Das Geheimnis der Frösche - Ein Film von Jacques-Rémy Girerd - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost lustige Froschschirme und grasgrüne Brotdosen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost lustige Froschschirme und grasgrüne Brotdosen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 03.11.2004

Das Geheimnis der Frösche - Ein Film von Jacques-Rémy Girerd
AVIVA-Redaktion

Ein spannendes und witziges Zeichentrick-Abenteuer für die ganze Familie. AVIVA-Berlin verlost lustige Froschschirme und grasgrüne Brotdosen



Mit ihrer modernen Version der Arche-Noah-Erzählung präsentieren der französische Regisseur Jacques-Rémy Girerd und sein Studio Folimage ein spannendes und witziges Zeichentrick-Abenteuer für die ganze Familie. Mit außergewöhnlichen Bildern und sympathischen Charakteren geht "Das Geheimnis der Frösche" dabei der Frage nach, was wohl passiert, wenn Mensch und Tier gemeinsam in einem Boot sitzen (müssen).

Für die deutsche Fassung konnten prominente SynchronsprecherInnen gewonnen
werden: Dem ehemaligen Seefahrer Ferdinand leiht Thomas Fritsch seine Stimme, seine Ehefrau Juliette wird von Rosalind Baffoe gesprochen. Das Elefantenpaar Denise und Roger diskutiert in eheähnlicher Manier mit den Stimmen von Edith Hancke und Klaus Sonnenschein, Peer Augustinski spricht den verschlagenen Fuchs. Ilja Richter schlüpft in die Rolle eines Schweins, TV-Wetterfee Maxi Biewer spricht eine Wetteransagerin. Und last but not least ist da auch noch eine sehr nett scheinende Schildkröte. Manchmal jedoch zum Hysterischen neigend, wird sie gekrächzt von Nina Hagen.

Die Geschichte: Am Fuße des Hügels, auf dem Bauer Ferdinand, seine Frau Juliette, die beiden Kinder Tom und Lili sowie all die Tiere des Bauernhofs leben, herrscht Unruhe unter den Fröschen. Es gibt keinen Zweifel, alle Vorhersagen stimmen überein: Eine neue Sintflut steht bevor! Angesichts des drohenden Unheils fassen sich die Frösche ein Herz und tun das, was sie sonst nie tun: Sie sprechen mit den Menschen. Die Präsidentin der Frösche prophezeit Tom und Lili, dass es vierzig Tage und vierzig Nächte regnen wird - nichts wird das Unheil aufhalten können. Als sich die Wolken langsam zuziehen und der Himmel sich verdunkelt, beginnt für Ferdinands Familie und ihre Tiere ein großes Abenteuer…

Beim Kinderfilmfest der diesjährigen Berlinale erhielt DAS Geheimnis der Frösche eine lobende Erwähnung im Rahmen der Vergabe des Gläsernen Bären.


AVIVA-Berlin verlost vier froschgrüne Regenschirme mit Aufklappohren und vier grasgrüne Butterbrotdosen . Damit lässt sich garantiert jede Sintflut überstehen. Wer gewinnen will, muß nur folgende Frage beantworten: Wie viele Tiere warteten auf der Arche-Noah gemeinsam auf das Ende des Regens? Eure Antworten schickt bitte bis zum 10. Dezember 2004 an folgende eMail: gewinnspiel@aviva-berlin.de





Das Geheimnis der Frösche
Mit den Stimmen von Thomas Fritsch, Rosalind Baffoe, Nina Hagen,
Peer Augustinski, Edith Hancke, Klaus Sonnenschein, Ilja Richter u.a.
Kinostart: 4. November 2004
im Verleih von Universum Film (Vertrieb durch Central Film)
www.geheimnis-der-froesche.de

Gewinnspiele Beitrag vom 03.11.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken