Acht Hörmagazine zu Legenden unserer Zeit - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 4 wunderbare Hörmagazine. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 4 wunderbare Hörmagazine. - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 28.03.2006

Acht Hörmagazine zu Legenden unserer Zeit
AVIVA-Redaktion

Deutschlands junge Schauspielerinnen und Entertainerinnen lesen die Lebensgeschichte ihrer Idole. AVIVA-Berlin verlost 4 wunderbare Hörmagazine.



Bei "Legenden" handelt es sich um eine Hörmagazin Reihe mit 8 CDs (VÖ: 31.03.2006), die die Geschichte der jeweiligen Person auf 2 CDs spannend und informativ erzählt.
Gesprochen wurden die Texte von jungen, bekannten Schauspielerinnen und Entertainerinnen als da wären: Muriel Baumeister (Liz Taylor), Jessica Schwarz (Audrey Hepburn), Anastasia Zampounidis (Marlene Dietrich), Jasmin Wagner (Sophia Loren), Michaela Merten (Romy Schneider), Floriane Daniel (Marilyn Monroe), Katja Studt (Gracia Patricia) sowie Collien Fernandes und Roman Knizka (Die Kennedys).

"Die Kennedys" (gelesen von Roman Knižka und Collien Fernandes)
... und plötzlich steht die Welt unter Schock. US-Präsident John F. Kennedy ermordet. Neben seiner Frau Jackie, als sie am 22. November 1963 im offenen Auto durch Dallas fahren. John und Jackie, das Traumpaar des Jahrhunderts. Ihr faszinierendes Leben zwischen Liebe, Reichtum und Macht. Eine Legende.
Roman Knižka wurde 1970 in Bautzen geboren. Bereits vor dem Fall der Mauer floh er nach Westdeutschland, wo er seine Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum absolvierte. Im Bochumer Schauspielhaus stand er zum ersten Mal auf der Bühne und spielte seine erste Hauptrolle in "Brennende Finsternis", gefolgt von "Romeo und Julia" am Landestheater Dinslaken. Die Zeitschrift "Theater Heute" kürte ihn zu einem der Nachwuchsschauspieler des Jahres 1994/95. Wichtige Kinofilme: "Twin Sisters", "Vienna", "Anatomie 2", "Mein Bruder der Vampir" und "Vergiss Amerika".
Collien Fernandes: Geboren wurde sie am 26. September 1981 als erste Tochter eines portugiesischstämmigen Inders und einer Ungarin. Nachdem sie bereits als Teenager aus dem elterlichen Haus auszog, begann die Hamburgerin ihre Karriere im Showbiz. Bekannt ist Collien heute als Moderatorin diverser Sendeformate und als Schauspielerin in Film und Fernsehen (u.a. Hauptrollen in den Kinofilmen "Snowfever" und "Die Nacht der lebenden Loser", 2004, und die TV-Serien "Bis in die Spitzen" und "Liebesleben", 2005)

"Marlene Dietrich" (gelesen von Anastasia Zampounidis)
Es gibt Orte, an denen glauben wir, sie müsse gleich zur Tür hereinkommen. In ihren weiten Hosen, den Kopf hoch erhoben, die Augen so wach und weit geöffnet. Berliner Bars sind solche Orte, mondän, aufregend, weltstädtisch. Wie sie! Untrennbar ist Marlene Dietrich mit uns und unserer Geschichte verbunden. Sie hat rebelliert, gegen die Nazis gekämpft und um unsere Liebe gerungen. Sie hat gewonnen. Immer. Ihre Stärke, ihre Schönheit und ihre festen Überzeugungen machen sie zu vielem. Ganz sicher aber zu einer Legende.
Anastasia Zampounidis: Die Deutsch-Griechin begann ihre Karriere als Radiomoderatorin. Seit 1999 gehört sie zum festen Moderatorenstamm des Musiksenders MTV, wo sie unter anderem die Live-Sendung "TRL" moderiert. Aber auch auf anderen Sendern ist sie regelmäßig zu sehen. So engagierte Thomas Gottschalk sie als Reporterin für die "Wetten Dass…?" Außenwetten oder sie moderiert die Musiksendung "The Dome".

"Audrey Hepburn" gelesen von Jessica Schwarz)
Es scheint Worte zu geben, die nur für Audrey Hepburn erfunden wurden: "Kapriziös" zum Beispiel. Niemand könnte diesem Wort so gerecht werden wie sie in "Frühstück bei Tiffany". "Anrührend" ist ein anderes Beispiel. Ihrer Wandlung in "My Fair Lady" kann sich wohl kein Zuschauer entziehen. "Zerbrechlich" gehört auch dazu. Ihre "Sabrina" zeigt Verletzlichkeit und Stärke wie kaum eine andere Figur. Ihre Anmut, ihre Stilsicherheit und ihre Art, das Leben zu meistern, sind uns noch immer Vorbild. Audrey Hepburn ist vieles - eines ist sie für uns alle ganz sicher: eine Legende!
Jessica Schwarz wurde 1977 in Michelstadt geboren. Erstmals machte sie im Jahre 2000 in Dominik Grafs und Michael Althens Fernsehfilm "München - Geheimnisse einer Stadt" auf sich aufmerksam. Im Jahre 2003 erhielt sie den Adolf-Grimme-Preis für Ihre Darstellung in "Die Freunde der Freunde". Für Ihre Rolle im Fernsehfilm "Kalter Frühling" wurde Jessica Schwarz als beste Schauspielerin für den Deutschen Fernsehpreis 2004 nominiert.

"Marilyn Monroe" (gelesen von Floriane Daniel)
Was Männer an Marilyn Monroe fasziniert, scheint uns klar: die Kurven, der Schmollmund, die provozierenden Posen. Aber wir? Was lieben wir an Marilyn Monroe? Was ist es, dass sie auch für uns Frauen unvergessen macht? Ist es diese Zerbrechlichkeit, die uns anrührt? Diese ewige Suche nach Liebe, diese Verletzlichkeit. Aussehen wie Marilyn, das wollen noch immer viele, ihre Ausstrahlung aber bleibt unerreicht. Sie drehte die schönsten Filme ihrer Zeit, liebte die einflussreichsten Männer. Und blieb doch die einsame Norma Jean, die als Marilyn Monroe eine unsterbliche Legende wurde - für Männer und Frauen.
Floriane Daniel: Nach ihrer Schauspielausbildung in Hamburg glückte ihr bereits 1996 der Durchbruch mit dem Kinofilm "Winterschläfer" von Tom Tykwer. Seither hat Floriane Daniel in sehr vielen Filmen unterschiedliche Hauptrollen gespielt. Zu den bekannsteten Produktionen der letzten Jahre gehören der Kinofilm "Schöne Frauen" von Sathyan Ramesh (2003) sowie "Die Braut von der Tankstelle" von Josh Broecker (2005).

"Romy Schneider" (gelesen von Michaela Merten)
Kein deutscher Star fasziniert so wie Romy Schneider. Faszination, die in Erwartung umschlägt. Romy, die ewige Sissi? Sie wollte dem Bild entfliehen, dass man sich in ihrer Heimat Deutschland von ihr gemacht hat. Dem Bild von Sissi. Die Flucht vor Sissi wurde Romys Schicksal.
Michaela Merten ist Schauspielerin, Autorin und Sängerin. Seit 20 Jahren ist sie eine feste Größe im Film- und TV-Bereich. Ausgebildet am berühmten Max Reinhardt-Seminar in Wien, startete sie ihre Theaterkarriere am Theater in der Josefsstadt. Große Beliebtheit erlangte sie mit der TV-Serie "Katrin ist die Beste" (Sat 1), die wöchentlich bis zu 6 Mio. Zuschauer vor den Bildschirm lockte. 1999 wurde sie von einer großen TV-Zeitschrift zur beliebtesten deutschen Schauspielerin gewählt. Seit 1985 brilliert sie in vielen Kinofilmen, TV-Serien und Internationalen Co-Produktionen.

"Liz Taylor" (gelesen von Muriel Baumeister)
Schon ihr Name klingt aufregend in unseren Ohren, Die schönste Frau der Welt, die letzte Diva, die Verschwenderische, die Luxuriöse, die Männermordende. Wie oft hoffen wir, unter den Prominenten jemanden auszumachen, der nur einen Bruchteil ihrer Faszination hat. Nein! Liz Taylor hat keine Nachfolgerin. Selbst jetzt, in ihren letzten Jahren, hat sie mehr Ausstrahlung als alles, was Hollywood sonst zu bieten hat. Und wenn sie sagt, sie träume nur von einem Mann, dann träumen wir mit ihr - von der großen, der einmaligen Liebe.
Muriel Baumeister steht seit ihrem 16. Lebensjahr vor der Kamera. Ihr TV-Debüt gab sie 1989 in "Ein Haus in der Toskana", ihre erste Kinorolle übernahm sie 1991 in "Der Brocken". 1991 wird die Schauspielerin mit dem Telestar, zwei Jahre später mit der Goldenen Kamera als beste Nachwuchsdarstellerin ausgezeichnet. Dem TV-Publikum ist die Schauspielerin besonders als Polizistin Carla Simon aus der Serie "Einsatz Hamburg Süd" bekannt. Weitere Rollen: "Wohin die Liebe fällt", "Morlock", "Ich liebe den Mann meiner Tochter", "Die Entführung", "Sturmzeit", "Liebeskrank" u.v.a.. Seit Oktober 2005 ist sie in einer Hauprolle der Sat.1-Serie "Bis in die Spitzen" zu sehen.

"Sophia Loren" (gelesen von Jasmin Wagner)
Betritt Sophia Loren einen Raum, erfüllt sie ihn mit Licht. Wie kann eine einzelne Person so viel positive Kraft ausstrahlen? Sophia Lorens zeitlose Schönheit und ihre italienische Lebensfreude sind nicht allein Ergebnis vom "Dolce Vita" einer Kino-Göttin. Aufgewachsen im Arbeitervorort von Neapel, oft unglücklich verliebt, mehrere Fehlgeburten. Das wahre süße Leben kam erst mit den Kindern, ihren beiden Söhnen. Die große Loren zeigt, dass Glück im Leben nicht automatisch mit dem Erflog kommt, sondern dass man sich immer wieder aufs Neue auf die Suche nach ihm machen muss. Das macht sie für uns alle schon heute zu einer Legende.
Jasmin Wagner: Die heute 23jährige begann ihre Karriere im Alter von 15 Jahren unter dem Namen Blümchen, den ihr ihre Mutter bereits als Kind gab. In den 90er Jahren beherrschte sie als bekannteste deutsche Sängerin über 6 Jahre lang den Musikmarkt mit ihren Songs. Jasmin wurde mit allen nur denkbaren Auszeichnungen geehrt (2 Echos, Bravo-Gold-Otto, u.v.m.). Die Liste der vergoldeten Schallplatten ist lang.

"Gracia Patricia" gelesen von Katja Studt)
Monaco - dieses eine Wort klingt nach Glanz, nach Stil, aber auch nach Skandalen und Schicksalen. Auf jeden Fall ist es immer spannend in diesem kleinen Fleck an der Mittelmeerküste. Jetzt ist Monaco wieder in einer historischen Situation: Thronwechsel von Rainier auf Albert. Die neue Zeit, die jetzt anbricht, wäre nicht möglich ohne die Erinnerung an die schönste Epoche des Fürstentums. An Grace Kelly, die Gracia Patricia wurde. Ihr Zauber lebt, wir erinnern uns mit Ihnen mit diesem Hörbuch gern daran.
Katja Studt wurde 1973 in Hamburg geboren. Bereits als 13-jährige wurde sie von Dieter Wedel für seinen TV-3-Teiler "Wilder Westen inklusive" engagiert. Seit 1993 ist die gefragte Schauspielerin in zahlreichen Kino- und TV-Produktionen zu sehen, u. a. neben Gérard Depardieu in der Produktion "Balzac", mit Franka Potente in "Blueprint", oder an der Seite von Martina Gedeck in "Bella Martha". 1994 wurde sie auf dem Max-Ophüls-Festival in Saarbrücken mit dem Schauspielernachwuchspreis für ihre Rolle in Tom Tykwers Kinofilm "Die tödliche Maria" ausgezeichnet.


AVIVA-Berlin verlost 4 Hörmagazine: Marlene Dietrich, Liz Taylor, Sophia Loren und Marilyn Monroe.. Bitte nennen Sie uns jeweils die Filmtitel, mit denen die vier Legenden ihren Durchbruch schafften und senden Sie bis zum 21.04.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



8 Hörmagazine zu Legenden unserer Zeit
VÖ 31.03.2006
Label: http://www.hoersalon.net
http://www.bequem-nach-hause.de
Vertrieb: http://www.spv.de

Gewinnspiele Beitrag vom 28.03.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken