Ein Tick anders - Ein Film von Andi Rogenhagen mit Jasna Fritzi Bauer. Ab 07. Juli 2011 im Kino. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 5 Filmpakete und 3 x den Roman "Heldensommer" vom Regisseur des Films - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 5 Filmpakete und 3 x den Roman "Heldensommer" vom Regisseur des Films - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 08.07.2011

Ein Tick anders - Ein Film von Andi Rogenhagen mit Jasna Fritzi Bauer. Ab 07. Juli 2011 im Kino. Verlosung
AVIVA-Redaktion

Eva ist glücklich, auch wenn ihre Familie etwas seltsam ist: Oma sprengt... AVIVA verlost 5 Filmpakete und 3 x den Roman "Heldensommer" vom Regisseur des Films



... ihren alten Staubsauger mit China-Böllern in die Luft, Vater sitzt in Schlips und Kragen im Park und schreibt Bewerbungen, Mutter ist im Dauer-Kaufrausch und Evas kleinkrimineller Onkel Bernie landet mit seiner Band einen Flop nach dem anderen.

Und dann ist da noch Evas (Jasna Fritzi Bauer) Tourette-Syndrom, das auch in ihrem sonstigen Alltag immer wieder für Probleme und komische Situationen sorgt. Im Kreise ihrer Familie, die ihre Krankheit kennt und akzeptiert, fühlt sich Eva aber geborgen und sicher. Kein Zucken und kein Pöbeln - solange sie zuhause ist, ist alles gut.
Die Situation ändert sich jedoch schlagartig, als Evas Vater (Waldemar Kobus) ein Job in Berlin angeboten wird. Muss Eva nun ihre vertraute Umgebung verlassen? Ein Plan muss her und zwar schnell. Denn eins ist für Eva klar: nach Berlin geht sie auf gar keinen Fall!



"Ein Tick anders" eröffnete das Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, Jasna Fritzi Bauer wurde aufgrund ihrer Darstellung der tourettekranken Eva mit dem NachwuchsdarstellerInnenpreis ausgezeichnet. Seine internationale Premiere feiert der Film im Juni 2011 im Wettbewerb des renommierten Shanghai International Film Festivals.

"Ein Tick anders" ist eine anarchische und warmherzige Komödie über Familie, Liebe, Toleranz und die große Herausforderung, eben einen Tick anders zu sein. Herzlich und humorvoll erzählt die Geschichte der am Tourette-Syndrom erkrankten Eva und ihrer liebevoll-schrägen Familie.

Mit der Newcomerin Jasna Fritzi Bauer als Eva ist Regisseur Andi Rogenhagen die perfekte Besetzung gelungen: Waldemar Kobus und Victoria Trauttmansdorff glänzen in den Rollen ihrer Eltern, Stefan Kurt spielt den durchgeknallten Onkel Bernie, Urgestein Renate Delfs brilliert als kauzige Oma und Falk Rockstroh mimt den fiesen Bankdirektor. In einem Gastauftritt ist zudem Publikumsliebling Nora Tschirner zu sehen.

"Ein Tick anders" ist eine Produktion von WÜSTE FILM in Koproduktion mit WÜSTE FILM WEST und dem NDR, in Zusammenarbeit mit ARTE. Gefördert wurde die Familien-Komödie von der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen, der nordmedia, der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und dem DFFF.

Zum Regisseur: Andi Rogenhagen, geboren 1965 in Pirmasens, studierte Fotojournalismus und Film an der Fachhochschule Dortmund. und besuchte die Drehbuch-Schreibschule Köln. Sein Dokumentarfilm "The Final Kick" wurde 1995 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. 2011 veröffentlichte er seinen ersten Roman, "Heldensommer".



(Infos unter: www.luebbe.de)




AVIVA verlost 5 Filmpakete (bestehend aus je 1 Filmplakat, 2 Freikarten und 1 Kühlkissen von Ezetil) und 3 x den Roman "Heldensommer" von Andi Rogenhagen! Bitte nennen Sie uns den Namen eines weltberühmten, an Tourette-Syndrom erkrankten Komponisten, und senden bis zum 20.07.2011 eine Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de





Ein Tick anders
Deutschland, 2011
Regie & Drehbuch: Andi Rogenhagen
Verleih: farbfilm Verleih
DarstellerInnen: Jasna Fritzi Bauer, Waldemar Kobus, Victoria Trauttmansdorff, Stefan Kurt, Renate Delfs und als Gäste Nora Tschirner und Das Bo
Produktion: Björn Vosgerau, Uwe Kolbe, Stefan Schubert, Ralph Schwingel, Hejo Emons
Kamera: Ralf Mendle
Maske: Iris Müther
Szenenbild: Peter Menne
Casting: Deborah Congia
Redaktion: Daniela Mussgiller (NDR), Barbara Häbe (ARTE)
Länge 87 Minuten
Kinostart: 7. Juli 2011

Homepage des Films: www.eintickanders.de

"Ein Tick anders" auf Facebook

Zur Tourette Syndrom Homepage für Deutschland: www.tourette.de

Quelle: farbfilm Verleih

Gewinnspiele Beitrag vom 08.07.2011 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken