Glückliche Tiere und Artistik auf hohem Niveau... - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Eintrittskarten für den 3. September - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Eintrittskarten für den 3. September - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.08.2003

Glückliche Tiere und Artistik auf hohem Niveau...
AVIVA-Redaktion

Circus "Charivari" gastiert vom 27.08. bis 21.09.2003 erstmalig in Berlin. AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Eintrittskarten für den 3. September



In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Wahrnehmung des (Zirkus-)Publikums in Bezug auf den Umgang mit und das Vorführen von Tieren sensibilisiert. Neben der verstärkten Präsenz von Tierschutz im allgemeinen haben dazu viele negative Beispiele, wie nicht-artgerechte Haltung oder schlechte Behandlung von Tieren, das Vergnügen am traditionellen Zirkus beinahe
unmöglich gemacht. Viele solcher Berichte gingen (und gehen leider immer noch) durch die Medien, weltweit. Eine der Ausnahmen ist der Circus Charivari. Er präsentiert seinem Publikum "glückliche" Tiere.

Gepflegte und gesunde Tiere zu zeigen, deren Spaß und Leichtigkeit bei der Präsentation auch von Laien wahrgenommen werden kann, ist der Verdienst einer nunmehr jahrelangen Aufbauarbeit von Zirkusdirektor Jochen Fleischmann und seiner Crew. Er hatte 1992 einen Großteil des DDR Staatszirkus übernommen: u.a. die beiden Elefantendamen Pitoly und Saida, die sich nach über 30 Jahren nun ohne Ketten in einem Freigehege bewegen. Die Tiere wirken in der Manege äußerst zufrieden.

Das ist auch das Verdienst Petra Griesings, die Jochen Fleischmanns Partnerin, Tierlehrerin und zugleich jüngste Zirkusdirektorin Deutschlands ist. Sie steht für stressfreies Training, das natürliche Verhaltensweisen der Tiere nutzt und mit Belohnungen statt Strafen arbeitet.

Die Zuneigung der TierlehrerInnen zu ihren MitarbeiterInnen ist in dieser sanften Form der Dressur zu spüren und bringt den zeitgemäßen Umgang mit Tieren nahe: Artgerechte Tierhaltung und Tierliebe sind bei diesem Zirkus spür- und erlebbar.
TierschützerInnen liefern so mittlerweile gerettete Tiere bei der Fleischmann-Crew zur Umsorgung in treue Hände ab.

Und wenn es nach der Vorstellung heißt: Ponyreiten in der Manege, dann lassen die zehn quirligen Ponys Kinderherzen höher schlagen.



Circus Charivari
Spielzeit: 27.08. - 21.09.03

Zentraler Festplatz,
Kurt-Schumacher-Damm
Vorstellungen jeweils:
mittwochs bis samstags 16 und 20 Uhr
Sonntags 11, 14.30 und 18 Uhr
Eintrittspreise 12 bis 28 Euro
Tierschau täglich von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 20 Uhr
www.circus-charivari.de



Mit AVIVA-Berlin können Sie 3 x 2 Eintrittskarten für den 3. September 03 (20.00 Uhr) gewinnen, wenn Sie uns folgende Frage beantworten können: Wie heißen die beiden Elefantendamen, die der Circus Charivari vom DDR-Staatszirkus "übernommen" hat? Ihre Antwort senden Sie bitte bis zum 1. September 2003 an gewinnspiel@aviva-berlin.de



Gewinnspiele Beitrag vom 26.08.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken