Lavinia Meijer spielt Ludovico Enaudi - Passaggio. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 3 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 3 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 24.02.2014

Lavinia Meijer spielt Ludovico Enaudi - Passaggio. Verlosung
Philippa Schindler

Die niederländische Star-Harfenistin arrangiert elf berührende Klavierstücke des vielfach preisgekrönten, italienischen Komponisten. Und findet...AVIVA verlost 3 CDs



... sich in der Rätselhaftigkeit der Musik selbst.



Die Harfe ist eines der schönsten und beeindruckendsten Instrumente der Welt. Lavinia Meijer spielt auf ihr, seit sie neun Jahre alt ist und sie sucht ständig nach neuen Klangfacetten, mit denen sie ihren musikalischen Horizont erweitern kann. Dabei ist der niederländischen Künstlerin mit koreanischen Wurzeln vor allem eines wichtig: Dass die Musik sie emotional und spirituell berührt.

Für ihr neustes künstlerisches Werk "Passaggio" hat sie elf Klavierstücke des italienischen Komponisten und Pianisten Ludovico Einaudi interpretiert. Weltberühmt wurde dieser mit seiner Solo-CD "Le Onde" aus dem Jahr 1996, seitdem sind seine Stücke zum Inbegriff geheimnisvoller, wie aufrichtiger Melodien geworden.
Begegnet waren sich die beiden MusikerInnen, während Lavinia Meijer mit ihrem Erfolgsalbum "Metamorphosis/The Hours" tourte. Trotz zahlreicher Konzerte und medialer Verpflichtungen ließ sie seine geheimnisvolle, melodiöse Klangsprache nicht mehr los: "Die Zugänglichkeit sprach mich sofort an, eine selbstverständliche Offenheit, die die Musik so ungezwungen strömen lässt.", so Lavinia Meijer.

"Let it flow" riet ihr dann auch Ludovico Einaudi während der Zusammenarbeit am Projekt. Auf "Passaggio" ist deutlich zu hören, dass Lavinia Meijer diesen Hinweis magisch umgesetzt hat. Einfühlsam und verzaubert bringt sie die Harfenseiten zum Klingen. Tonangebend für das gesamte Album ist dabei der Flow des ersten Stückes "Divenire". Minimalistische und sanfte Tendenzen finden sich auch in "Un Mattina" wieder, das als Soundtrack zum Film "Ziemlich beste Freunde" berühmt wurde.

"Einaudis Musik spricht durch meine Finger und meine Harfe zu mir und übersteigt alle Begrenzungen. [...] Und das ist es, was ich mit meinem Publikum teilen möchte.", so die Künstlerin über die Arbeit an "Passaggio". Sie verbindet mit dieser Musik vor allem sehr persönliche Erlebnisse, nämlich das erste Treffen mit ihrem biologischen Vater während einer Reise nach Korea im Jahr 2009. Die Lebenserfahrung und Selbstsicherheit, die sie dort für sich gewann, haben ihr auch für das Projekt mit Einaudi weitergeholfen - im Spiel mit Improvisationscharakteren und dabei, eigene musikalische Entscheidungen zu treffen. Auch der Komponist Ludovico Einaudi zeigte sich beeindruckt von dem musikalischen Können der Harfenistin: "Sie ist eine gefühlvolle und intelligente Künstlerin."

Bereits im Alter von neun Jahren wurde Lavinia Meijer als Young Artist am Konservatorium von Utrecht aufgenommen, seit 2004 hat sie zahlreiche preisgekrönte Aufnahmen veröffentlicht. Ihr Durchbruch gelang Lavinia Meijer mit dem Album "Metamorphosis/The Hours", für das sie minimalistische Stücke des US-amerikanische Komponisten Philip Glass interpretierte.

AVIVA-Tipp: Mit seidigen Bewegungen bringt Lavinia Meijer die Saiten ihrer Harfe zum Klingen und erschafft auf diese Weise Interpretationen voller Zauber und Sinnlichkeit.

Lavinia Meijer
Passaggio" - Einaudi by Lavinia

VÖ: 14. Februar 2014
Label: Sony Classical

Weitere Informationen unter:

www.laviniameijer.com

twitter.com/LaviniaMeijer

www.facebook.com/laviniameijer


AVIVA-Berlin verlost 3 CDs. Bitte senden Sie uns den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu Agnes Obel - Aventine bis zum 15.04.2014 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Susanna and Ensemble neoN - The Forester

Agnes Obel - Aventine

Ane Brun - Songs 2003-2013

La Blanche Alchimie - galactic boredom





Gewinnspiele Beitrag vom 24.02.2014 Philippa Schindler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken