They also participated in the Miracle - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

AVIVA_gegen_AFD Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 Stiftung ZurĂĽckgeben
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   JĂĽdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild fĂĽr das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 4/8/5778 - Beitrag vom 05.05.2006

They also participated in the Miracle
Sarah Ross

Vom 23.-25. Mai 2006 veranstaltet die Forschungsgruppe "Feministischer Kommentar zum Babylonischen Talmud" unter der Leitung von Prof. Tal Ilan die Konferenz zu Women in Jewish Festivals.



Zur Konferenz "They also Participated in the Miracle - Women in Jewish Festivals" werden vom 23. bis 25. Mai 2006 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts für Judaistik in Berlin sowie bekannte ProfessorInnen und Fachleute aus den USA und Israel teinehmen. Organisator der Veranstaltung ist die Forschungsgruppe "Feministischer Kommentar zum Babylonischen Talmud" (DFG-Projekt) unter der Leitung von Prof. Tal Ilan vom Institut für Judaistik, Freie Universität Berlin. Ebenso haben der Vizepräsident und VertreterInnen der FU Berlin und VertreterInnen der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ihr Kommen zugesagt.
Im Zentrum der kostenlosen Konferenz steht die Diskussion ĂĽber die Rolle der Frau im rabbinischen Judentum. Diese ist nicht nur Gegenstand einer wissenschaftlichen Debatte, sondern darĂĽber hinaus ein sehr aktuelles Thema.

Die Eröffnungsveranstaltung mit Festvortrag und anschließendem Buffet findet am 23. Mai im Centrum Judaicum, Oranienburgerstr. 28-30 statt.

Tagungsprogramm:

23. Mai 2006

Wo: Stiftung Neue Synagoge Berlin - Centrum Judaicum, Berlin - Mitte, Vortragssaal (ehemalige Frauenempore), Oranienburger StraĂźe 28/30

19.00 Uhr

  • Eröffnungsveranstaltung
    Begrüßung durch den Direktor der Stiftung Neue Synagoge - Centrum Judaicum, Dr. Herrmann Simon, den Ersten Vizepräsidenten der Freien Universität, Prof. Dr. Klaus Hempfer und den Dekan des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften, Prof. Dr. Michael Bongardt.
  • EinfĂĽhrung in den historischen Ort von Dr. Rachel Herweg
  • GruĂźworte von Prof. Dr. Giulio Busi und Prof. Dr. Tal Ilan

20.00 Uhr
Prof. Dr. Shaye Cohen (Harvard University)

  • Vortrag zum Thema: "Are Women Jews? - Women in the Jewish Covenant" ("Sind Frauen Juden? - Frauen und der Bund"), mit SimultanĂĽbersetzung und anschlieĂźender Diskussion

21.00 - 23.00 Uhr
Empfang

24. Mai 2006

Wo: Freie Universität Berlin, Harnack-Haus, Berlin-Dahlem, Ihnestaße 16-20

9.00 Uhr
Judith Hauptman (Jewish Theological Seminary New York)

  • Vortrag: "Rabbinic Permission and Prohibition vs. Women’s Practice of Pesah Rituals"

9.45 Uhr
Catherine Hezser (School of Oriental and African Studies, University of London)

  • Vortrag: "Passover and the Question of Social Equality: Women, Slaves, and Minors in b. Pesahim"

10.30
Kaffeepause/Coffee break

11.00 Uhr
Dorothea M. Salzer (Freie Universität Berlin und Universität Potsdam)
Vortrag: "Women’s World in Massekhet Rosh Ha-Shanah"

11.45
Tamara Or (Freie Universität Berlin)

  • Vortrag: "’Why don’t we say anything to them?’ Women in Massekhet Betzah"

12.30 - 14.30
Mittagspause/Lunch

14.30 -15.15
Elizabeth A. Shanks (University of Virginia)

  • Vortrag. "How the Talmudic Commentaries to Mishnah Eruvin 10:1 altered the Significance of Women’s Exemption from Timebound, Positive Commandments"

15.15.-16.00
Charlotte E. Fonrobert (Stanford University)
Vortrag: "Gender Politics in the Rabbinic Neighborhood: Taractate Eruvin"

16.00 - 16.30
Kaffeepause/Coffee break

16.30-17.15
Admiel Kosman (Universität Potsdam)

  • Vortrag: "The Traditions on Rahab the Harlot in Babylonian Talmud Megillah 14b-15a and their Parallels: The Portrait of Rahab in the Aggadah"

17.15-18.00
Irina Wandrey (Freie Universität Berlin)

  • Vortrag: "Mourning Rituals for Women and for Men"

25. Mai 2006

Wo: Freie Universität Berlin, Harnack-Haus, Berlin-Dahlem, Ihnestraße 16-20

9.00 Uhr
Judith Baskin (University of Oregon)

  • Vortrag: "Women and Tractate Megillah"

9.45 Uhr
Adiel Schremer (Bar Ilan University)

  • Vortrag: "For whom is Marriage a Happiness? Mishnah Mo’ed Qatan 1:5 and a Roman Parallel"

10.30
Kaffeepause/Coffee break

11.00 Uhr
Klaus Herrmann (Freie Universität Berlin)

  • Vortrag: "Massekhet Hagigah and Reform Judaism"

11.45
Tirzah Meacham (University of Toronto)

  • Vortrag: "Misconstrued Commandments: The Case of the Menstruant Levirate"

12.30 - 14.30
Mittagspause/Lunch

14.30 -15.15
Shulamit Valler (Haifa University)

  • Vortrag: "Women and Mitzvat Sukkah According to the Mishna and the Babylonian Talmud"

15.15.-16.00
Cynthia Baker (Santa Clara University)

  • Vortrag: "Women Marking Margins: Some Examples from Seder Mo’ed"

16.00 - 16.30
Kaffeepause/Coffee break

16.30-17.15
Tal Ilan (Freie Universität Berlin)

  • Vortrag: "Gender and Dance in Massekhet Ta’anit"

17.15-18.00
Abschlussdiskussion


Weitere Informationen finden Sie unter: userpage.fu-berlin.de/~jewstud


Jüdisches Leben Beitrag vom 05.05.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken