Volver - Zurückkehren - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Gewinnspiele
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 19.04.2007

Volver - Zurückkehren
AVIVA-Redaktion

Mit der Tragikomödie begibt sich Pedro Almodóvar zurück zu seinen Wurzeln in der zentralspanischen Region La Mancha, seiner geographischen und emotionalen Heimat.



Die attraktive Raimunda (Penélope Cruz) lebt gemeinsam mit ihrem arbeitslosen Ehemann Paco und ihrer 14-jährigen Tochter Paula in Madrid. Als sie eines Tages von der Arbeit nach Hause kommt, findet Raimunda ihren Mann erstochen in der Küche vor. Der betrunkene Paco hatte Tochter Paula sexuell belästigt, worauf das Mädchen in Notwehr zum Messer gegriffen und zugestoßen hatte. Raimunda beschließt, die Leiche ihres Gatten verschwinden zu lassen und sagt deswegen eine Verabredung mit ihrer älteren Schwester Sole (Lola Dueñas) ab.

Eigentlich wollten die beiden gemeinsam zur Beerdigung ihrer geliebten Tante Paula nach La Mancha fahren, doch nun macht sich Sole allein auf den Weg. Das Heimatdorf der Schwestern in Zentralspanien wird von einem tückischen Ostwind heimgesucht, der für die hohe Anzahl an Geisteskranken in der Gegend sowie für die regelmäßig wiederkehrenden Flächenbrände im Sommer verantwortlich sein soll. Die Eltern von Raimunda und Sole sind vor Jahren bei einer dieser Feuersbrünste umgekommen. Während der Totenmesse für Tante Paula wird die ängstliche und schüchterne Sole in geheimnisvolle Gerüchte eingeweiht, die sich die abergläubischen Frauen im Dorf erzählen. Angeblich soll Soles verstorbene Mutter Irene (Carmen Maura) von den Toten auferstanden sein und die kranke Tante Paula die letzten Jahre über gepflegt haben.

Als Sole nach Madrid zurückkehrt, vernimmt sie plötzlich Geräusche aus dem Kofferraum. Eine Stimme meldet sich und behauptet, die verstorbene Mutter zu sein. Sie bittet Sole, den Kofferraum zu öffnen. Und tatsächlich: Dem Wagen entsteigt die tot geglaubte Irene. Von nun an lebt Sole mit ihrer Geistermutter zusammen und lässt sie in ihrem illegal betriebenen Friseursalon arbeiten. Gegenüber Raimunda verliert Sole kein einziges Wort über die seltsamen Ereignisse. Raimunda wiederum hat erfolgreich die Mordtat ihrer Tochter vor der Polizei verheimlicht und täuscht ihrer Schwester vor, von ihrem Ehemann verlassen worden zu sein. Doch als Irene eines Tages darauf besteht, mit Raimunda zu sprechen, überschlagen sich die Ereignisse ...

Verkörpert werden die starken Frauen von einem Ensemble exquisiter Schauspielerinnen: Penélope Cruz, Carmen Maura, Lola Dueñas, Yohana Cobo, Chus Lampreave und Blanca Portillo - sie alle laufen unter der Ägide des Meisterregisseurs zu Höchstform auf und begeistern damit Publikum und Kritik gleichermaßen. So erhielten alle Darstellerinnen bei den Filmfestspielen von Cannes gemeinsam den Preis für die beste Schauspielerin. Pedro Almodóvar selbst wurde für das beste Drehbuch ausgezeichnet. Darüber hinaus gab es vier Europäische Filmpreise für die beste Regie, die beste Kamera, die beste Musik, und Penélope Cruz wurde als beste Darstellerin geehrt.

AVIVA-Tipp: Pedro Almodóvars jüngster Film ist eine wunderbare Hommage an die Frauen dieser Heimat, die dank ihrer Güte, ihrer schamlosen Lügen und ihrer grenzenlosen Lebenskraft den Wind, das Feuer, den Wahnsinn, den Aberglauben und sogar den Tod überleben. Ein Film, den frau gemeinsam mit ihren Freundinnen schauen sollte.

Die DVD-Facts auf einen Blick

Volver - Zurückkehren
Originaltitel: Volver

Label: Tobis
DarstellerInnen: Penélope Cruz, Abuela Irene, Lola Dueñas, Yohana Cobo, Blanca Portilla,
Regie: Pedro Almodóvar
Drehbuch: Pedro Almodóvar
Produzenten: Agustín Almodóvar , Esther García
Spanien 2006
Genre: Komödie/Drama
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Lauflänge Hauptfilm: ca. 117 Minuten
Bild: 2,35:1 (16:9 anamorph codiert)
Sprachen / Ton: Deutsch: Dolby Digital 5.1
Spanisch: Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Spanisch
Verkaufsstart: 12. März 2007

Die Special Features der Special Edition auf einen Blick

Menüs: Kapitelauswahl
DVD-Box: Digipak im hochwertigen Sammelschuber
DVD-Typ: 2 x DVD 9
Bonusmaterial: Audiokommentar (Pedro Almodóvar, Penélope Cruz)
Portrait Pedro Almodóvar
Interviews mit Cast & Crew
Internationale Filmfestspiele Cannes 2006
Making Of "Volver"
Internationale Kinotrailer
Cast & Crew
Bildergalerie
Laufzeit Bonusmaterial: ca. 116 Minuten
Bestellnummer
Special Edition: 88697014559
EAN-Code
Special Edition: 886970145596

Gewinnspiele Beitrag vom 19.04.2007 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken