Küss mich bitte - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Kino-Freikarten. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Kino-Freikarten. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 16.07.2008

Küss mich bitte
AVIVA-Redaktion

Während einer Dienstreise in Nantes begegnet Emilie abends zufällig Gabriel. Sie fühlen sich sofort zu einander hingezogen. AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Kino-Freikarten.



Er lädt sie zum Abendessen ein. Nach einem anregenden Abend möchte Gabriel sie zur Erinnerung an die schöne Begegnung küssen, sie ihn auch. Doch etwas hält sie davon ab: Die Geschichte einer verheirateten Frau und ihres besten Freundes, deren Beziehung sich durch einen – harmlosen – Kuss überraschend und grundsätzlich verändert hat.

Gabriel ist neugierig, die ganze Geschichte zu erfahren. Und so erzählt Emilie: Von Julie, die glücklich mir Eric verheiratet ist sie arbeitet als Chemikerin in einem Labor, er in einer Apotheke. Jeden Samstag trifft Julie ihren besten Freund Nicolas. Nach einer gescheiterten Beziehung ruft Nicolas Julie eines Tages völlig aufgelöst an und möchte sich sofort mit ihr treffen. Julie erfährt von Nicolas unerfüllter Sehnsucht nach Zuneigung und Liebe. Er scheint untröstlich. Und Prostituierte sind keine Lösung, denn sie küssen nicht, und ein Kuss ist wichtig für Nicolas. Aber vielleicht könnte Julie helfen ...

Julie erklärt sich bereit, dem Freund zu helfen. Die Kur scheint zu wirken, Nicolas findet in Caline eine neue Liebe. Aber beide können die Erinnerung an den Kuss nicht verdrängen. Alle möglichen und unmöglichen Versuche, sich von einander zu lösen, scheitern.

Gespannt verfolgt Gabriel in Nantes die Geschichte, die ihm Emilie erzählt. Sie sind inzwischen in ihrem Zimmer, da die Hotelbar bereits geschlossen hat. Wie werden die beiden Geschichten enden?

"Raffiniert, witzig, hinreißend: die beste französische Liebeskomödie seit langem. (...) Emmanuel Mourets vierter Spielfilm ist absolut umwerfend."
Le Monde


AVIVA-Berlin verlost 3 x 2 Freitickets für "Küss mich bitte". Bitte beantworten Sie folgende Frage: Für welchen französischen Filmpreis war Virginie Ledoyen nominiert? Senden Sie bis zum 20.08.2008 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Küss mich bitte!
(Un baiser s´il vous plaît)

Ein Film von Emmanuel Mouret
mit Virginie Ledoyen, Emmanuel Mouret, Julie Gayet, Michaël Cohen
Bundesstart: 7. August 2008
Frankreich 2007, 100 Min.,
35mm, 1:1,85, Dolby SRD,
Dt. Fassung und OmU
www.kuessmichbitte.de
www.arsenalfilm.de


Gewinnspiele Beitrag vom 16.07.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken