Qatar Telecom German Open 2006 in Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3x2 Freikarten für das Halbfinale - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3x2 Freikarten für das Halbfinale - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 04.05.2006

Qatar Telecom German Open 2006 in Berlin
Sylvia Rochow

Die Weltranglisten-Erste Amélie Mauresmo führt die Teilnehmerinnenliste der Qatar Telecom German Open im Mai an. AVIVA-Berlin verlost 3x2 Freikarten für das Halbfinale




NEWS Eine gute Nachricht für alle, die es in der Turnierwoche nicht in den Grunewald schaffen: Eurosport übertragt das Spielgeschehen von den Courts des LTTC „Rot-Weiß“ ab Dienstag, 9. Mai 2006, täglich live und exklusiv. Knapp 27 Stunden wird der TV-Sender von den Qatar Telecom German Open 2006 aus Berlin berichten. Damit erhält eines der weltweit wichtigsten Tennis-Turniere der Sony Ericsson WTA Tour im Vergleich zum Vorjahr (ca. 24 Stunden Sendezeit) noch einmal eine erweiterte TV-Präsenz.

© Brigitte Dummer
Die Weltranglisten-Erste und Australian Open-Siegerin Amélie Mauresmo aus Frankreich führt das Hauptfeld bei den German Open vom 8. bis 14. Mai 2006 an. Die 26jährige Französin konnte das Traditionsturnier an der Hundekehle im Berliner Grunewald bereits zwei Mal (2001 und 2004) gewinnen.

Die German Open werden nach der erfolgreichen Premiere 2005 erneut unter der Regie der Qatar Tennis Federation (QTF) ausgerichtet. Neben Mauresmo haben mit Vorjahressiegerin Justine Henin-Hardenne (Belgien), Mary Pierce (Frankreich), Nadia Petrova,
Elena Dementieva
(beide Russland), Patty Schnyder (Schweiz) und Svetlana Kuznetsova (Russland) bereits sechs weitere Spielerinnen aus den aktuellen Top Ten für das Turnier gemeldet. Auch Martina Hingis will bei ihrem Comeback auf der WTA-Tour in diesem Jahr in Berlin antreten. Für Israel geht die in Russland geborenen Anna Smashnova auf den Platz.

Besonders erfreulich aus deutscher Sicht: Mit Anna-Lena Grönefeld (Nr. 16) und
Julia Schruff (Nr. 63) haben sich zwei Spielerinnen des Deutschen Tennis Bundes (DTB) aufgrund ihrer Weltranglisten-Platzierungen direkt für das Hauptfeld qualifiziert und müssen nicht den steinigen Weg durch die Qualifikation gehen. Wie der Präsident der QTF,
Sheikh Mohammad Bin Faleh Al-Thani, im April 2006 auf einer Pressekonferenz in Berlin bekannt gab, kann der DTB mit einer noch größeren Präsenz im Hauptfeld rechnen: "Wir werden die Wildcards - wie auch schon im vergangenen Jahr - ausschließlich an deutsche Spielerinnen vergeben. Eine Ausnahme davon würden wir lediglich machen, wenn noch eine absolute Top-Spielerin nachmelden möchte."

Sheikh Mohammad nutzte die Gelegenheit auch, um sich beim gastgebenden LTTC "Rot-Weiß" und seinem Präsidenten Hans-Jürgen Jobski für die gute Zusammenarbeit 2005 zu bedanken. Er sicherte den Berlinerinnen und Berlinern darüber hinaus zu, dass die Qataris die Stadt auch 2007 nicht ohne ein großes Turnier lassen werden. "Ich wünsche mir aber, dass wir noch mehr Sponsoren aus der Region für die German Open gewinnen können. Wenn uns das gelingt, steht einer langen Fortsetzung des Turniers in der Hauptstadt nichts im Wege."


AVIVA-Berlin verlost 3x2 Freikarten für das Halbfinale im Wert von jeweils 50 Euro. Bitte beantworten Sie folgende Frage: Wie oft gewann Steffi Graf die German Open? Senden Sie bis zum 12.05.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de


Tickethotline: 0180 / 517 0 517 (0,12 ct/min)
Online-Reservierungen: www.ticketonline.de
Weitere Infos im Netz: www.german-open.org

Gewinnspiele Beitrag vom 04.05.2006 Sylvia Rochow 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken