Silje Neergard - Chain of Days. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

100 JAHRE BAUHAUS
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂĽdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Happy Birthday AVIVA




AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2018




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im April 2018 - Beitrag vom 12.03.2015

Silje Neergard - Chain of Days. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Nach "Unclouded" und "Darkness out of blue" veröffentlicht die norwegische Jazzsängerin ihr 15. Album. Elf sorgfältig zusammengestellte Songs... AVIVA verlost 3 CDs



... die keine Genregrenzen kennen und den Hauptakzent auf die Melodie legen. Man findet Anklänge an Folk, Pop, Jazz, norwegische Volksmusik und Country and Blues, aber sämtliche Titel tragen Silje Nergaards unverwechselbare Handschrift.

Die Aufnahmen für ihr 15. Album wurden für Silje Nergaard zu einer besonderen Erfahrung. Sie lud ihre Band ein, live mit ihr im Studio zu musizieren – und nicht hinter Glasscheiben in separaten Studios. "Es handelt sich um äußerst talentierte Musiker, die sich alle durch einen markanten, einprägsamen Sound auszeichnen. Ich hatte ein ganz anderes Gefühl als sonst, denn ich konnte sie fühlen und sehen, als wir zusammen musizierten – genau wie auf der Bühne. Alles kam mir so natürlich und authentisch vor. Es war eine fantastische Woche."

Durch eine weitere kleine Änderung im Aufnahmeprozess fand Silje Nergaard zu ihrer Stimme. "Normalerweise bin ich überhaupt nicht nervös oder angespannt, wenn ich Musik mache. Aber dafür muss ich mich im Studio richtig sicher fühlen. Und das war bei Aufnahmen oft nicht der Fall, denn ich hatte Angst davor, im Studio zu singen und fühlte mich unwohl, ohne eigentlich zu wissen warum." Ulf Holand, der versierte Toningenieur, fand die Lösung. Er riet ihr, die Kopfhörer abzunehmen. "Plötzlich bemerkte ich, dass ich ganz anders singe, wenn ich Kopfhörer aufhabe. Ich verliere den Kontakt zu meinem Körper. Ohne Kopfhörer fühlte ich mich wie auf der Bühne und empfand es als befreiend, dass ich im Studio mit der Band zusammen musizieren konnte."

Den Text für Chain of Days schrieb der schottische Poet und Maler Mike McGurk, mit dem Silje Nergaard seit 17 Jahren zusammenarbeitet. "Unsere Beziehung zueinander ist sehr besonders. Er versucht unbedingt zu verstehen, was in meinem Kopf und meinem Herz vor sich geht. Auf eine bestimmte Weise versucht er, meiner Musik die Geschichte zu geben, die sie bereits in sich trägt."

Das Album beginnt mit dem Titel Buckle Her Shoe, einem verspielten Song, in dem der große Jazzsaxofonist Bendik Hofset Bilder norwegischer Landschaft und ihrer Menschen heraufbeschwört. A Crying Shame ist eine herzzerreißende Klage über den Verlust eines geliebten Menschen und das unerträgliche Schweigen danach. Come Walk around enthält Anklänge an die Folk Music der 70er Jahre und handelt von Erinnerungen an Kindheitsorte, die einen besser verstehen lassen, wodurch man einst geprägt wurde.
Morningstemning (Morgenstimmung/Morgenstunde) ist der einzige Titel des Albums mit einem norwegischen Text. Silje lässt hier ihren Lieblingssound erklingen, männliche Stimmen des Chors Gli Scapoli.

Auch ein Coversong befindet sich auf dem Album, der Popklassiker Hunting High and Low der norwegischen Gruppe A-ha. Dass sie der Band auf diese Weise ihre Bewunderung entgegenbringen kann, macht Silje Nergaard besonders stolz und glücklich. "Ich halte ´Hunting High and Low´ für einen der besten Popsongs überhaupt. Es ist ein prachtvolles, einzigartiges Stück."

Mit Chain Of Days beschreitet Silje Nergaard aufnahmetechnisches Neuland, weshalb sie sehr stolz auf ihr fĂĽnfzehntes Album ist. "Ich wĂĽnsche mir, dass meine Songs die Menschen an guten wie an schlechten Tagen begleiten, und meine Musik gleichsam zum Soundtrack ihres Lebens werden kann."

Silje Nergaard
Chain of Days

Label: Sony Classical. VĂ–: 13.03.2015
Mehr zur KĂĽnstlerin unter:
www.siljenergaard.com


AVIVA-Berlin verlost 3 CDs. Bitte senden Sie uns den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu Silje Nergaard – Darkness out of blue mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 31.05.2015 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

SILJE NERGAARD – Unclouded

Silje Nergaard – Darkness out of blue

Quelle: Sony Classical

Gewinnspiele Beitrag vom 12.03.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2018  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken