Kiriku und die wilden Tiere - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 tolle Fanpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 tolle Fanpakete - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 02.10.2006

Kiriku und die wilden Tiere
AVIVA-Redaktion

Ein alter, weiser Mann sitzt in einer Höhle und beginnt zu erzählen... Es ist die Geschichte des kleinen Kiriku,... AVIVA-Berlin verlost 3 tolle Fanpakete



der in Afrika lebt und dort die spannendsten Abenteuer erlebt. Ob im Kampf gegen ein Ungeheuer, das die Menschen in seinem Dorf bedroht oder bei der Frage, wie man am besten die Wasserversorgung für die Landwirtschaft gewährleisten kann - Kiriku ist zwar klein, aber er ist ein pfiffiger und tapferer Held. Doch nicht nur das Leben in seinem Dorf ist ein Abenteuer. Auf einer Reise durch die Wüste und den Dschungel entdeckt Kiriku die Schönheiten Afrikas und begegnet den wilden Tieren, die auf dem Kontinent zu Hause sind. Aber sein größtes Abenteuer führt ihn zu der bösen Zauberin Karaba. Nur sie besitzt das Gegenmittel, das seine Mutter und die Frauen im Dorf, die unwissend ein giftiges Getränk zu sich genommen haben, vor dem drohenden Tod retten kann. Doch Karaba ist nicht nur böse, sondern auch sehr gefährlich...

In farbenprächtigen Bildern und kindgerechten Dialogen erzählt Michel Ocelot eine beeindruckende Geschichte über Zivilcourage und die Bedeutung von Familie und vermittelt seinen Zuschauern einen außergewöhnlichen Eindruck von dem Leben in einem afrikanischen Dorf. Der Regisseur, der seine Kindheit in Guinea verbracht hat, präsentiert seinen kleinen Helden mit Charme und sehr viel Humor. Kiriku und die wilden Tiere ist eine Hommage an die Kultur und die Musik dieses Kontinents, die nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene begeistern wird. Youssor N´Dour, einer der bekanntesten afrikanischen Musiker, der mit dem Hit „Seven Seconds“ seinen internationalen Durchbruch feierte, komponierte den Soundtrack.

Kiriku und die wilden Tiere war in Frankreich einer der Kino-Hits des Jahres 2005, mehr als 1,8 Millionen Zuschauer begeisterten sich für die zauberhafte Geschichte des kleinsten und tapfersten aller Helden. Bereits Ocelots erster Film, Kiriku und die Zauberin, war ein Kassenschlager und einer der erfolgreichsten Kinderfilme in Frankreich.

Kiriku im Special Screening in Cannes 2005

Kiriku, Michel Ocelots kleiner, aber mutiger Held, der inzwischen bei Millionen von Kindern auf der ganzen Welt bekannt und beliebt ist, wurde 2005 bei dem erstmals stattfindenden "Kinder - Screening" der Filmfestspiele in Cannes gefeiert.

1.800 Kinder aus Nizza, Cannes und Marseilles wurden von der Unicef zur Premiere geladen. Das Rahmenprogramm wurde von den Akrobaten und Musikern des Circus Baobab gestaltet.

Nach der Vorstellung hielt Michel Ocelot eine kleine Unterrichtsstunde zum Thema "Film", in der er den Kindern anhand von einigen Beispielen erläuterte, wie Zeichentrickfilme entstehen und bei einem anschließenden Konzert wurden von Youssou N´Dour, der die Titellieder des Films geschrieben hat, Manu Dibango, von dem die Filmmusik stammt, sowie von Rokia Traoré und sieben weiteren Künstlern einige Musikstücke des Originalsoundtracks von Kiriku und die Wilden Tiere vorgestellt.

Auch in Deutschland wird Kiriku und die wildem Tiere von UNICEF, dem WWF und Plan International unterstützt.


Über UNICEF
UNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, wurde 1946 gegründet und hilft Kindern in den Entwicklungsgebieten und Krisenländern. UNICEF sorgt dafür, dass Kinder in die Schule gehen können, medizinisch betreut werden, sauberes Trinkwasser erhalten sowie eine ausreichende Ernährung. UNICEF setzt sich weltweit ein, um Kinder vor Ausbeutung und Missbrauch zu schützen. Weitere Informationen zur Arbeit von UNICEF gibt es unter www.unicef.de.

Über den WWF
Der World Wide Fund For Nature (WWF) ist eine der größten unabhängigen Naturschutzorganisationen der Welt. Er konzentriert seine Arbeit auf die drei Großlebensräume, von denen fast das gesamte Leben auf der Erde abhängt: Meere und Küsten, Binnenland- Feuchtgebiete und Wälder. Zur Bewahrung der biologischen Vielfalt führte der WWF im Jahr 2005 weltweit rund 2.000 Naturschutzprojekte durch. Informationen dazu unter www.wwf.de.

Über Plan International
Das Kinderhilfswerk Plan setzt sich dafür ein, die Lebensumstände von Kindern und ihren Familien in Afrika, Asien, Lateinamerika und Albanien zu verbessern - durch Hilfe zur Selbsthilfe. Unabhängig von Volkszugehörigkeit, Religion und politischen Verhältnissen. Informationen dazu unter www.plan-deutschland.de.


AVIVA-Berlin verlost 3 wunderbare Original "Kiriku und die wilden Tiere" Filmpaktete. Bitte nennt uns ein weiteres Abenteuer von Kiriku und sendet bis zum 22.10.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de



Kiriku und die wilden Tiere
Ein Film von Michel Ocelot & Bénédicte Galup

Special Screening Cannes 2005
Kinostart: 05. Oktober 2006
Frankreich
Länge: 75 Minuten
Regie: Michel Ocelot und Bénédicte Galup
Buch:Michel Ocelot, Bénédicte Galup, Philippe Andrieux und Marie Locatelli
Originalmusik: Youssou N´Dour, Manu Dibango, Rokia Traoré

Gewinnspiele Beitrag vom 02.10.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken