SCHNICK SCHNACK SCHNUCK. Ab 18.03.2016 auf DVD. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 26.02.2016

SCHNICK SCHNACK SCHNUCK. Ab 18.03.2016 auf DVD. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Maike Brochhaus und Sören Störungs Antwort auf die Generation Porno und den Gender-Diskurs. Eine liebenswert-pornografische Komödie mit ... AVIVA verlost 3 DVDs



... echten, nicht gestellten Sexszenen und Spielfilmelementen.

1970er Jahre Erotikfilm übersetzt ins Hier und Jetzt

Maike Brochhaus und Sören Störung gelingt mit SCHNICK SCHNACK SCHNUCK die Übersetzung des 1970er Jahre Erotikfilms in die Jetzt-Zeit und damit eine erfrischend aktuelle Position irgendwo zwischen Generation Porno und Gender-Diskurs. So ist eine liebenswert-pornografische Komödie entstanden, die neben ihren expliziten, dokumentarisch gedrehten Sexszenen spielerisch Fragen zu den Themen Beziehung, Liebe, Sex und Eifersucht aufwirft.

Es geht um Felix (Felix Anderson), der eigentlich übers Wochenende mit seinem Kumpel Kai (Elia Légère) zu einem Musikfestival nach Amsterdam möchte und seine Freundin Emmi (Jana Sue Zuckerberg), die eigentlich zu Hause bleiben müsste um Klausuren zu korrigieren. Doch Kai legt sich sowieso ungern fest und Emmis alte Schulfreundin Magda (Lotta Habmut) taucht plötzlich wieder auf. So kommt alles anders als geplant und am Ende sind alle nackt...

SCHNICK SCHNACK SCHNUCK feierte Weltpremiere auf dem PornFilmFestival Berlin 2015. Maike Brochhaus erhielt den Best Director Award.

SCHNICK SCHNACK SCHNUCK
Regie: Maike Brochhaus
Buch: Sören Störung & Maike Brochhaus
Darsteller: Jana Sue Zuckerberg, Felix Anderson, Elia Légère, Lotta Habmut
Label: lauramedia
MMM Film Zimmermann & Co GmbH

Technische Daten

Produktion: Deutschland 2015
Laufzeit: 84 Minuten
Tonformat: Stereo, Ländercode: 2/PAL Bildformat: 16:9 DVD9
Sprachfassung: Deutsch, Untertitel: Englisch
EAN: 4280000012241
FSK: ab 18 Jahren
www.mmmfilm.de

Mehr Infos zum Film, der Entstehung und zum Team unter: schnick-schnack-schnuck.net

Pressestimmen:

"Instagrambunt, feministisch, wunderschön.
Jeder Mensch auf der Welt sollte ihn ansehen."
lvstprinzip.de -

"SCHNICK SCHNACK SCHNUCK
schafft es zwei der schwierigsten Filmsujets, Erotik und Humor, elegant miteinander zu verbinden."
erosa.de

"Ein durchweg sex-positiver Film,
der auf humorvolle Weise Heteronormativität nicht nur hinterfragt, sondern auch andere Wege anbietet."
Claus Matthes,
Kurator PornFilmFestival Berlin


AVIVA-Berlin verlost 3 DVDs. Bitte senden Sie uns den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu King Kong Theorie - Virginie Despentes mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 30.03.2016 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de



Quelle: MMM Film

Gewinnspiele Beitrag vom 26.02.2016 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken