SNOW WHITE & THE HUNTSMAN. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost drei Fanpakete, je mit Apfel-Handtasche und Poster - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost drei Fanpakete, je mit Apfel-Handtasche und Poster - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 31.05.2012

SNOW WHITE & THE HUNTSMAN. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Die Neuverfilmung der legendären Geschichte mit Kristen Stewart und Charlize Theron als böse Königin AVIVA verlost drei Fanpakete, je mit Apfel-Handtasche und Poster



Kristen Stewart spielt Snow White, die Einzige im ganzen Land, die schöner ist als die böse Königin (Charlize Theron). Die grausame Tyrannin will Snow White vernichten, doch die entkommt unerwartet den Klauen der Stiefmutter und bedroht unversehens die Herrschaft der Königin, weil sie die Kriegskunst von eben jenem Huntsman (Chris Hemsworth) lernt, der sie gefangen nehmen sollte.

Das epische Action-Abenteuer präsentieren Produzent Joe Roth, der "Alice im Wunderland" realisierte, sowie der Werbe-Regisseur und Visualist Rupert Sanders, der mit diesem Film sein Kinodebüt gibt.

Sam Claflin ergänzt die internationale Superstar-Besetzung des Films als junger Herzog William, der von Snow Whites Trotz und natürlicher Unschuld bezaubert ist. Auf ihrer phantastischen Reise werden Snow White, der Huntsman und William außerdem unterstützt von Zwergen, deren Darsteller sich wie ein Who´s Who britischer Schauspieler-Meister lesen: Ian McShane als verbitterter Clan-Führer Beith, Bob Hoskins als staatsmännischer, blinder Senior Muir, Ray Winstone als launischer Trunkenbold Gort, Nick Frost als Beiths rechte Hand Nion, Toby Jones als zähester Zwergen-Krieger Coll, Eddie Marsan als Colls Schatten Duir, Johnny Harris als Muirs musikalischer Sohn Quert, und Brian Gleeson als jüngster Zwerg Gus, der die Liebe der Untertanen zu Prinzessin Snow White verkörpert.

Die Hauptdarstellerinnen

KRISTEN STEWART (Snow White)

Stewart ist auf der Leinwand demnächst in Walter Salles´ Jack-Kerouac-Verfilmung "On the Road – Unterwegs" zu sehen. Weltbekannt wurde sie als Bella Swan, die sich als Mensch in "Twilight – Biss zum Morgengrauen" in einen Vampir verliebt. Es folgten "New Moon – Biss zur Mittagsstunde", " Eclipse – Biss zum Abendrot", "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Teil 1" sowie im November 2012 "Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht: Teil 2".

Stewart spielte kürzlich die Joan Jett in der Rock´n´Roll-Filmbiografie "The Runaways" über die Mädchenband aus den 1970er-Jahren. Eine Hauptrolle spielte sie in dem Independent-Film "Wilkommen bei den Rileys".

International bekannt wurde Stewart mit ihrer herausragenden Leistung an der Seite von Jodie Foster in "Panic Room". Hauptrollen spielte sie in Greg Mottolas "Adventureland", im Independent-Film "Das gelbe Segel", sowie in Mary Stuart Mastersons "The Cake Eaters". Eine beeindruckende Leistung zeigte sie als Tracy Tatro in Regisseur Sean Penns "Into the Wild", in dem sie auch zwei Songs singt – einen davon hat sie selbst geschrieben.

Weitere Filme: "Jumper", "Inside Hollywood", "Im Land der Frauen", "The Messengers", "Zathura – Ein Abenteuer im Weltraum", "Speak", "Fierce People – Jede Familie hat ihre Geheimnisse", "Mission: Possible – Diese Kids sind nicht zu fassen!", "Undertow – Im Sog der Rache", "Cold Creek Manor – Das Haus am Fluss" und "The Safety of Object".
Stewart wohnt in Los Angeles.

CHARLIZE THERON (Ravenna)

Die Oscar®-Preisträgerin zählt zu den besten Schauspielerinnen der Gegenwart. Die geborene Südafrikanerin wird regelmäßig für ihre inspirierenden und mitreißenden Darstellungen gefeiert und bewundert.

2003 packte Theron die ZuschauerInnen als Serienmörderin Aileen Wuornos in dem unabhängig produzierten Film "Monster". Mit ihrer emotional verstörenden Leistung wurde Theron mehrfach ausgezeichnet und erhielt den Oscar® für die beste weibliche Hauptrolle.

Vor kurzem übernahm Theron eine Hauptrolle in Jason Reitmans schwarzer Komödie "Young Adult", die ihr 2012 eine Nominierung für den Golden Globe einbrachte. Anschließend folgt Ridley Scotts "Prometheus – Dunkle Zeichen". Im Sommer beginnen die Dreharbeiten zur Warner-Bros.-Produktion "Mad Max: Fury Road", die George Miller inszeniert.

2008 trat Theron in Guillermo Arriagas Regiedebüt "Auf brennender Erde" auf, Theron produzierte den Film und spielte neben Kim Basinger die Hauptrolle.
2008 war Theron auch in der Action-Komödie "Hancock" zu sehen.
2005 spielte sie neben Frances McDormand und Sissy Spacek die Hauptrolle in Niki Caros Drama "Kaltes Land". In der wahren Geschichte geht es um Bergarbeiterinnen, die sich täglich mit einer frauenfeindlichen Umgebung auseinandersetzen müssen. Theron erhielt für ihre Leistung als Josey Aimes Nominierungen für den Golden Globe, den Preis der SAG, den Critics´ Choice Movie Award und den Oscar®.

Daneben überzeugte Theron das Publikum im HBO-Film "The Life and Death of Peter Sellers". Für ihre Leistung erhielt sie als Nebendarstellerin Nominierungen für den Golden Globe und den Emmy sowie als Hauptdarstellerin eine Nominierung der SAG.

Nach der Produktion von "Auf brennender Erde" arbeitet Theron mit ihrer Produktionsfirma Denver and Delilah an der Entwicklung von David Finchers HBO-Serie "Mind Hunter", die sie auch als ausführende Produzentin betreut.

Therons Charme erlebten die ZuschauerInnen erstmals in ihrem Spielfilmdebüt "2 Tage in L. A.". Neben Al Pacino und Keanu Reeves trat sie in "Im Auftrag des Teufels" auf, mit Tom Hanks in "That Thing You Do!", außerdem in Jonathan Lynns "Noch dümmer". Hauptrollen spielte sie in Woody Allens "Celebrity – Reich. Schön. Berühmt." und in "Mein großer Freund Joe" mit Bill Paxton. 1999 war sie in dem Oscar®-Kandidaten "Gottes Werk & Teufels Beitrag" und neben Johnny Depp in "Die Frau des Astronauten" von New Line Cinema zu sehen. 2000 meisterte sie kurz hintereinander Robert Redfords "Die Legende von Bagger Vance", "Men of Honor", "Wild Christmas" und "The Yards – Im Hinterhof der Macht".

2001 glänzte Charlize Theron in dem Warner Bros.-Melodram "Sweet November – Eine Liebe im Herbst" sowie in Woody Allens "Im Bann des Jade Skorpions". Im Herbst 2002 wirkte Theron in "Waking Up in Reno" sowie in Luis Mandokis "24 Stunden Angst" mit.




AVIVA-Berlin verlost drei Fanpakete, jeweils mit Apfel-Handtasche und Poster. Bitte beantworten Sie dazu folgende Frage: Was schreibt AVIVA-Berlin zum Spiel von Charlize Theron in der Rezension zum Film "Young Adult" und senden uns Ihre Antwort bis zum 30.06.2012 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


SNOW WHITE & THE HUNTSMAN
Regie: Rupert Sanders
DarstellerInnen:
Snow White: Kristen Stewart
Ravenna: Charlize Theron
Huntsman: Chris Hemsworth
William: Sam Claflin
Beith: Ian McShane
Muir: Bob Hoskins
Gort: Ray Winstone
Nion: Nick Frost
Coll: Toby Jones
UNIVERSAL PICTURES
DEUTSCHER KINOSTART: 31. MAI 2012
www.facebook.com/Snow.White.DE
www.snow-white-and-the-huntsman.de

(Quelle:UNIVERSAL)

Gewinnspiele Beitrag vom 31.05.2012 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken