AMY. Die erste Kino-Doku über Amy Winehouse. Ab 26. November 2015 auf DVD und Blu-ray und als VoD erhältlich. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 23.11.2015

AMY. Die erste Kino-Doku über Amy Winehouse. Ab 26. November 2015 auf DVD und Blu-ray und als VoD erhältlich. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Wer war die Amy hinter den Kulissen? Was spornte sie an auf ihrem Weg, und wer waren ihre Begleiter? AVIVA verlost 1x DVD und 1x Musikalbum "Back to Black"



In Großbritannien avancierte AMY - THE GIRL BEHIND THE NAME zur erfolgreichsten britischen Doku aller Zeiten. Auch in Deutschland zog die emotionale Charakterstudie ein großes Publikum in die Kinos und sichert sich so ihren Platz als eine der erfolgreichsten Musikdokumentationen der Kinogeschichte.

In einem Interview mit Screen News verriet Asif Kapadia, dass die Dokumentation ursprünglich länger war und einige Szenen, die er sehr mochte, dem finalen Schnitt zum Opfer fallen mussten. Ein großer Teil davon (insgesamt über 30 Minuten) wird es nun zum ersten Mal im Bonusmaterial zu entdecken geben.

Amy Winehouse, die Beehive-Ikone mit der unvergleichlichen Soulstimme, die mit ihren persönlichen Texten Millionen Menschen bewegte und sechs Grammys mit nach Hause nahm. Dieselbe Amy, deren Drogenexzesse die Schlagzeilen weit über England hinaus bestimmten, und die am 23. Juli 2011 viel zu früh die Bühne des Lebens verlassen musste.

Wer aber war die Amy hinter den Kulissen? Was spornte sie an auf ihrem Weg, und wer waren ihre Begleiter? Der Dokumentarfilm AMY (dt. Kinostart: 16. Juli 2015) erzählt mit großer Sensibilität die Geschichte einer Ausnahmekünstlerin, die eine unendliche Leidenschaft für die Musik, viel Humor und immer ihren eigenen Kopf hatte, aber auch ihre Unsicherheiten, ihre Zwänge und ein unersättliches Verlangen, geliebt zu werden. Der Film zeigt einen fröhlichen Teenager, die junge Jazzsängerin, die ihre musikalische Heimat auf kleinen Festivals und in Independent-Clubs findet. Er begleitet sie weiter durch die Zeit des plötzlichen Ruhms, der großen Shows und Duette (u.a. mit Jazz-Legende Tony Bennett) und die Versuche, wieder zu sich zu finden. Dabei ist AMY so ehrlich, roh und überraschend wie seine Protagonistin selbst.

Asif Kapadia ("Senna", 2011) erhielt Zugang zu bisher unveröffentlichtem Material und gewährt Einblicke in persönliche Videos, Notizbücher und Tonaufnahmen. In Interviews bietet er Bestandsaufnahmen aus Amy Winehouses engstem Umfeld und lässt Menschen zu Wort kommen, die direkten Einfluss auf ihr Glück, ihre Erfolge, aber auch ihr Scheitern hatten. Immer wieder gelingt es ihm, konkrete Verbindungen zwischen ihren persönlichen Erlebnissen und ihren unverwechselbaren Songs herzustellen. Als filmisch-musikalisches Fotoalbum verliert die emotionale Charakterstudie trotz privater Einblicke nie den Respekt vor dem Menschen hinter dem Namen. Mit AMY ist ein herausragendes Porträt über eine der größten Musikerinnen unserer Zeit entstanden.

AMY
ein Film von Asif Kapadia
Produktionsland, Jahr: GB, 2015
DVD

Technische Infos:

Laufzeit: ca. 127 Min.
Sprachen: Englisch
Untertitel: Deutsch, Englisch (ausblendbar)
Bild: 2,40:1 (16:9 anamorph)
Audio: DD 5.1
FSK: Freigegeben ab 0 Jahren
Genre: Musikdokumentation

Extras:
zusätzliche Szenen
Interviews
Featurettes
Performances

Länge: ca. 127 Min.)
PROKINO: Home Entertainment
Mehr zum Film unter: www.amy-derfilm.de




AVIVA-Berlin verlost verlost 1x DVD und 1x Musikalbum "Back to Black". Bitte senden Sie uns den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu Amy Winehouse – Frank mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum zum 31.01.2016 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:


Amy Winehouse – Back to black. Die 22-jährige Tochter eines jüdischen Londoner Taxifahrers ist für ihre tiefe rauchige Stimme ebenso berühmt, wie für ihre gewagte Bühnenshow und ihre in der Öffentlichkeit ausgelebten Alkoholexzesse. (2007)

Amy Winehouse – Frank. Eine spannende, vitale Mischung aus Jazz, Soul und Blues von der jungen charismatischen Engländerin, die 2004 mit Frische und musikalischer Dynamik das Publikum des SWR New Pop Festival begeisterte (2005)


Quelle/Copyright Text: PROKINO: Home Entertainment

Gewinnspiele Beitrag vom 23.11.2015 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken