Sharon Stone kommt zum Frauen-Festival nach Israel - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Futonetage
Aviva-Berlin > Interviews AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 16.02.2006

Sharon Stone kommt zum Frauen-Festival nach Israel
Sarah Ross

Am 8. März 2006, dem internationalen Frauentag, wird der amerikanische Kinostar beim 10-jährigen Jubiläum des Holon Frauen-Festivals und beim Peres Center for Peace in Israel zu Gast sein.



Frauen bringen Veränderungen. Das ist das Motto des diesjährigen Frauen-Festivals im Holon Theater (6. -11.3.2006), das jedes zu Ehren des internationalen Frauentags stattfindet. Holon ist eine kleine Stadt außerhalb von Tel Aviv. Das Theater der Stadt ist nicht nur eine hoch angesehen Institution, sondern es steht vor allem für die vielen verschiedenen, künstlerischen Aktivitäten (Musik, Kunst, Film, Literatur u. v. m.), die sich am Frauentag der Weiblichkeit, der Mutterschaft und anderen Aspekten rund um das Thema Frauen widmen. In diesem Jahr feiert das Festival sein 10-jähriges Jubiläum mit einem besonderen Gast. Die amerikanische Schauspielerin Sharon Stone wird am 8. März in Israel zu Besuch sein. Neben dem Festival wird sie auch das Peres Center for Peace besuchen. Es ist ihr erster Besuch in Israel.

Sharon Stone wird im Rahmen des Festivals an einem Panel teilnehmen, das prominente Frauen in den Mittelpunkt des Interesses stellen wird. Geleitet wird die Konferenz, die auch Shimon Peres, MK Yuli Tamir, Terry Bullatah und Hillary Clinton mit einbeziehen wird, von der Journalistin Yifat Zamir. Hillary Clinton wird via Satellit an der Tagung teilnehmen.Auf dem künstlerischen Programm stehen Lieder über den Frieden des israelischen Sängers Shlomo Gronich und des palästinensischen Sängers Lubna Salameh, sowie Monologe von SchauspielerInnen aus der Regionen. Sie alle nehmen am Bildungsprojekt des Peres Center for Peace teil. Das Frauen-Festival, das sich bisher mehr auf die künstlerischen Arbeiten der Frauen konzentriert hat, will künftig auch sämtliche Aktivitäten von Frauen in den Bereichen Wirtschaft, Soziales und Politik fördern.

Während ihres Aufenthaltes wird Stone auch nach Jerusalem, in den Negev und nach Galiläa reisen. Der Filmstar zeigt großes Interesse an den israelisch-palästinensischen Projekten des Peres Centers for Peace (www.peres-center.org). Laut der Zeitung Yedioth Aharonoth vom 5. Februar 2006 sagte die Schauspielerin zu Shimon Peres, dass sie sich für alles, was im Nahen Osten passiert und was die Chance auf Frieden in der Region betrifft interessiere. Dies sei für sie die Gelegenheit, die Lage aus nächster Nähe kennen zu lernen. Sharon Stone, die vor allem durch die Kinofilme Basic Instinct und Casino bekannt geworden ist, nutzt bereits seit mehreren Jahren ihre Popularität, um sich zum Beispiel für die Menschenrechtsbewegung und Kinder in Not weltweit stark zu machen. Für ihre Arbeit wurde die Schauspielerin nicht nur bereits mehrfach ausgezeichnet, sondern sie zeigt damit auch, welchen Beitrag Frauen in der ganzen Welt leisten. Shimon Peres sagte, er glaube, dass Frauen die Macht und die Fähigkeit haben, den Frieden voran zu treiben. In diesem Zusammenhang betonte er auch die Wichtigkeit von Stones Besuch in Israel.

Weitere Infos unter: www.ynetnews.com
www.nahostfocus.de
www.telavivguide.net.

Interviews Beitrag vom 16.02.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken