Kinder- und Jugendprogramm des Jüdischen Museums Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Stiftung Zurückgeben Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben AVIVA_gegen_AFD
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 2/12/5778 - Beitrag vom 26.02.2005

Kinder- und Jugendprogramm des Jüdischen Museums Berlin
AVIVA-Redaktion

Spezielle Workshops und Führungen für die kleinen BesucherInnen stehen im März und April 2005 ganz im Zeichen des Frühlings und der bevorstehenden jüdischen Feiertage.



Wenn es Frühling wird, ist es an der Zeit, auch einmal den Garten des Jüdischen Museums für das Kinder- und Jugendprogramm zu nutzen. Besondere Führungen und Workshops werden auch an den Sonntagen im März und April, sowie in den Osterferien, den jungen BesucherInnen des Museums angeboten. Den Kindern und Jungendlichen werden die jüdischen Feste Purim und Pessach nahe gebracht.

Halacha und Hefezopf - was gehört in den Schabbattopf?
In einer Führung durch die Dauerausstellung für Kinder von 5-11 Jahren erfahren die kleinen BesucherInnen, was in den Schabbattopf kommt, wie eine Händlerin vor 300 Jahren lebte, was sie in den Koffer packen musste, wenn sie auf Reisen ging, und wie sich eine Kippa auf dem Kopf anfühlt. Unter anderem werden die Kaschrut (Speisevorschriften) und andere jüdische Traditionen kindgerecht thematisiert.
Veranstaltungstermin:
6., 23., 27. und 29. März und 3. April, jeweils um 12 Uhr (Dauer: ca. 1 Std.)
Veranstaltungsort:
Meeting Point im Foyer, Altbau
Preis: 3 Euro (inklusive Eintritt)

Pessach - Von Heuschrecken und anderen Plagen:
In einer Kinderführung (für Kinder von 5 bis 11 Jahren) lernen die kleinen BesucherInnen die Traditionen das Pessachfestes kennen. Im Anschluss an die Führung werden Mazzebrote im historischen Lehmbackofen im Museumsgarten gebacken und die 10 Plagen mit den Kindern pantomimisch dargestellt.
Veranstaltungstermin:
24. März und 30. April, 15-17 Uhr
Veranstaltungsort:
Meeting Point im Foyer, Altbau
Preis: 3 Euro
Wegen begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich:
Tel. 030-25 99 33 43, ferienprogramm@jmberlin.de

Purim - Kinder machen Hörspiele:
Die Purimgeschichte erzählt, wie der persische König Achaschverosch sich eine schöne Frau zur Königin nimmt, ohne zu wissen, dass diese Jüdin ist. Sein enger Vertrauter Haman plant gleichzeitig die Ermordung aller Jüdinnen und Juden im Land. Unter professioneller Anleitung nehmen die Kinder ihr eigenes Hörspiel zur Geschichte auf. Die Kinder können sich unter anderem die Fragen stellen, wie wohl Königin Esther gesprochen hat und welche Geräusche zur 2500 Jahre alten Purimgeschichte passen.
Die Veranstaltung ist für Kinder von 9-13 Jahren geeignet. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, um Anmeldung wird gebeten:
Tel. 030-25 99 33 43, ferienprogramm@jmberlin.de
Veranstaltungstermin:
25. und 26. März, jeweils von 14-17 Uhr.
Veranstaltungsort:
Meeting Point im Foyer, Altbau
Preis: 5 Euro

Das ver-rückte Haus. Daniel Libeskind für Kinder:
Warum sind die Wände hier schräg, warum bestehen Fenster aus Schlitzen, warum endet die Treppe im Nichts, in welche Richtung rollen die Kugeln in den unterirdischen Achsen...?
Entsprechend ihres Alters werden die jungen BesucherInnen des Jüdischen Museum spielerisch an die Architektur von Daniel Libeskind herangeführt. Im Anschluss daran können die Kinder mit Hilfe von verschiedenen Bastelmaterialien ihr eigenes verrücktes Traumhaus entwerfen. Die Führungen sind für Kinder von 5-11 Jahren geeignet.
Anmeldung zur Führung unter:
Tel. 030-25 99 33 43, ferienprogramm@jmberlin.de.
Veranstaltungstermin:
20., 28. und 30. März und 17. April, jeweils um 12 Uhr (Dauer ca. 2 Std)
Veranstaltungsort:
Meeting Point im Foyer, Altbau
Preis: 3 Euro (inklusive Eintritt und Bastelmaterial)


Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9 - 14
10969 Berlin
Öffnungszeiten:
täglich 10 bis 20 Uhr, montags 10 bis 22 Uhr
Verkehrsverbindungen:
U1, U6, U15 Hallesches Tor, U6 Kochstraße, Bus 143, 240
www.jmberlin.de


Jüdisches Leben Beitrag vom 26.02.2005 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken