Donna Tartt: Der kleine Freund. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 x "Der kleine Freund" - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 x "Der kleine Freund" - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 12.09.2003

Donna Tartt: Der kleine Freund.
Meike Bölts

Ein Südstaaten-Epos über Schuld, Unschuld, Trauer und Verzweiflung. AVIVA-Berlin verlost 3 x "Der kleine Freund"




Ich gestehe: Ich gehöre zu der Minderheit der lesenden Schar, die bis vor Kurzem noch nichts von Donna Tartt gehört hatte. Ich wusste nichts von ihrem Erstling: Die geheime Geschichte, erschienen 1992, übersetzt in 23 Sprachen, drei Monate an der Spitze der New York Times-Beststellerliste, eingeschlagen wie eine Bombe, die der Autorin Vergleiche mit Mark Twain, Charles Dickens und Raymond Chandler einbrachte. Ich gehörte auch nicht zu der treuen Fangemeinde der damals 28jährigen, smarten, blendend, wenn auch etwas düster aussehenden Donna Tartt, die sehnsüchtig auf das Nachfolgewerk wartete. Ich war sozusagen komplett unbeleckt, als mir Der kleine Freund in die Hände fiel.

Und was lag da in meinen Händen? 763 Seiten, 7 Kapitel plus Prolog, beginnend mit: "Für den Rest ihres Lebens würde Charlotte Cleve sich die Schuld am Tod ihres Sohnes geben." Grandios, wie Tartt hier mit dem ersten Satz die Stimmung der nächsten 200 Seiten aufbaut. Unfähig, den Tod des 9jährigen Robins zu verarbeiten, stürzt die Familie - Charlotte, ihre Mutter, ihre drei Großtanten und ihre beiden Töchter - in einen Dämmerschlaf, aus dem sie ab und an erwacht, um an den großen Schmerz erinnert zu werden. Denn Robin starb nicht eines natürlichen Todes.

12 Jahre später: Die inzwischen 13jährige Harriet, die kleinere Schwester Robins, hat zwei Wünsche: Sie will Robin zurück und sie will seinen Mörder finden. Gemeinsam mit Hely, einem sie anhimmelnden Nachbarsjungen, macht Harriet sich auf die Suche und stößt auf Danny Ratliff, einen kriminellen, drogensüchtigen Redneck, der - wie sie durch Zufall erfährt - am Nachmittag von Robins Tod im Garten der Cleves gesehen wurde. Ist er derjenige, den sie sucht?


Lesen Sie hier die Rezension in voller Länge...



AVIVA-Berlin verlost 3 Gewinnexemplare. Bitte nennen Sie uns den Titel des Erstlingswerkes von Donna Tartt und senden Sie uns bis zum 10.10.03 eine mail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de





Donna Tartt
Der kleine Freund

Goldmann Verlag, 10. September 2003
ISBN: 3-442-30668-X
Preis: 24,90 EUR200864677575"



Gewinnspiele Beitrag vom 12.09.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken