World Universities Debating Championships - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Futonetage
Aviva-Berlin > Interviews AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 16.01.2006

World Universities Debating Championships
Stefanie König

Israelin gewann die Debattier-Weltmeisterschaft in Irland. Die Philosophie Studentin Anat Gelber aus Haifa ist bei dem internationalen Wettbewerb zur besten Rednerin gekürt worden.



Zwischen dem 27.12.05 und dem 4.01.06 fand in Dublin der World Universities Debating Championship statt, bei dem die 25-jährige Philosophie-Studentin Anat Gelber der Universität in Haifa zur besten Rednerin ernannt wurde. Anat Gelber begann ihr Training im Rhetorik-Club an der Universität in Haifa und ist mit mittlerweile fünf Jahren Debattiererfahrung bereits eine alte Häsin im Geschäft.
Der Debattier-Club gilt als einer der erfolgreichsten in Israel und Gelber´,s Trainer Uri Zakai, Gründer des Rhetorik Clubs, erklärt: "Der Club ist ähnlich einem Parlament, es gibt Koalition und Opposition, und jede Seite muss versuchen mit guten Begründungen seine Argumente zu rechtfertigen."

Der Titel war nicht der erste in ihrer bis jetzt schon unglaublich erfolgreichen Laufbahn. Bereits in den Jahren 2003 - 2005 gewann sie dreimal den Europäischen Debattierwettbewerb in Folge.
Besonders reizvoll sind für sie jedoch die internationalen Wettbewerbe. "Das ist unglaublich spannend und lehrreich, denn jedes Land hat seine speziellen Denkweisen, und eine eigene Art zu argumentieren. So kann man viel voneinander lernen."

Bei dem Wettkampf musste Gelber hitzige Reden zu verschiedenen Themen halten. Gestritten wird jeweils nach festen Regeln über aktuelle Fragen aus Politik und Gesellschaft. Dazu gehörten politische und ethische Streitfragen wie die aktuelle Lage in Pakistan, Behandlungen gegen Unfruchtbarkeit, Tierschutz oder Atomenergie. "Man lernt vor Publikum zu sprechen, und durch guter Argumente sein gegenüber zu überzeugen."

Aber der Weg nach oben war nicht einfach, zu Anfang war sie noch unfähig, länger als 20 Sekunden fließend zu reden. "Doch das harte Training und die Arbeit im Debattierclub haben mich zu einem Champion gemacht".

Welche/n israelische/n Politiker/in hält die Weltmeisterin heute für gute RednerInnen? Ohne ihre eigene politische Meinung preis zu geben bezeichnet sie Benjamin Netanyahu als einen begabten Rhetoriker. "Er weiß Informationen zu nutzen, wie man mit Argumenten umgeht und wie man komplizierte Zusammenhänge in einer Sprache zum Ausdruck bringt, die jeder versteht". Ein anderer guter Redner sei der Parlamentsabgeordnete Yossi Sarid. Er sei einer der geistreichsten RednerInnen in Israel, meinte Gelber.
Zu den RednerInnen mit dem geringsten Erfolg in Israel gehörte Gelbers zu folge der ehemalige Ministerpräsident Ehud Barak. "Er wendet sich an das Publikum als bestehe es aus Untergeordneten", sagte die Weltmeisterin. Shimon Peres mache einen klassischen Fehler, in dem er während der Rede rhetorische Fragen stelle, wie "Am I a loser?", die das Publikum in der Tat mit "ja" beantworte. Zusammenfassend riet Gelber: "Man muss sein Publikum kennen. Man muss sich gut vorbereiten, Daten, Fakten und Beispiele kennen. Entscheidend sei auch der Einsatz des Redestils oder die Gestik."

Debattierclubs sind unabhängige und überparteiliche Vereinigungen zur "Pflege der Rede- und Streitkultur". In Israel gehörten der ehemalige Außenminister Abba Eban und der frühere Staatspräsident Chaim Herzog solchen Debattier-Clubs an.
In Deutschland gibt es ebenfalls Debattier-Clubs an Schulen und Hochschulen.
Das Internet-Portal für Debattier-Clubs in Deutschland finden Sie hier: www.debattierclubs.de

Das Copyright an dem Foto von Anat Gelber liegt bei dem "Fördererkreis der Universität Haifa".

Interviews Beitrag vom 16.01.2006 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken