Dreamer - Inspired by a True Story - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Fanpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Fanpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 20.03.2006

Dreamer - Inspired by a True Story
Stefanie König

Ein packender Pferdefilm, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Cale und ihr Vater pflegen ein Rennpferd zu neuer Stärke. AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Fanpakete



Die junge Cale Crane (Dakota Fanning) lebt mit ihren Eltern Ben (Kurt Russel) und Lily (Elisabeth Shue) und ihrem Großvater (Kris Kristofferson) auf einem alten Gestüt in Kentucky. Einst ein berühmter Jockey des Pferdesports, dient Bens Talent heute nur noch dem Trainieren der jungen Rennpferde des reichen und arroganten Stallbesitzers Palmer. Seine eigenen Ställe stehen schon lange leer, und wenn seine Frau nicht jeden Tag als Kellnerin in einem Restaurant arbeiten würde, wäre das Gestüt nicht zu halten.

Ben ist auch für die junge Stute Sonador zuständig, ein Rennpferd mit großer Zukunft. Doch als sich Sonador während eines Rennens ein Bein bricht, scheint ihre Karriere beendet. Auf Drängen seiner Tochter Cale weigert sich Ben, entgegen den Anweisungen, Sonador zu töten - und wird prompt entlassen. Neben einer kleinen Abfindung darf er auch das kranke Pferd mitnehmen - ein schwacher Trost, denn es wird wahrscheinlich nie wieder Rennen laufen können.

Durch den Einzug des Pferdes auf dem leeren Hof verändert sich für Cale alles. Ihr Interesse an dem Pferd erwacht, und sie beginnt sich intensiv zu kümmern. Cale glaubt nicht, dass Sonyas Rennkarriere schon zu Ende ist, und von nun an widmet sie sich ganz ihrer neuen Freundin. Jede Nacht füttert Cale das Tier liebevoll mit Eis und Schokolade, hilft ihrem Vater tagsüber bei der Arbeit auf der Ranch und hört sich abends die Renngeschichten ihres Großvaters an. Das gemeinsame Ziel vereint die zerrüttete Familie und das verarmte Gestüt erwacht zu neuem Leben.

Eines Tages geht Sonya -wie sie liebevoll genannt wird - vor Schreck durch, und rast mit Cale auf dem Rücken aus dem Stall. Ihr Vater verfolgt die beiden mit dem Auto und kann seine Tochter vom Rücken des Pferdes befreien. Sonya rennt weiter, und sie sehen erstaunt, was niemand für möglich gehalten hätte: das Pferd läuft, als wäre es nie verletzt gewesen.
Von nun an hat Cale nur noch ein Ziel, sie will Sonya für das nächste Rennen fit machen, und mit ihr den mit 14 Millionen Dollar dotierten Breeders Cup, das wichtigste Rennen des Landes, gewinnen. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg...

AVIVA-Tipp: Sonador - der Name des Pferdes bedeutet "Träumer" und geträumt werden darf durchaus in diesem Film. Es ist der mitreißende, aber aussichtslos scheinende Kampf eines kleinen Mädchens gegen die ganz Großen der Pferdebranche, und gegen den Zerfall ihrer Familie. Die junge Dakota Fanning spielt die pferdeverrückte Cale ,die nicht nur ein Pferd gesund pflegt, sondern auch alte Wunden in ihrer Familie heilt. Die unglaublich überzeugende und erfrischend sympathische Art der kleinen Cale und der natürliche Humor des Films lassen einen darüber hinwegsehen, dass das Ende doch sehr vorhersehbar und nicht allzu glaubwürdig scheint.
Aber der Film heißt ja auch nicht umsonst "Dreamer".


AVIVA-Berlin verlost 2 tolle Fanpakete, bestehend aus je 2 Freikarten, je einen "Dreamer"-Rucksack und je einer "Dreamer"-Fleecedecke. . Bitte beantworten Sie folgende Frage: Mit welcher Rolle schaffte Elisabeth Shue ihren Durchbruch? Senden Sie bis zum 08.04.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de





Dreamer - ein Traum wird wahr
Dreamer: Inspired by a True Story

USA, 2005
Verleih: Ascot Elite Entertainment Group
Regisseur: John Gatins
DarstellerInnen: Dakota Fanning, Kurt Russel, Kris Kristofferson, Elisabeth Shue, Freddy Rodríguez, Luis Guzmán
Produktion: Mike Tollin, Brian Robbins
Lauflänge:104 Minuten
Format: 35 mm / 1:2,35
Kinostart: 23. März 2006

Gewinnspiele Beitrag vom 20.03.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken