elevenfourteen - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost Filmpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost Filmpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   J├╝disches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild f├╝r das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in gr├Â├čerer Schrift!

TIPP: ├╝ber den Zur├╝ck-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 25.08.2005

elevenfourteen
AVIVA-Redaktion

Greg Marcks geht es in seinem Film darum: "einen bestimmten Moment auseinander zu nehmen und von verschiedenen Seiten zu betrachten". AVIVA-Berlin verlost Filmpakete



Ein angetrunkener Autofahrer (Henry Thomas), allein unterwegs auf der kaum befahrenen Autobahn. Eine durchtriebene Teenagerin (Rachel Leigh Cook), die ihren Freund zu einem Sch├Ąferst├╝ndchen auf den Friedhof lockt und dabei noch ganz andere Absichten hat. Drei ausgelassene Jungs (Ben Foster, Colin Hanks, Stark Sands), die in ihrem alten VW Bus ziellos durch die Kleinstadt d├╝sen und nichts als Bl├Âdsinn im Kopf haben. Eine Tankstellenangestellte (Hilaray Swank), die von ihrem besten Freund ├╝berfallen wird. Und ein besorgter Vater (Patrick Swayze) in panischer Angst, seine Tochter k├Ânnte eine gro├če Dummheit begangen haben. Nichts haben sie miteinander gemein - mit einer Ausnahme: Sie sind zur falschen Zeit am falschen Ort. Denn um Punkt 23 Uhr 14 werden sich ihre Schicksale auf verbl├╝ffende Weise ├╝berschneiden. Mit einem lauten Knall... und fatalen Konsequenzen...

Mit einem furiosen und brillant konstruierten Thriller voller pechschwarzem Humor und verr├╝ckter ├ťberraschungen gibt Greg Marcks eines der herausragenden Regiedeb├╝ts der letzten Jahre. Im Stil von "Memento" oder "Irreversibel" chronologisch r├╝ckw├Ąrts erz├Ąhlt, jongliert der junge Filmemacher in seinem atemberaubenden Film-Puzzle ├╝ber die Macht des Schicksals f├╝nf separate Handlungsstr├Ąnge und f├╝hrt sie schlie├člich auf virtuose Weise zusammen. F├╝r die Hauptrollen konnte Marcks eine sensationell namhafte Besetzung versammeln, allen voran die doppelte Oscar┬«-Gewinnerin Hilary Swank (Million Dollar Baby, Boys Don┬┤t Cry), die auch als ausf├╝hrende Produzentin auftritt. An ihrer Seite spielen Teenstar Rachael Leigh Cook (Eine wie keine), Tom Hanks┬┤ Sohn Colin Hanks (Nix wie raus aus Orange Country), Henry Thomas (Gangs of New York) und die Routiniers Patrick Swayze (Donnie Darko) und Barbara Hershey (Lantana).


AVIVA-Berlin verlost 3x2 Freitickets f├╝r "11.14" sowie 5 Original "11:14" T-Shirts. Bitte nennen Sie uns den Titel des Kurzfilmes von Greg Marcks der mit dem Studenten-Oscar ausgezeichnet wurde. Senden Sie uns bis zum 20.09.05 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de





(11:14)
Drehbuch & Regie: Greg Marcks

Hilary Swank, Rachael Leigh Cook, Patrick Swayze, Barbara Hershey, Colin Hanks,
Kinostart: 01. September 2005
USA 2003 / L├Ąnge: 86 Minuten
Format: 35 mm / 1:1,85 / Dolby Digital
FSK: ab 16 Jahren

Gewinnspiele Beitrag vom 25.08.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken