Seminar - Israel verstehen vom 12.-14. Februar 2006 - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Stiftung Zurückgeben Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 2/16/5778 - Beitrag vom 05.01.2006

Seminar - Israel verstehen vom 12.-14. Februar 2006
Sarah Ross

Auch im kommenden Jahr setzt die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Veranstaltungsreihe im Rahmen der Stiftungsarbeit zu den Themen "Der Dialog mit der Jüdischen Welt" und Israel fort.



Die Konrad-Adenauer-Stiftung setzt sich im Rahmen ihrer Stiftungsarbeit schwerpunktmäßig mit der jüdischen Welt auseinander. Besonders der Staat Israel, dessen diplomatische Nichtanerkennung durch die meisten arabischen und islamischen Staaten die Menschen irritiert, uns jedoch auch gleichzeitig aufgrund seiner geschichtlichen Verbundenheit mit Europa und insbesondere mit Deutschland nahe steht, steht dieses Mal im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Vom 12. bis zum 14. Februar 2006 findet daher ein Seminar zum Thema "Israel verstehen" statt. Israel verstehen, bzw. verstehen zu lernen, bedeutet auch, dieses Land als das Ergebnis von fast 2000 Jahren christlicher Judenfeindschaft und einem verbrecherischen Antisemitismus, der im deutschen Namen zur Vernichtung der europäischen Judenheit führte, wahrzunehmen. Wie leben die Menschen in Israel: was bewegt sie, worunter leiden sie, was hoffen sie? Welches ist der spezifische Charakter der israelischen Demokratie, welche Bedeutung hat das Land gerade für die Enkelgeneration der Opfer der Shoah in Deutschland? All diese Fragen werden im Rahmen dieser Veranstaltung beantwortet.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie zur Anmeldung und den Teilnahmebedingungen finden Sie hier: www.kas.de


Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung
Thema: Israel Verstehen
Wann:
12.-14. Februar 2006
Wo: Bildungszentrum Schloss Eichholz, Wesseling b. Bonn

Jüdisches Leben Beitrag vom 05.01.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken