Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > About us AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Impressum
   Mitarbeiterinnen
   Rechtliche Hinweise
   Presserundschau
   Frauennetze
 


Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im November 2017 -

Pressemitteilung


AVIVA-Berlin



Seit Februar 2000 ist das Online-Magazin AVIVA-Berlin im Netz. Ein Medium, das frauenspezifische Themen jenseits von Brigitte und ihren Freundinnen beleuchtet.
Von Sharon Adler "am K├╝chentisch gegr├╝ndet", wird AVIVA-Berlin heute von einem gro├čen Team freier Journalistinnen, Grafikerinnen, Programmiererinnen und Marketing-Spezialistinnen produziert. "Der hebr├Ąische Frauenname Aviva bedeutet Fr├╝hling und repr├Ąsentiert den Neuanfang".

Neben den Ressorts Women&Work, Kultur, Literatur, Musik, J├╝disches Leben, Veranstaltungstipps zu Gender-sensitiven Kongressen, Messen, Vorlesungen, Diskussionsveranstaltungen, Konferenzen, Vortr├Ągen und Workshops - in und um Berlin, findet frau Antworten auf Fragen wie "Welche Veranstaltung ist ihr Geld wert?". Durch Kooperationen mit Adobe und Macromedia kann AVIVA-Berlin Online-Workshops von Frauen f├╝r Frauen produzieren, die ihnen das t├Ągliche Arbeiten am Rechner erleichtern.

Frauen bewegt eben nicht prim├Ąr, mit welchem Nagellack sie ihre Fu├čn├Ągel diesen Sommer dekorieren k├Ânnen oder wie sie "schlank in 14 Tagen werden". Frauen haben eine politische Meinung, sind kulturell interessiert. "Frauen sind vielschichtige Wesen, die sich f├╝r verschiedenste Dinge gleichzeitig begeistern".

"Leider gibt es immer noch zuwenig Frauen in IT-Berufen oder als Gr├╝nderinnen in den Neuen Medien. Frauen, besonders Quereinsteigerinnen, sollten alle M├Âglichkeiten nutzen, die ihnen die neuen Medien und die New Economy bieten. Das Internet ist ein Kommunikationsmedium und darum k├Ânnen gerade die Frauen wunderbar daran partizipieren und gestalten und Einfluss nehmen."

Tats├Ąchlich finden sich viele Frauen in HTML-Kursen, w├Ąhrend sich M├Ąnner im wesentlich anspruchsvolleren Bereich der Netzwerktechnik und Softwareentwicklung bewegen. Die Sozialisation von M├Ądchen ist auch heute noch auf┬┤s Patriarchat angelegt.

Hierzu bietet AVIVA Tipps, Impulse, Reportagen und Interviews von Frauen, die sich auch jenseits der KK-Rolle sehen.
Die Berichterstattung in den Medien ber├╝cksichtigt Frauen und ihre Belange nicht ausreichend.
So entstand die Idee, all diese Themen aus Frauensicht von Frauen f├╝r Frauen zu behandeln. "Die Idee einer Online-Frauenzeitschrift hat mich nicht mehr losgelassen.", sagt Herausgeberin Sharon Adler, "Ein Internet-Magazin hat viele Vorteile. Zum einen ist es 24 Stunden am Tag erh├Ąltlich und zum anderen ist das Informationsangebot durch spezielle Verlinkungen nahezu unersch├Âpflich."
"Das Online-Medium ├╝berwindet Barrieren, ist benutzerfreundlich und schnell.
Es ist pers├Ânlich und anonym zugleich. Ein Individual-, kein Massenmedium"
"Generell sollten Politik, Industrie & Wirtschaft in Deutschland die New Economy st├Ąrker pushen, und das nicht nur mit Werbekampagnen. Der Netzwerkgedanke muss ausgebaut und unterst├╝tzt werden! Leider jedoch werden auch hier die Frauen au├čen vor gelassen."

Das E-Zine von Frauen f├╝r Frauen beleuchtet die genannten Themen, insbesondere die frauentypischen, aus unterschiedlichen Blickwinkeln und will so zu Ver├Ąnderungen in den g├Ąngigen Vorstellungen beitragen. Das Themenspektrum in der AVIVA richtet sich nicht an eine bestimmte Kategorie Frau. So findet sich in der AVIVA wieder: die "erfolgreiche lesbische Uniprofessorin" genauso wie die "jugendliche Hetera der Generation Alley" oder "die Mutter mit 2 Kindern, die Waschmaschine und Computer gleichzeitig im Griff hat".
So sind die Frauen, die berufliche Karriere und famili├Ąre W├╝nsche unter einen Hut bekommen, keine "besondere Spezies". Sie sind vielmehr Organisationstalente, die oft hinsichtlich ihrer wirtschaftlichen Kraft und auch ihrer Entscheidungsgewalt untersch├Ątzt werden.

AVIVA-Berlin geh├Ârt heute zu den f├╝hrenden Online-Frauenmagazinen und kann sich einer bundesweit gro├čen Leserinnenschaft erfreuen.
Das verlagsunabh├Ąngige Magazin finanziert sich durch klassisches Online-Marketing, PR f├╝r Frauen und Contentproviding.

Die Vision der AVIVA-Berlinerinnen: "ein crossmediales Magazin (das, was Burda mit Vivian nicht geschafft hat): Online, Print, TV- und Radio-Format".

Kontakt:
AVIVA-BERLIN.de
Chefredaktion: Sharon Adler
www.aviva-berlin.de
presse@aviva-berlin.de
Fon: 030. 691 85 03

About us

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home