Dagmar Scharsich - Der grüne Chinese. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 3 Bücher samt Ariadne-Kollegtasche! - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 3 Bücher samt Ariadne-Kollegtasche! - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 17.08.2009

Dagmar Scharsich - Der grüne Chinese. Verlosung
AVIVA-Redaktion

"Der grüne Chinese" spielt im heutigen Berlin und in Berlin 1909: Ein opulenter Kriminalroman um alte Bücher und...AVIVA verlost 3 Bücher samt Ariadne-Kollegtasche!



... Groschenhefte, um Liebe, Familie Wissenschaft und Politik, Zeppeline, kaiserliche Intrigen und nicht zuletzt die Zivilcourage einer jungen Baronesse, die im Strudel der Ereignisse schnell erwachsen werden muss.
Historisch, romantisch, packend: Marie Baer ist Antiquarin in Berlin Mitte. KiezbewohnerInnen gehen bei ihr ein und aus, sie kauft, verkauft und unterhält TouristInnen mit Anekdoten. Eines Tages bekommt sie ein paar uralte Romanhefte angeboten: Wanda von Brannburg, Deutschlands Meisterdetectivin. Eine weibliche Heldin in einer Groschenheft-Serie aus der Kaiserzeit? Da gab es doch noch gar keine Detektivinnen! Aber das Manuskript, das Marie dann in die Hände fällt, ist von 1909 und anscheinend das Tagebuch einer jungen Baronesse, die in einen hochdramatischen Polit-Thriller verstrickt wird. Ist Wanda eine literarische Figur, oder hat sie wirklich gelebt?

Spurensuche von Antiquariat bis Zeppelin: In Dagmar Scharsichs filigranem Zwei-Zeiten-Roman sieht man förmlich, wie der erste Zeppelin über der Hauptstadt kreist: ein kriminell-berauschendes Sittenbild des alten und neuen Berlin. "Jenseits literarischer Luftschlösser: die wilhelminische Epoche und die brodelnde Stadt Berlin mit ihrem Fortschrittsglauben und ihren Hinterhöfen, mit ihrer Kriegstreiberei und ihren preußischen Tugenden, ihrer Moral und ihrer Machtbesessenheit. Wunderbar!" Ludger Menke, krimiblog.de

Der Kritiker Dieter Paul Rudolph (Watching the Detectives) schreibt: "´Der grüne Chinese´ ist ein erzählerisch opulenter Text, liest sich prima, hat durchaus Anklänge an Heftromanartiges, setzt die aber immer geschickt und ironisch ein. In Wandas Erzählungen klingen die Rolle der Frau zu Beginn des 20. Jahrhunderts, die Immobilienspekulation, das fröhliche Kriegstreiben an und werden teilweise zu Beginn des 21. Jahrhunderts apart gespiegelt. So etwas nennt man intelligente Unterhaltung, ein rares Gut, fast 500 Seiten davon liefert Dagmar Scharsich frei Haus, für lumpige 12.90. Darauf einen grünen Chinesen!"

Zur Autorin: Dagmar Scharsich, geboren in Magdeburg wohnt in Potsdam. Sie studierte Kultur- und Theaterwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin. Danach Ausbildung und Theaterarbeit am Berliner Pantomimentheater vom Prenzlauer Berg am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin und am Theater im Palast in Berlin. Mitarbeit an Kurz- und Spielfilmen. Seit 1989 freie Autorin. Daneben auch Arbeit in der Hauskrankenpflege, in der Altenpflege und in der Hospizbewegung. Für "Die gefrorene Charlotte", ihren ersten Roman, der 1993 im Argument Verlag erschien, wurde sie mit dem Brandenburgischen Literatur-Förderpreis ausgezeichnet. "Der grüne Chinese" ist ihr dritter Roman.

AVIVA-Tipp: Ein richtig toller Berlin-Schmöker für ein langes gemütliches Lesewochenende, der mit dem Zeitenwechsel zwischen Kaiser- und Neuzeit gekonnt in seinen Bann zieht.


AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher samt Ariadne-Kollegtasche!. Bitte schreiben Sie uns, wie viele Bücher Dagmar Scharsich im Argument Verlag herausgebracht hat und senden die Lösung bis zum 10.09.2009 per Email an folgende Adresse: gewinnspiele@aviva-berlin.de




Dagmar Scharsich
Der grüne Chinese

Ariadne Kriminalroman 1180, erschienen Oktober 2008
480 Seiten, 12.90 Euro
ISBN 978-3-86754-180-0






Gewinnspiele Beitrag vom 17.08.2009 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken