Wenn du lächelst, bist du schöner - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 5 wunderbare Taschenbücher. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 5 wunderbare Taschenbücher. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.05.2004

Wenn du lächelst, bist du schöner
Sabine Grunwald

Acht Frauen aus Ost und West, geboren in den Jahren 1950-1957 berichten freimütig über ihre Kindheit. AVIVA-Berlin verlost 5 wunderbare Taschenbücher.



Die 50er Jahre werden häufig in den Medien als bunt und friedlich verklärt, ausgestattet mit Tütenlampen und Nierentisch wird diese Epoche präsentiert. Bei dem Rückblick wird leicht übersehen, dass auch diese Zeit ihre großen Schattenseiten hatte und die Kindheit dieser Generation keineswegs ganz einfach und problemlos war.

Acht Frauen aus der ehemaligen DDR und aus der Bundesrepublik berichten subjektiv und offen über ihre Kinder- und Jugendzeit. Private und öffentliche Photos und Plakate, führen der Leserin eine Zeit vor Augen, in der vor allem Wohnungsnot und andere Einschränkungen wie finanzielle Engpässe und Lehrstellen- und Arbeitsmangel zu meistern waren. Eingestreute Statistiken sprechen von mehr als 2 Mio. Arbeitslosen in Westdeutschland. Der durchschnittliche Arbeitslohn in der Industrie betrug 53,50 DM. Die 45-Stunden-Woche wurde erst 1956 durchgesetzt.

Die Zahl der arbeitenden Frauen nahm im Westen zwischen 1950 und 1962 um beinahe zwei Millionen zu. Viele arbeiteten mangels Ausbildung in "Frauenlohngruppen" zu Niedriglöhnen. Gewerkschafterinnen prozessierten im Jahr 1955 erfolgreich dagegen. Frauen waren die billige Arbeitsreserve. Dies erklärt das fehlende Rollenverständnis und mangelnde Selbstvertrauen vieler Frauen der Elterngeneration.

Ausführliche Rezension hier


AVIVA-Berlin verlost 5 Leseexemplare aus dem Deutschen Taschenbuch Verlag. Claudia Seifert hat nicht nur als Autorin Erfolg, sondern auch in anderen künstlerischen Bereichen. Bitte nennen Sie uns ein weiteres Genre und senden Sie uns bis zum 20.06.04 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Gewinnspiele Beitrag vom 20.05.2004 Sabine Grunwald 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken