8 SEKUNDEN – EIN AUGENBLICK UNENDLICHKEIT. Kinostart: 29. Oktober 2015. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.10.2015

8 SEKUNDEN – EIN AUGENBLICK UNENDLICHKEIT. Kinostart: 29. Oktober 2015. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Esra lebt in zwei Welten. In ihrem Alltagsleben ist sie die junge deutsch-türkische Frau, die ihre Familie liebt, aber fühlt sich... AVIVA verlost 3x2 Kinokarten



... in ihren Beziehungen eingeengt und lehnt sich gegen die Regeln auf. Sie hat das Gefühl, dass ihr etwas fehlt, dass es mehr geben muss als das, was sie bisher kannte – eine Liebe, die grenzenlos ist.

In ihrer zweiten Welt, in die sie eintaucht, wenn sie schläft, versucht sie die Identität eines rätselhaften Mannes zu entschlüsseln, der sie in ihren Träumen besucht. Ist er bei ihr, fühlt sie sich geborgen. Langsam dringt sie in eine ganz neue Welt vor ... Aber je mehr sie versucht, ihre Träume zu verstehen, umso mehr beeinflussen sie ihr Leben.
Während sie im wirklichen Leben immer mehr Widerständen begegnet, kommt sie im Traum ihrem Geheimnis immer näher. Aber was wäre, wenn ihre Träume und die Realität nie voneinander getrennt waren, und das Geheimnis in Wirklichkeit allen offen steht?
Inspiriert von einer wahren Geschichte.

Das Gesicht zum Film: Esra Ýnal und ihre außergewöhnliche (Lebens-)Geschichte

Esra Ýnal – hinter diesem Namen steckt eine spannende Lebensgeschichte, auf welche auch die türkischen Filmemacher Ömer Faruk Sorak und Ipek Sorak aufmerksam wurden. Das Drama 8 SEKUNDEN – EIN AUGENBLICK UNENDLICHKEIT handelt von Esra Ýnals Leben, die nicht nur das Drehbuch des Films verfasst hast, sondern sich selbst in der Hauptrolle spielt. Wir stellen Esra Ýnal und ihre außergewöhnliche Geschichte in einem kurzen Porträt vor:

Als jüngste von fünf Schwestern wurde Esra Ýnal 1981 in eine liebevolle, engagierte und verständnisvolle türkische Familie hineingeboren. In Deutschland und der Türkei besuchte sie acht verschiedene Schulen. Dann schloss sie in Berlin eine zweijährige Medienausbildung ab. Sie übernahm etliche Jobs – in einem Steuerbüro, im Sozialbereich und bei einem Eventmanager. In Heimarbeit fertigte sie Lampen und Taschen und bot sogar Gesichtspeelings an. Als sie genug davon hatte, zog sie die einfache Arbeit als Kellnerin vor.

1999 heiratete die 18-Jährige gegen den Willen ihrer Familie. Mit 19 ließ sie sich gegen den Willen ihres Mannes scheiden ... Mit 20 lernte sie ihren zweiten Partner kennen. Ihr ganzes Leben lang hat Ýnal intensiv geträumt – in vielen Träumen wurde sie von einem beeindruckenden Mann besucht. Als 23-Jährige entdeckte sie, dass es diesen Traummann wirklich gibt: Don Miguel Ruiz, ein Nagual (Schamane) der mexikanischen Ureinwohner und Autor des Weltbestsellers "The Four Agreements" (Die vier Versprechen).

Unter Don Miguels Anleitung durchlief Esra eine intensive Trainingsphase – er wurde ihr spiritueller Mentor. Sie hat in mehreren Ländern gelebt und sich unter etlichen Lehrern zu den Themen Bewusstsein und Menschsein weitergebildet. 2006 begann Ýnal, selbst Workshops anzubieten – zunächst in ihrer Berliner Wohnung. 2007 hielt sie erstmals einen Workshop in speziell dafür vorgesehenen Räumen ab – der Titel war "Acht Sekunden". Es folgten Seminare in Griechenland, Indien, Australien, den USA, Indonesien, Kroatien, Italien und der Türkei – Teilnehmer_innen waren Menschen aus zahlreichen Ländern und Kulturen. So wurde sie zum Katalysator der Selbstentfaltung. Ihre Seminare sollen den Menschen helfen, sich völlig frei auszudrücken sowie sich auf Toleranz, Selbstannahme und Vergebung zu konzentrieren.

Weitere Informationen zur Person Esra Ýnal und zu ihrer Arbeit auch unter:

Web: www.esrainal.com

Facebook: www.facebook.com/esrainal

Twitter: twitter.com/esrainal


8 SEKUNDEN – EIN AUGENBLICK UNENDLICHKEIT
Regie: Ömer Faruk Sorak
Mit: Esra Ýnal, Fahri Yardým, Fýrat Çelik
Im Verleih von Warner Bros. Pictures Germany
Kinostart: 29. Oktober 2015


AVIVA-Berlin verlost 3x2 Kinokarten. Bitte schreiben Sie uns, worauf der Titel des Films beruht und senden uns Ihre Antwort mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 10.11.2015 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de




Quelle: Warner Bros. Pictures Germany

Gewinnspiele Beitrag vom 20.10.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken