Michael Greenberg - Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde – Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 3 Bücher - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 3 Bücher - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 26.03.2009

Michael Greenberg - Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde – Verlosung
Sharon Adler

Eine wahre Geschichte ist es, die der Kolumnist für Times Literary Supplement in diesem Buch veröffentlicht hat. AVIVA verlost 3 Bücher



Die seiner Tochter, die im Alter von fünfzehn Jahren in die Psychiatrie eingeliefert wurde und eine lange Reise zurück in das Leben durchmachen musste.
"Am 5. Juli 1996 wurde meine Tochter verrückt. Sie war fünfzehn, und ihr Zusammenbruch markierte einen Wendepunkt in ihrem und auch in meinem Leben", so der Autor Michael Greenberg rückblickend.
Das Buch endet im Jahr 2007, als Sally die schlimmsten Phasen ihrer Psychose überwunden und dabei gelernt hat, sie rechtzeitig abzuwenden, bevor sie von ihr überwältigt werden würde.

Akribisch und glasklar beschreibt Michael Greenberg diesen schmerzhaften Prozess, der an einem heißen Tag in Manhattan seine unheilvollen Verlauf nahm. Als er von einem Treffen mit einem Freund an seinem Wohnhaus vorbeikam, konnte er nicht ahnen, dass das Polizeiauto vor seiner Tür seiner Familie galt. Er wusste nicht, dass oben zwei Polizisten damit beschäftigt waren, seine von Visionen gequälte Tochter vor sich selbst zu schützen. All das erfuhr er erst viel später.

"Ich habe das Gefühl zu reisen, aber ohne Möglichkeit zu einer Umkehr", sagt Sally. Er, seine zweite Frau, seine Ex-Frau, deren Partner, sein Sohn aus erster Ehe und seine Mutter begleiten sie auf ihrer "Reise", die sie durch 24 Tage Psychiatrie und monatelange nachfolgende Therapien führt, zurück zu einem annähernd "normalen" Leben.

Seine Betrachtungen führen ihn über James Joyce, dessen Tochter Lucia psychisch erkrankt war, über Beobachtungen der anderen PatientInnen der Klinik, allen voran der orthodoxen Familie Mandelbaum und ihrem Sohn Noah, bis hin zur Reflexion seiner gescheiterten Ehe und dem Versuch, trotz allem als Autor beruflich erfolgreich zu sein. Phasen der durch Rückschläge ausgelöste Niedergeschlagenheit werden ebenso thematisiert wie das Wunder der Normalität, des gewöhnlichen Lebens.

Zum Autor: Michael Greenberg ist Kolumnist für Times Literary Supplement (London), wo seine Beiträge seit 2003 erscheinen. Die Prosastücke, Kritiken und Reiseartikel des jüdisch-amerikanischen Autors sind bei einem großen Publikum beliebt. Mit seiner Frau und seinem heute neunjährigen Sohn lebt er in New York. Weitere Infos und Kontakt unter: www.otherpress.com

AVIVA-Tipp: Schonungslos mit sich selbst und äußerst einfühlsam, nichts verfälschend und doch immer sensibel erzählt Michael Greenberg diese seine wahre Geschichte, die von der ersten bis zur letzten Seite in ihren Bann zieht. "Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde" berührt zutiefst und lenkt den Blick trotz aller Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit auf die kleinen und lichten Momente, vor allem aber auf den Mut, dieser Krankheit die Stirn zu bieten.


AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher. Bitte nennen Sie uns den Originaltitel von "Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde" und senden bis zum 27.04.2009 eine Email an folgende Adresse: gewinnspiele@aviva-berlin.de


Michael Greenberg
Der Tag, an dem meine Tochter verrückt wurde

Eine wahre Geschichte
Originaltitel: Hurry Down Sunshine. A Memoir
Aus dem Amerikanischen von Hans-Christian Oeser
Hoffmann und Campe Verlag, erschienen Februar 2009
288 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-455-50037-0
19,95 Euro



Gewinnspiele Beitrag vom 26.03.2009 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken