AVIVA-Berlin
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

Finanzkontor
AVIVA-Berlin > Public Affairs > Politik + Wirtschaft
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Politik + Wirtschaft
   Diskriminierung
   Veranstaltungen in Berlin
   Kultur
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Liebe LeserInnen, hier können Sie nach Begriffen, Stichpunkten, Autorinnen etc. suchen, oder nutzen Sie unsere größere Suchseite!





AVIVA-Newsletter

Wenn Sie über unsere Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten werden wollen, können Sie hier unseren


Newsletter bestellen...

AVIVA-Berlin auf Facebook
Besuchen Sie die Seite von AVIVA-Berlin auf Facebook.



AVIVA-Berlin RSS-News
RSS-Newsfeed abonnieren

Mit dem Newsfeed sind Sie täglich über die neuesten Themen der AVIVA-Berlin informiert.




Berliner Frauenpreis 2016




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel



Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.







 

AVIVA-Berlin.de im Mai 2016:

Unsere aktuellen Top - Themen:



 


Statements zum neuen Gesetz zu Zwangsprostitution und Menschenhandel
Am 6. April 2016 hat das Bundeskabinett den Entwurf des Bundesjustizministeriums zur Verbesserung der Bekämpfung des Menschenhandels beschlossen. Freier von Zwangsprostituierten müssen demnach mit einer Freiheitsstrafe rechnen, doch ...

mehr...



 


Neuregelung des Mutterschutzrechtes - djb fordert Weichenstellung für ein neues Leitbild und eine bessere Praxis
Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) übt Kritik am neuen Referentenentwurf vom 3. März 2016, wonach der Mutterschutz weiterhin auf veralteten paternalistischen Vorstellungen basiert und eine Anpassung an die moderne Arbeitswelt fehlt. Die Forderung: Mutterschutz muss in den betrieblichen Arbeitsschutz und ...

mehr...



 


Die Bürgermeisterin und Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen Senatorin Dilek Kolat zur Eröffnung der ersten Berliner Unterkunft für alleinstehende, geflüchtete Frauen
In Berlin-Friedenau ging am 8. März die erste Unterkunft in Betrieb, die ausschließlich alleinstehenden, geflüchteten Frauen mit ihren Kindern zur Verfügung steht. IKEA Deutschland, die Astraia Stiftung und viele ehrenamtliche Helfer_innen spendeten und halfen tatkräftig mit.

mehr...



 


Endlich: Betreuungsgeld am 21. Juli 2015 vom Bundesverfassungsgerichts gekippt
Der Deutsche Juristinnenbund e.V. (djb) begrüßt die Entscheidung. Der djb hatte im Verfahren schriftlich und im Rahmen der mündlichen Verhandlung am 14. April 2015 Stellung bezogen und ...

mehr...



alle Public Affairs dieses Monats anzeigen

Archiv Public Affairs anzeigen

SONITA

. . . . PR . . . .

SONITA
Rappen gegen die Zwangsheirat:
Der preisgekrönte Dokumentarfilm der Iranerin Rokhsareh Ghaem Maghami begleitet die 18-jährige Sonita, die illegal im Iran lebt – ohne Rechte, offizielle Schulbildung und Papiere. Sie will Rapperin werden, aber ihre Familie plant, sie in Afghanistan für 9.000 Dollar zu verkaufen.
Kinostart: 26. Mai 2016
Mehr Infos und der Trailer unter: www.realfictionfilme.de


Special Offer der BIO COMPANY im Mai 2016

. . . . PR . . . .

Special Offer der BIO COMPANY im Mai 2016


BETI UND AMARE

. . . . PR . . . .

BETI UND AMARE
Äthiopien 1936: Aus einer von Mussolinis Truppen eingenommenen Stadt flieht eine junge Frau in die Abgeschiedenheit der Wüste. Dort droht sie in die Fänge der Miliz zu geraten...
In phantastischen Bildern thematisiert der historisch-surreale Film auf fast poetische Weise die Bedrohung der Frauen.
Kinostart: 14. April 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.beti-und-amare.de


Much Loved

. . . . PR . . . .

Much Loved
Vier Prostituierte in Marokko kämpfen um Freiheit und Würde, die ihnen die Gesellschaft entsagt – eine Gesellschaft, die sie gleichzeitig ausnutzt und verdammt. "Much Loved" ist ein Tabubruch und in Marokko verboten!
Kinostart: 14. April 2016
Mehr Infos zum Film und der Trailer unter:
www.arsenalfilm.de/much-loved


Shumona Sinha - Erschlagt die Armen

. . . . PR . . . .

Shumona Sinha -Erschlagt die Armen
In verstörend schönen Bildern erzählt Shumona Sinha von der Unlebbarkeit des Asylsystems. »Erschlagt die Armen!« wurde in Frankreich ebenso gefeiert wie skandalisiert. Ein zorniger Roman, der aufrüttelnde Fragen zu Identität und Zusammenleben in einer globalisierten Welt stellt.
Mehr zum Buch und der Autorin unter: www.edition-nautilus.de


Werbung & Kooperationen



   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home