Elkie Brooks – Shangri La... - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 5 x mal die aktuelle CD „Shangri-La". - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 5 x mal die aktuelle CD „Shangri-La". - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 19.02.2004

Elkie Brooks – Shangri La...
AVIVA-Redaktion

Sie ist die erfolgreichste englische Album-Musikerin der letzten 20 Jahre. AVIVA-Berlin verlost 5 x mal die aktuelle CD „Shangri-La".



Im neuen Album zeigt sich Elkie Brooks von einer neuen Seite und mit frischem künstlerischen Schwung. Anstatt sich auf Coverversionen zu verlassen, singt Elkie ihre eigenen Songs, deren zeitgenössischer Sound und soliden Kompositionen nicht nur eingeschworene Fans überraschen dürfte. Allein ihre Neuinterpretation von „Strange Fruit“ – dem Billie Holiday Klassiker – zeigt ihr feines Gespür für die Atmosphäre des TItels.

Etta James, Ella Fitzgerald und Nina Simone dürfen zu den ersten Einflüssen der jungen Elkie Brooks gelten, wenngleich sich ihre eigenes musikalisches Spektrum im Verlauf ihrer musikalischen Karriere über Pop, Rock, Balladen, Blues und eben auch den geliebten Jazz erstreckt.

In den 60er Jahren veröffentlichte sie einige Singles, doch keiner war ein auffallender Erfolg beschieden. So beschloß sie sich, 1970 Peer Gages Jazz-Rockband „DaDa“ anzuschließen. Sie teilte sich für die Aufnahme eines Albums die Vocal-Parts mit Paul Korda und Jimmy Chambers.

Später versuchte sie ihr Glück jenseits des Atlantik. Mit der Southern-Rock-Band „Wet Willie“ tourte sie vier Monate lang durch die USA und erhielt jene Aufmerksamkeit, die ihr einen Vertrag mit A&M Records eintrug. Danach ging es ständig aufwärts.

Elkie Brooks füllte mühelos die Konzerthallen wie das London Palladium, die Royal Albert Hall sowie das Hammersmith Apollo.
2003 konnte sie in England ein völlig neues Publikum gewinnen. Die Reality-TV-Serie „Reborn in the USA“ bewies das unerschöpfliche Talent der britischen Sängerin.

Ausführliche CD-Rezension


AVIVA-Berlin verlost 5 CDs von Elkie Brooks. Bitte nennen Sie uns einen frühen Erfolgstitel der sympathischen Künstlerin und senden Sie uns bis zum 15.03.04 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Gewinnspiele Beitrag vom 19.02.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken