Hautnah - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Filmpakete. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Filmpakete. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 13.01.2005

Hautnah
Anja Kesting

Zwei Männer, zwei Frauen, zwei Paare, deren Beziehungen durch zufällige Begegnungen vollkommen durcheinander geraten. AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Filmpakete.



Mike Nichols Film "Hautnah" basiert auf dem preisgekrönten Theaterstück "Closer" von Autor Patrick Marber, der eine ebenso tiefgründige wie bissige und präzise Analyse von Romantik in der heutigen Zeit zeichnet. Patrick Marbers Drama-Komödie "Closer" feierte 1997 in London Premiere, bekam begeisterte Kritiken, den Laurence Olivier/BBC Award für das "Beste Neue Stück" und den London Critics´ Circle Award. Die darauf folgende Broadway-Produktion wurde für einen Tony Award für das "Beste Stück" nominiert und gewann den New York Critics Award für das "Beste Ausländische Stück". Seitdem wurde es in mehr als einhundert Städten auf der ganzen Welt aufgeführt und in dreißig verschiedene Sprachen übersetzt.

Eine erstklassige Romanvorlage aus der leider kein erstklassiger Film geworden ist. Obwohl Alt-Meister Mike Nichols so wunderbare Filme wie Die Reifeprüfung" und "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" gedreht hat, erreicht er diesmal diese cineastischen Höhen mit "Hautnah" nicht. Darüber können auch nicht die zum einen derben obzönen sowie zum anderen tiefgründigen Dialoge hinweg täuschen: Die vier SchauspielerInnen schaffen es nicht, die Tiefe und Emotionen der Theatervorlage glaubwürdig dem Kinopublikum näher zu bringen. Vor allem Julia Roberts mimische Darstellung als Anna ist ziemlich blass. Ein Lichtblick ist die Newcomerin Natalie Portman.

Kurz zum Inhalt

Der attraktive aber erfolglose Schriftsteller Dan (Jude Law), der sich als Verfasser von Nachrufen über Wasser hält. Die junge New Yorker Stripperin Alice (Natalie Portman), die in London ein neues Leben beginnen will. Die geschiedene Fotografin Anna (Julia Roberts), die kurz vor ihrem Karrieredurchbruch steht. Der ehrgeizige Arzt Larry (Clive Owen), der ganz genau weiß, was er will.

Als sich Dan auf den ersten Blick in Alice verliebt und sie ihn zu einem Roman inspiriert, er kurz darauf eine Affäre mit Anna anfängt, die wiederum den selbstbewussten Larry heiratet, beginnt zwischen Dan und Larry ein verzweifelter Kampf um beide Frauen. Doch dabei geht es weniger darum, die große Liebe zu gewinnen, als um den Triumph des einen über den anderen - ohne Kompromisse und ohne Rücksicht auf verletzte Gefühle und gebrochene Herzen.

AVIVA-Tipp: Für amerikanische Verhältnisse ein sehr dialoglastiger Film, der, sofern er anstatt mit vier amerikanischen Superstars mit CharakterdarstellerInnen besetzt wäre, sicherlich ein Kinohighlight des Winters 2005 sein würde.


AVIVA-Berlin verlost zum Kinostart von "Hautnah" zwei tolle Filmpakete, bestehend aus je einem London-Reiseführer, mit dem Sie sich auf die Spuren von "Hautnah" begeben können, einer Theaterstück-Vorlage von Patrick Marber, einer"Hautnah" Kerze, für die romantische Stimmung am Abend und einem kuscheligen "Hautnah" Handtuch aus der limitierten Edition zum Film. Bitte beantworten Sie folgende Frage: Mit welchem Film schaffte Mike Nicholas den Durchbruch? Senden Sie bis zum 08. Februar 2005 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de





Hautnah
(Closer)

Julia Roberts, Jude Lwa, Natalie Portman, Clive Owen
Regie:Mike Nichols
Drehbuch: Patrick Marber nach seinem Theaterstück "Closer"
Filmlänge ca. 105 min
FSK beantragt ab 6 Jahren
Kinostart: 13. Januar 2005
Columbia Pictures
www.hautnah-derfilm.de

Gewinnspiele Beitrag vom 13.01.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken