ARTE - Summer of Girls. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 3 x 3 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 3 x 3 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 21.06.2011

ARTE - Summer of Girls. Verlosung
Marie-Luise Wache

Den starken Frauen widmet sich der diesjährige ARTE-"Summer of..." zwei Monate in einem facettenreichen TV-Programm. Dieses Highlight wird... AVIVA verlost 3 x 3 CDs



...begleitet von den besten Songs der größten weiblichen Popikonen in einer groovig-vielfältigen CD-Compilation.


Nach den jährlichen ARTE-Themenspecials zu den 60er, 70er, 80er Jahren steht der Sommer 2011 nun unter dem Motto "Summer of Girls". Vom 05. Juli bis 31. August wird den Frauen im Musikbusiness in Dokumentationen gedacht. Themen werden unter anderem die Macht der Groupies, die Bedeutung der Girl Bands oder Lebens- und Erfolgsgeschichten der Musikikonen sein. Moderiert wird das Sommerprogramm von der "Wir sind Helden"-Frontfrau Judith Holofernes.

Zusätzlich zu den Dokus werden Konzertmitschnitte gezeigt, darunter von Kylie Minogue in der O2-Arena in London, Barbra Streisand 2006 während ihrer Welttournee oder Tina Turners Auftritt vor 180.000 Fans in Rio. Da Madonna bei dieser exzellenten Auswahl natürlich nicht fehlen darf, widmet ARTE ihr sogar einen ganzen Abend.

Auch bei den Spielfilmen, die ARTE zur Primetime zeigt, stehen die Frauen im Mittelpunkt. Zu sehen sind dann beispielsweise Norah Jones in "My Blueberry Nights", Bette Midler als Rocksängerin in "The Rose" oder Meryl Streep in "Last Show Radio".

Die Auswahl für die CD-Compilation auf der unter anderen Sängerinnen wie Lauryn Hill, Björk oder PJ Harvey zu hören sind, sowie die Dokumentationen über die ewig großen Musikidole wurde vorab im Januar 2011 von den UserInnen der ARTE-Homepage getroffen. Zur Wahl standen die 50 erfolgreichsten Musikerinnen der letzten fünf Jahrzehnte, wie Janis Joplin, Aretha Franklin, Nina Hagen, Missy Elliot oder Britney Spears. Mit jeweils zwei Stimmen pro Jahrzehnt konnten die UserInnen für ihre Favoritin abstimmen. Gewonnen haben zehn Diven: Für die 60er Jahre Aretha Franklin und Diana Ross, für die 70er Kate Bush und Donna Summer, Madonna und Debbie Harry verkörpern erfolgreich die 80er Jahre, die größten Ikonen der 90er sind laut ARTE Britney Spears und Mariah Carey. Derzeit stehen Lady Gaga und Beyoncé ganz oben in der Gunst der UserInnen und HörerInnen. Portraits dieser Künstlerinnen sind vom 18. Juli bis 29. Juli täglich um 18:30 Uhr auf ARTE zu sehen.

Die dazu passend zusammengestellte und stimmgewaltige Compilation erscheint am 1. Juli 2011. Auf diesen drei CDs hat ARTE die glamourösesten, erfolgreichsten und einflussreichsten Interpretinnen aus Rock, Soul, Jazz oder Pop zusammengetragen. Zu hören sind wunderbar tanzbare Lieder wie "Don`t Stop The Music" von Rihanna, "Je veux" des französischen Shootingstars Zaz oder "Wannabe" von den Spice Girls.

Eine Abwechslung zu diesen energievollen Songs sind ruhigere Töne von Charlotte Gainsbourg ("The Songs that we sing") oder Alicia Keys ("No One").

Die im Kontrast zu den modernen Hits stehenden Klassiker wie "Wuthering Heights" von Kate Bush, "Kids in America" von Kim Wilde, Shirley Basseys "Goldfinger", Aretha Franklins "Respect" oder "Gloria" von Patti Smith runden den Sampler ab.

Als Highlight wird das vom britischen Shootingstar Eliza Doolittle interpretierte "Material Girl" gepriesen. Das von YouTube-Star und Regisseur David Freymond produzierte Musikvideo ist vorab auf der ARTE-Homepage zu sehen.

AVIVA-Tipp: Obwohl zu den größten Songs der letzten fünfzig Jahre natürlich immer noch etwas hinzugefügt werden kann, sind auf diesen drei CDs Songs der unterschiedlichsten Musikstile ausgewogen arrangiert, so dass jede Hörerin voll auf ihre Kosten kommen kann.


AVIVA-Berlin verlost 3 x 3 CDs. Bitte nennen Sie uns das Sendedatum von Robert Altmans Film "The Last Radio Show" mit Meryl Streep und schicken bis zum 31.07.2011 eine Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de



ARTE Summer of Girls
Label: EMI France VÖ Juli 2011
3 CDs

Mehr Informationen zum Arte-"Summer of Girls" finden Sie unter:

www.arte.tv

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

The Number One Divas

Sirens of Berlin

The Very Best Of Smooth Jazz

Electric Lady Lounge

Bar Lounge Classics - Late Night Edition

Madonna - Celebration

Rihanna - Loud

Charlotte Gainsbourg - IRM

Patti Smith – Twelve

ZAZ – ZAZ. Album-Review und Konzert-Impressionen

Alicia Keys – The Element Of Freedom

Nina Hagen – Personal Jesus

Beyoncé – B`Day

Barbra Streisand – The Ultimate Collection

Wir sind Helden – Die Reklamation

Diana Ross - Blue

Annie Lennox – The Annie Lennox Collection

Gewinnspiele Beitrag vom 21.06.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken