen Generation junger Frauen wider, die die Nazis zur Flucht gezwungen haben. Ein ergreifender Roman ├╝ber eine starke Frau in der dunkelsten Epoche des 20. Jahrhunderts.
Mehr Infos und Bestellen unter: www.klett-cotta.de


Ohne Frauen geht es nicht. Tucholsky und die Liebe

. . . . PR . . . .

Ohne Frauen geht es nicht. Tucholsky und die Liebe
Unda H├Ârner stellt in zw├Âlf kenntnisreichen Portr├Ąts die wichtigsten Frauen im Leben Kurt Tucholskys vor ÔÇô Diven und Diseusen, K├╝nstlerinnen, Schriftstellerinnen, Gef├Ąhrtinnen, Geliebte und gute Geister. Sie verk├Ârpern den Typus der neuen Frau in den Zwanziger- und Drei├čigerjahren.
Mehr Infos und Bestellen unter:
www.ebersbach-simon.de


Efrat Pan - Gamepil lernt Englisch

. . . . PR . . . .

Efrat Pan - Gamepil lernt Englisch
Das im Lichtig Verlag erschienene Kinderbuch der israelischen Psychologin will Kinder dazu ermuntern, Englisch als Zweitsprache zu erlernen.
Mehr Infos, Lesungstermine und Buch-Bestellung unter:
www.lichtig-verlag.de


Werbung & Kooperationen
  Orlanda  
  
  AvivA-Verlag  
  
  b├╝cherfrauen - women in publishing  
  
  ebersbach-simon  
  
  Fembooks  
  
  Krug & Schadenberg -  Der Verlag f├╝r lesbische Literatur  
  



   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home