MICMACS - Uns gehört Paris. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 1 Kerzenständer im Wert von 49 Euro aus dem Ladenatelier "Kunst und Gemüse" der Designerin Sybille Homann - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 1 Kerzenständer im Wert von 49 Euro aus dem Ladenatelier "Kunst und Gemüse" der Designerin Sybille Homann - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.07.2010

MICMACS - Uns gehört Paris. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Jean-Pierre Jeunet stellte schon mit...AVIVA verlost 1 Kerzenständer im Wert von 49 Euro aus dem Ladenatelier "Kunst und Gemüse" der Designerin Sybille Homann



... "Die fabelhafte Welt der Amélie" und "Delicatessen" sein Faible für schräge Romanzen und makabere Geschichten unter Beweis.

Kinowelt bringt am 22. Juli 2010 die französischste Komödie des Jahres, MICMACS - UNS GEHÖRT PARIS!, von Jean-Pierre Jeunet ins Kino. Mit Dany Boon, Regisseur und Hauptdarsteller des Sensationserfolgs "Willkommen bei den Sch´tis" konnte er einen überaus talentierten Comedian verpflichten, dem Julie Ferrier als biegsame Mademoiselle Kautschuk als kongeniale Partnerin zur Seite steht.

Eines Abends tritt Bazil (Dany Boon) vor die Tür seiner Pariser Videothek – nur um eine verirrte Pistolenkugel in den Kopf zu bekommen. Dumme Sache, aber nicht unbedingt tödlich, entscheiden die Ärzte und entlassen Bazil aus dem Krankenhaus – mit Kugel im Kopf, aber ohne Job und Wohnung steht er auf der Straße. Doch das Glück lässt nicht lange auf sich warten: Bazil trifft auf den kauzigen Canaille (Jean-Pierre Marielle), der mit einer Gruppe wunderlicher AußenseiterInnen mitten in Paris in einer selbstgebauten Höhle aus ausgemusterten Gebrauchtwaren und Fundstücken zusammenlebt. Gemeinsam basteln sie leidenschaftlich gerne Skulpturen aus Schrott. Bei dieser skurrilen Familie findet Bazil ein neues Zuhause und taucht unter in eine Welt voller magischer Momente mitten in einem ihm unbekannten Paris. Vor allem Mademoiselle Kautschuk (Julie Ferrier) weckt Bazils Interesse und erobert schnell sein Herz. Doch es wird noch eine Weile dauern bis beide zusammen kommen. Zunächst muss Bazil noch eine Mission erfüllen...


Nach "Delicatessen" und "Amélie" entführt uns Jean-Pierre Jeunet erneut in sein filmisches Universum und lässt uns auf Frankreichs populärsten Star treffen: Dany Boon. Jeunet (César- und fünffach Oscar-nominiert für "Die fabelhafte Welt der Amélie", "Mathilde – Eine große Liebe") nimmt die ZuschauerInnen mit in eine Welt voller Poesie und liebevoll-skurriler Charaktere. Neben bekannten Jeunet-DarstellerInnen wie Dominique Pinon ("Die fabelhafte Welt der Amélie", "Delikatessen") und Yolande Moreau ("Paris, je t`aime", "Die fabelhafte Welt der Amélie") steht der neue französische Superstar Dany Boon ("Willkommen bei den Sch`tis") zum ersten Mal für Jeunet vor der Kamera. Ihm zur Seite steht die wunderbare Julie Ferrier ("So ist Paris") als Mademoiselle Kautschuk. Die erstklassig besetzte Komödie MICMACS feierte 2009 Weltpremiere auf den Internationalen Filmfestspielen in Toronto und startet am 22. Juli 2010 in den deutschen Kinos.



AVIVA-Berlin verlost 1 Kerzenständer im Wert von 49 Euro aus dem Ladenatelier "Kunst und Gemüse" der Designerin Sybille Homann. Bitte nennen Sie uns den Titel von Jean-Pierre Jeunet erstem Film und senden bis zum 10.08.2010 eine Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de

Die Designerin Sybille Homann fertigt die meisten Produkte aus Gebrauchsglas wie Flaschen und Fensterglas.
Weitere Informationen zur Designerin und ihren Arbeiten finden Sie unter: www.sybille-homann.de



MICMACS - Uns gehört Paris
Buch & Regie: Jean-Pierre Jeunet
DarstellerInnen: Dany Boon, Julie Ferrier, Dominique Pinon, André Dussollier, Yolande Moreau, Jean-Pierre Marielle u.a.
Kinostart: 22. Juli 2010 im Verleih der Kinowelt
Lauflänge: 104 Min.
Homepage zum Film: www.micmacs.kinowelt.de
Den Trailer finden Sie unter: www.youtube.com
Facebook-Seite www.facebook.com/Micmacs.UnsGehoertParis


Gewinnspiele Beitrag vom 13.07.2010 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken