Für immer verzaubert - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

DIE FLÜGEL DER MENSCHEN AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 10.10.2006

Für immer verzaubert
Kirsten Böttcher

Mädchenträume wandeln durch Jahrhunderte. Schauspielerin Christiane Paul will Kinder verzaubern - mit ganz unterschiedlichen Geschichten. AVIVA-Berlin verlost 3 Bücher



"Und so wurde die Hochzeit des Königssohns mit der schönen Prinzessin in aller Pracht gefeiert, und sie lebten vergnügt bis an ihr Ende". Wie oft haben wir früher im Bettchen diesem Standardfinale gelauscht! Martina Patzer hat sich der reizenden Figur der Märchenprinzessin angenommen und stellt uns einen Märchen-Mix vor, der gekonnt traditionelle AutorInnen des 19. Jahrhunderts mit moderneren SchriftstellerInnen in Beziehung setzt.

Schön ja, aber nicht stumm

Die hier versammelten sechs Prinzessinnen sind natürlich alle bildschön, doch warten sie nicht einfach so 100 Jahre auf den feuchten Prinzenkuss, sondern lassen ihn als Sozius auf ihrem Motorrad fahren, um ihm die Welt zu zeigen, wie im ersten Track "Die Prinzessin vom Glasperlenschloss" von Gina Ruck-Pauquèt. Als Werte- und Sprachkontrast folgt ein Klassiker der Märchentradition, das "Dornröschen" der Gebrüder Grimm. Ebenfalls ein Klassiker: Hans Christian Andersens Kindergeschichte "Die Prinzessin auf der Erbse" (1837) war auf den zweiten Blick als Persiflage auf den Standesdünkel der herrschenden Oberschicht verfasst worden und stellte das mimosenhafte Adelsgebaren aus. Eine "echte" Prinzessin unterscheidet sich von einem gewöhnlichen Mädchen dadurch, dass sie selbst durch einen Wolkenkratzerberg Matratzen "etwas Hartes" - die Erbse - spüren kann. Durch diese idiosynkratische Erbsenzählerei qualifiziert sie sich als die perfekte Gemahlin. Patzer lässt auf Andersen eine Modernisierung seines Märchens folgen: "Die Prinzessin auf dem Kürbis" aus der Feder des mehrfach preisgekrönten Autors Heinz Janisch (Jahrgang 1960). Hier muss die Prinzessin statt Erbse auf einem Kürbis schlafen und mittels weiterer Tests unter Beweis stellen, dass sie absolut unzimperlich ist.
Trotz aller Spindeln, Froschmänner oder Gemüseprüfungen durch zwei Jahrhunderte hindurch: Märchen enden auch im 21. Jahrhundert genauso wie es sich für "echte" Prinzessinnen gehört, siehe "Pretty Woman", siehe Carrie Bradshaw, siehe oben!

AVIVA-Tipp: Eine kluge Auswahl von sechs Prinzessinnen-Märchen, die zeigt, dass sich Prinzessinnen heute auch die Prinzen selbst aus dem Wunderland suchen können. Kleines Manko: Christiane Paul, als Schauspielerin uns allen beispielsweise bekannt aus dem Kinofilm "Das Leben ist eine Baustelle", liest in einem burschikosen, etwas kühl anmutenden Duktus die sprachlich so unterschiedlichen Geschichten durch. Insbesondere die Klassiker- mit ihren zarten Konzeptionen von Prinzessinnengestalten und antiquiert verschlungenem Satzbau - büßen so an Charme ein. Mag der Kontrast zwischen altem Märchen und junger, emanzipierter Superfrau intendiert sein oder nicht - als vorlesende Prinzessin sollte man mit den Worten verzaubern wollen.


AVIVA-Berlin verlost 3x das wunderbare Buch + Audio CD "Für immer verzaubert - Die schönsten Prinzessinnen Geschichten" aus dem Bertelsmann Verlag. Bitte nennen Sie uns drei weitere Märchen oder Geschichten, in denen Prinzesinnen die Hauptrolle spielen. Senden Sie bis zum 08.11.2006 eine eMail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de


Martina Patzer (Hg.):
Für immer verzaubert
Die schönsten Prinzessinnen Geschichten

Lesung mit Christiane Paul
Random House Audio, erschienen März 2006
1 CD (60 Min.)
ISBN 3866040970
Für Kinder ab 6 Jahren.
9,95 Euro90008115&artiId=5215063"


Alternativ gibt es auch das Buch" Für immer verzaubert", herausgegeben von Martina Patzer, mit Illustrationen von Kathrin Treuber, inklusive der Audio-CD.
Bertelsmann Verlag, erschienen Juni 2006
ISBN 3-570-13074-6
127 Seiten mit 1 CD. Stoffklappengebunden
19,90 Euro90008115&artiId=5205163


Gewinnspiele Beitrag vom 10.10.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken