What the Bleep do we (k)now - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de AVIVA-Berlin verlost 1 Tranxx-Gutschein und 3 Yogi Tee Sets - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de"> AVIVA-Berlin verlost 1 Tranxx-Gutschein und 3 Yogi Tee Sets - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de" />
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 29.09.2006

What the Bleep do we (k)now
Jana Muschnick

Sokrates: Ich weiß, dass ich nichts weiß! Ob der Film dem intelligenten Altgriechen das Wasser reichen kann …AVIVA-Berlin verlost 1 Tranxx-Gutschein und 3 Yogi Tee Sets



... und die Fragen nach Realität und Sein erläutert, kann frau jetzt auf DVD anschauen.

Kreieren wir das, was wir sehen, selbst? Wie wirklich ist unsere Realität? Diese Fragen und die noch überraschenderen Antworten stehen im Mittelpunkt des Films.

Besonders in den USA wurde "Bleep" zum Kinoerfolg. Es wurde dort auf vielen Filmfestivals ausgezeichnet und spielte insgesamt $12 Millionen ein. Amazon USA listete die DVD unter den Top 10 in den Verkaufszahlen. Ob die Verkaufszahlen eines Gebrauchtwarenmarktes und die Sehnsucht vieler AmerikanerInnen nach der Aufklärung des Phänomens "Realität" für die Dokumentation sprechen, muss jeder selbst überlassen bleiben.

Knapp 250.000 ZuschauerInnen sahen "Bleep" im Kino. Dieser Erfolg für den ungewöhnlichen "Dokumentar- und Sachfilm" beruhte hauptsächlich auf Mund-zu-Mund-Propaganda. Das Buch zum Film steigerte sich bereits kurz nach der Veröffentlichung in die Bestseller-Liste des Spiegels.

"What the bleep do we (k)now" ist eine Zusammenstellung von Beiträgen über die "angebliche" Realitäten. Wie funktioniert die Wirklichkeit, wer erschafft sie? Was sind Gedanken? Wo kommen sie her? Warum kehren Krisen und Leid immer wieder? Unsere Beziehungen scheinen sich in ihrer Qualität zu wiederholen, woran liegt das? Warum verändert sich nie wirklich etwas? Haben wir selbst Einfluss auf das, was passiert oder sind wir Opfer der Umstände?

Vierzehn WissenschaftlerInnen und "spirituelle LehrmeisterInnen" bieten mit ihren Antworten interessante Erklärungen und Erkenntnisse, die es der ZuschauerIn ermöglichen könnten, die eigene Lebenssituation zu verstehen und zu verändern. Dabei bedienen sie sich der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse von Quantenphysik bis hin zur Gehirnforschung.

Allerdings sind ihre Aussagen nicht rein wissenschaftlicher Natur. Über den Verlauf des Films verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen Wissenschaft und Spiritualität und machen deutlich, dass letztlich beide Sichtweisen die gleichen Phänomene beschreiben.

Eingebettet in die Dokumentation sind Spiel- und Animationsszenen mit Oscar®- Preisträgerin Marlee Matlin in der Hauptrolle. Die Animationen vermitteln auch komplexe Themenbereiche auf einfache, anschauliche Art. Computeranimierte Visualisierungen von Peptiden, Neuronen, Zellen, Energiefeldern und Atomen verstärken die wissenschaftlichen Aussagen des Filmes und bringen auf den Punkt, wie wir die Realität unserer menschlichen Erfahrungen verändern können.

AVIVA-Tipp: Ob die Mischung aus Spiritismus und nachweisbarer Wissenschaft Sie überzeugen kann, müssen Sie selbst entscheiden. "What the Bleep do we (k)now" kommt etwas reißerisch daher - die Fragen sind breit gefächert und werden oft mit Antworten belegt, die trotzdem noch vieles offen lassen. Auch "Bleep" kann die zahlreichen Facetten der Wirklichkeit nicht gänzlich erklären - doch der Film bietet einen Anreiz zum Nachdenken über die Unterschiede zwischen "vorgestellter" und "echter" Realität und entführt die ZuschauerIn in eine Gedankenwelt aus verwirrender Quantenphysik und esoterischen Anschauungen.


AVIVA-Berlin verlost 1 Floating Deluxe Gutschein im Wert von 59,- Euro bei Tranxx sowie 3 Tee-Sets von Yogi Tee. Die ayurvedischen Kräutertees, Gewürz- und Grüntees bieten Genuss für jede Jahreszeit, Entspannung, Förderung des Stoffwechsels mit reinigenden Effekten und neue Energie. Bitte nennen Sie uns den Filmtitel,mit dem Marlee Matlin ihren Durchbruch schaffte und senden Sie uns bis zum 19.10.06 eine mail an folgende Adresse: gewinnspiel@aviva-berlin.de


Dem Alltag entschweben mit einem Floating Deluxe im Wert von 59,- Euro bei Tranxx in Berlin. In großzügigen Pyramidenfloatarien, gefüllt mit wohltemperierter Heilsole, begleitet von sanfter Unterwassermusik schweben Sie wie im Toten Meer und erleben wohltuende Tiefenentspannung und heitere Gelassenheit - eine unvergessliche Auszeit vom Alltag!
Mehr Infos zum Floaten unter www.tranxx.de

What the Bleep do we (k)now!?
Ich weiß, dass ich nichts weiß!

Hauptdarstellerin: Marlee Matlin
Weitere DarstellerInnen: 14 WissenschaftlerInnen
108 Minuten, USA 2004
FSK: keine
29,95 Euro
DVD-Extras: Vierstündiges Bonusmaterial, 3-Disc Premium Edition90008115&artiId=5846503" .

Gewinnspiele Beitrag vom 29.09.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken