Luise F. Pusch - Die Sprache der Eroberinnen und andere Glossen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 14.10.2016

Luise F. Pusch - Die Sprache der Eroberinnen und andere Glossen. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Mit viel Witz und Verstand nimmt sich die Autorin, Professorin für Sprachwissenschaft und freie Publizistin den Sexismen der deutschen Sprache und anderen geschlechtlichen Missständen unserer Gesellschaft an. AVIVA verlost 3 Bücher



Mit ihrer Glosse "Frauenquote fürs Cockpit" sorgte Luise F. Pusch im März 2015 für Aufsehen. Als Reaktion auf das Unglück, bei dem ein Pilot ein Flugzeug mit 149 Menschen an Bord zum Absturz brachte, schlug sie eine Frauenquote für Airlines vor, da die Selbstmordquote bei Frauen deutlich geringer sei als bei Männern. Diese Aussage trat einen wahren "Shitstorm" los und wurde in den Medien breit diskutiert. Die wüsten und oft sexistischen Beschimpfungen, die der Autorin zuteil wurden, machen die Relevanz ihrer oft provokativen Glossen auf ironische Weise besonders deutlich.

Die Glosse "Frauenquote fürs Cockpit" und viele anderen Glossen erscheinen nun in Buchform.

Zur Autorin: Luise F. Pusch, geboren 1944, ist Professorin für Sprachwissenschaft und freie Publizistin. Zu ihren Veröffentlichungen gehören unter anderem: "Sonja. Eine Melancholie für Fortgeschrittene (1981)", "Das Deutsche als Männersprache" (1984), "Alle Menschen werden Schwestern" (1990), "Die Frau ist nicht der Rede wert" (1999) und "Die Eier des Staatsoberhaupts und andere Glossen" (2008). Luise F. Pusch ist auch Betreiberin der Datenbank für Frauenbiographien im Netz, FemBio.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Frauen-BiographieForschung FemBio

Luise F. Puschs Blog: Laut & Luise

Luise F. Pusch
Die Sprache der Eroberinnen
und andere Glossen

Wallstein Verlag, erschienen im März 2016
143 S., 3 Abb., broschiert
9,90 € (D); 10,20 € (A)
www.wallstein-verlag.de



AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher. Bitte senden Sie uns dazu den AVIVA-Tipp aus unserer Rezension zu "Die Eier des Staatsoberhaupts und andere Glossen" von Luise F. Pusch, erschienen im Jahr 2008, ebenfalls im Wallstein Verlag, mit Angabe Ihrer Postadresse bis zum 15.12.2016 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de



Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Luise F. Pusch - Deutsch auf Vorderfrau Über die Notwendigkeit des Binnen-Is.
Jahrzehnte des Binnen-Is haben es nicht ändern können: trotz gewollter, engagierter und oftmals verkrampfter Bemühungen um einen geschlechtergerechten Gebrauch der deutschen Sprache sind und bleiben Frauen in der alltäglichen Ausdrucksweise unsichtbar. (2011)

"Die Eier des Staatsoberhaupts und andere Glossen" von Luise F. Pusch
Seit über 25 Jahren schreibt Deutschlands bekannteste feministische Sprachwissenschaftlerin ihre satirischen Glossen. Nun hat sie ein wunderbares ´best of´ der letzten Jahre veröffentlicht! (2008)

Kristin Kopf – Das kleine Etymologicum. Eine Entdeckungsreise durch die deutsche Sprache
Sprachgeschichte, Witz und Wissenschaft zeigen "eine Menge verschiedene ‚Deutsche´", aber auch: Etymologie macht Spaß, wenn sie facettenreich erklärt, dass ´einst "anständige" Wörter wie "geil", "ordinär" oder "vulgär" VerliererInnen eines sprachhistorischen Bedeutungswandels sind. (2014)


Quelle: Wallstein Verlag

Gewinnspiele Beitrag vom 14.10.2016 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken