Pretty In Black - Neues Album - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 2 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 2 CDs - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 27.07.2005

Pretty In Black - Neues Album
Sharon Adler

The Raveonettes veröffentlichen nach "Chain Gang Of Love" ihr zweites Studioalbum, das u.a. die Single "Love In A Trashcan" enthält. AVIVA-Berlin verlost 2 CDs



Die dänische Band um Sängerin Sharin Foo versammelt eine außergewöhnliche Studio-Gästeliste und zeigt damit das riesige musikalische Potenzial des Longplayers. U.a. wirkten Velvet-Underground-Schlagzeugerin Maureen Tucker (seit Jahren bekennende Raveonettes-Fan), Martin Rev (Suicide) und Ronettes-Frontfrau Ronnie Spector (bei dem Stück "Ode To L.A.") an der Entstehung von "Pretty In Black" mit.

Das elf Stücke umfassende Album der DänInnen entstand in der erprobten Kombination Sune Rose Wagner (Raveonettes) plus Blondie/Go Go´s/Richard Hell-Produzent Richard Gottehrer, die bereits vor zwei Jahren das Aufsehen erregende Debütalbum "Chain Gang Of Love" produziert hatte. Mit sehr viel weniger Feedback-und Noise-Attacken als beim Vorgängeralbum stehen die neuen Stücken mehr denn je in der Tradition großer Pop-Produktionen à la Phil Spector oder Dick Glasser und erinnern an die frühen "Cramps".

Für "Pretty In Black" konnte die schöne Sängerin Sharin Foo ihren Bass an Neu-Mitglied Anders Christensen weitergeben. "Ich habe aus purer Notwendigkeit damit angefangen, Bass zu spielen, weil wir ganz einfach jemanden brauchten", erklärt sie. "Es ist sehr schön, ein wenig mehr Freiheit zu haben und mich auf den Gesang konzentrieren zu können. Das ist mein eigentliches Ding. Ich bin Sängerin."

Sune Rose Wagner über die Single "Love In A Trashcan": "Der Song handelt von Mädchen, die mit Jungs abhängen, die in Bands spielen. Jungs, die in Bands spielen sind wertlos und es hat keinen Sinn, sich mit ihnen einzulassen. Wenn du also auf eine Liebesbeziehung aus bist, kannst du das gleich vergessen. Am nächsten Tag sind sie über alle Berge."

AVIVA-Tipp: Es bleibt zu hoffen, dass der 1963 von Co-Producer Richard Gottehrer aufgenommene Song "My Boyfriend´s Back" erneut ein Hit wird - 42 Jahre später…

Mehr zu den Raveonettes auf: www.thepop.de/theraveonettes


AVIVA-Berlin verlost 2x "Pretty In Black" von The Raveonettes . Bitte nennen Sie uns den Titel des ersten Albums der Band und senden Sie bis zum 20.08.05 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de






The Raveonettes
Pretty In Black

Label: SonyBMG / Columbia.
VÖ: 25.Juli 05
17,99 Euro
ISBN/EAN 827969287521100014318308"

Gewinnspiele Beitrag vom 27.07.2005 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken