Geffen hoch 3 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Futonetage
Aviva-Berlin > Interviews
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 02.05.2006

Geffen hoch 3
Sarah Ross

Unter diesem Namen tritt die israelische Sängerin Geffen Miron auf, die seit 1998 in Berlin lebt. Zusammen mit Mr. TT, alias Daniel Plashues, präsentiert sie nun ihr neues Projekt "Aware of Me".



Die Sängerin Geffen Miron war bis vor zwei Jahren noch Teil der israelischen Band Geffen aus Tel Aviv, die bereits 1998 nach Berlin gelangte und dort Art Pop und Mellowtronic Sounds spielte. Seitdem sich die Formation um den Komponisten Guy Sternberg, dem Mann an den "Maschinen", und den Gitarristen Stephan Bienwald aufgelöst hat, tritt Geffen Miron heute unter dem Namen Geffen³, auf. Zusammen mit Mr. TT, aka Daniel Plashues, präsentiert sie nun ihr neues CD-Projekt Aware of Me.
Seit 1996 leben und arbeiten beide in Berlin. Im Dezember 2004 begegneten sie sich und beschlossen die Arbeit an diesem gemeinsamen Projekt aufzunehmen.

Die Musik von Geffen³, verbindet fette Beats mit rauen Gitarren und elektronisch bearbeiteten und erzeugten Klängen. Irgendwo zwischen Elektro und Pop-Balladen zu tanzbaren Break - beeinflusst von KünstlerInnen wie Britney Spears und Sonic Youth - ist der individuelle Musikstil von Geffen Miron und Daniel Plashues anzusiedeln. Dieser multiple Sound entspricht letztendlich auch den vielfältigen Bedeutungsebenen des Künstlernamens Geffen³,. Miron Geffen beschreibt diese wie folgt: "I find the multiple three as a sign of a right balance: multiple 2 is for both eccentric sides that exist inside a person, and the third multiple is the middle! When I write the number three next to my name, I accept the possibility of multiple identities and characters as natural and normal beings! The number next to my name makes it multiple. Geffen = geffenxgeffenxgeffen…think about your self multiple three!"

Geffen Miron liebt es, mit der Musik zu experimentieren und dabei, zusammen mit Mr. TT, ihren eigenen Weg zu finden. Was die Musik betrifft, so findet Geffen³,, leben wir heute in einer sehr besonderen Zeit, da man häufig Tracks findet, in denen zahlreiche unterschiedliche Musikstile vereint sind. Mr. TT, der die Tracks geschrieben und produziert hat, sagt: "as a guitarist I have had the chance to play many kinds of musical styles with very different people, and I still select elements that seem to clash and I try to direct them into the right balance. This is a fascinating process...very simple, but very complicated. Like life itself."

Die ausgebildete Sängerin und Schauspielerin Geffen Miron und der Produzent Daniel Plashues zeigen jedoch auch auf der Ebene der Lyriks viel Einfallsreichtum. Ihre Liedtexte handeln sowohl von Liebeskummer, den Problemen des Erwachsenwerdens als auch von dem Mangel an Aufmerksamkeit des Einzelnen in der Großstadt, wobei hier die Ernsthaftigkeit und auch die Ironie nah beieinander liegen. So zum Beispiel in dem Coversong "Lucky" -von Britney Spears - in dem sie über das Bedürfnis nach Liebe singt. Hier haben die beiden KünstlerInnen den Sound eines Kokainschnüfflers und den Vers "my parents always wanted me to be a superstar. Honestly I don `t think I can get that very far..." hinzugefügt. In dem Song "Kottbosser Tor" erklärt sie dann wiederum den Weg mit der U-Bahn vom Alexanderplatz zur Manteuffelstrasse 66 im 6. Stock.

Aufgenommen wurden die Tracks in den wrackzwang® - home - studios, Manteuffelstrasse 66, 6. Etage, Berlin 66. Gemastered unter Mithilfe von Captain Jonathan Hart @ Graco-Studios.

AVIVA-Tipp: Für all diejenigen, die sich zu einem Mix aus harten, aber durchaus tanzbaren Elektrobeats und schroffem Gitarrensound hingezogen fühlen, bietet Geffen³, ohne Zweifel ein einmaliges und experimentelles Hörerlebnis, das mitunter über das eigene Ich hinauszuführen vermag.


Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.geffen-online.org und www.myspace.com/geffen3


Interviews Beitrag vom 02.05.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken