IN DARKNESS - EINE WAHRE GESCHICHTE EINE WAHRE GESCHICHTE. Ein Film von Agnieszka Holland. Verlosung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA verlost 2 x das Buch "Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit" von Arno Lustiger und 2 Freikarten - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA verlost 2 x das Buch "Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit" von Arno Lustiger und 2 Freikarten - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 14.02.2012

IN DARKNESS - EINE WAHRE GESCHICHTE EINE WAHRE GESCHICHTE. Ein Film von Agnieszka Holland. Verlosung
AVIVA-Redaktion

1943, in der von den Nazis ... AVIVA verlost 2 x das Buch "Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit" von Arno Lustiger und 2 Freikarten



... besetzten polnischen Stadt Lvov herrscht Armut.

Die Armen bestehlen die, die noch weniger haben. Der zunächst nur aus Eigennutz handelnde polnische Kleinganove Leopold Socha entdeckt eines Tages eine Gruppe jüdischer Ghettobewohner auf der Flucht und versteckt sie gegen Geld im Labyrinth der Kanalisation von Lvov.
In ihrer Notlage unfreiwillig auf engstem Raum gefangen, erleben die jüdischen Flüchtlinge stellvertretend für die vielschichtige Gesellschaft der Juden die großen Gefühle von Liebe und Freundschaft aber auch von Hass, Feindschaft und gegenseitiger Ablehnung.

Der polnische Oscar®kandidat IN DARKNESS – EINE WAHRE GESCHICHTE von der international renommierten Regisseurin Agnieszka Holland ("Hitlerjunge Salomon") erzählt die Geschichte des Polen Leopold Socha (Robert Wieckiewicz), der unter Einsatz seines eigenen Lebens und das seiner Familie während des 2. Weltkriegs jüdische Flüchtlinge über viele Monate in der Kanalisation von Lvov versteckte.

Es ist eine Geschichte, in der sich ein einzelner Mensch gegen ein Szenario von unvorstellbarer Grausamkeit stellt und dabei das denkbar Schwierigste tut: das Richtige, egal welche Konsequenzen drohen. Benno Fürmann spielt den Juden Mundek Margulies, der ausgerechnet in der Kanalisation die große Liebe findet, Maria Schrader und Herbert Knaup ist das Ehepaar Chiger, Eltern der beiden Kinder, von denen das Mädchen Krystyna als letzte noch lebende Zeugin der Geschichte heute in den USA lebt, der polnische Held Leopold Socha wird vom polnischen Schauspieler Robert Wieckiewicz dargestellt.



Die Regisseurin Agnieszka Holland erzählt die wahre und zutiefst menschliche Geschichte widersprüchlicher Helden dramatisch, spannend und doch auch mit warmherzigem Humor.
Der Film feierte seine internationale Premiere auf dem 38. Telluride Film Festival und wurde auf dem 36. Toronto International Film Festival gezeigt. IN DARKNESS – EINE WAHRE GESCHICHTE wurde von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert.

Arno Lustiger "Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit"



Arno Lustiger schildert die Bemühungen, Juden im gesamten besetzten Europa das Leben zu retten, aus einer neuen Perspektive. So erweitert er die Kriterien dessen, was in der öffentlichen Wahrnehmung unter "Judenrettung" verstanden wird: Er schildert nicht nur die Aktionen derer, die als "Gerechte unter den Völkern" geehrt wurden, sondern auch die in Vergessenheit geratenen Rettungsversuche von Diplomaten, Juden, Geistlichen u.a. Auch unterscheidet er nicht zwischen erfolgreichen und missglückten Aktionen, eine Hierarchisierung der RetterInnen findet ebenfalls nicht statt. Auf diese Weise bringt er auch die kleinen, alltäglichen Rettungsbemühungen von Einzelpersonen ebenso wie von Netzwerken ans Licht, die den Mord an den europäischen Juden nicht aufhalten konnten, die jedoch gleichwohl Widerstand gegen die Nazis bedeuteten. Vor diesem Hintergrund prägte Lustiger den Begriff "Rettungswiderstand".

Zum Autor: Prof. Dr. h.c. Arno Lustiger wurde 1924 in Polen geboren. Er überlebte die KZs Buchenwald und Auschwitz und ist Mitbegründer der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt, Ehrenvorsitzender des Fördervereins des Leo Baeck Instituts in Deutschland und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes. Er lebt seit 1945 als Historiker, Schriftsteller und Publizist in Frankfurt am Main.


AVIVA-Berlin verlost 2 x das Buch "Rettungswiderstand - Über die Judenretter in Europa während der NS-Zeit" von Arno Lustiger, erschienen im Wallstein-Verlag und 2 Freikarten. Bitte nennen Sie uns den Namen des Filmproduzenten von "Hitlerjunge Salomon" und senden uns Ihre Antwort bis zum 20.02.2012 per Email an folgende Adresse: info@aviva-berlin.de


IN DARKNESS – EINE WAHRE GESCHICHTE
Filmproduktion: 2010, Polen, Kanada, Deutschland
REGIE: Agnieszka Holland
DREHBUCH: David F. Shamoon
BESETZUNG:
Leopold Socha - Robert Wiêckiewicz
Mundek Margulies - Benno Fürmann
Klara Keller - Agnieszka Grochowska
Paulina Chiger - Maria Schrader
Ignacy Chiger - Herbert Knaup
VERLEIH: NFP marketing & distribution*
Länge: 144 Minuten
Kinostart: 09. Februar 2012
Film-Website: www.indarkness-derfilm.de

Der Trailer bei YouTube: www.youtube.com

Weiterlesen auf AVIVA-Berlin:

Hitlerjunge Salomon


(Quelle und Copyright Szenenfoto: NFP marketing & distribution)

Gewinnspiele Beitrag vom 14.02.2012 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken