2. Liturgieseminar - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben AVIVA_gegen_AFD Stiftung Zurückgeben
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 2/10/5778 - Beitrag vom 28.06.2006

2. Liturgieseminar
Sarah Ross

Vom 4. bis zum 6. August 2006 bietet "Jung und Jüdisch Berlin" wieder ein Seminar an, in dem die Struktur und die Bedeutung des Schabbat-G’ttesdienstes erarbeitet wird.



Im Großraum Berlin-Brandenburg wird vom Freitag, den 04.08.2006 bis Sonntag, den 06.08.2006 (10. bis 12. Aw 5766) das 2. Liturgieseminar von Jung und Jüdisch Berlin stattfinden. Unter der Anleitung von Dr. Annette M. Böckler, Dozentin an für Hebräisch und Bibel an der Hochschule für Jüdische Studien Heidelberg, wird gemeinsam in verschiedenen Workshops die Struktur, die Bedeutung und die Reihenfolge der Gebete des Schabbat-G’ttesdienstes erarbeitet. Konzipiert ist das Seminar sowohl für junge, jüdische Jugendliche und Erwachse - mit und ohne Vorkenntnisse.

Rabbiner John D. Rayner, sagte einmal über den Siddur und die Liturgie: "Doch der Siddur ist mitnichten leicht zu verstehen. Sogar Juden, die regelmäßig zur Synagoge gehen, die mit den Gebeten vertraut sind und viele von ihnen auswendig kennen, haben meistens kaum eine Vorstellung davon, woher die Texte kommen, was sie genau bedeuten und wie sie miteinander zusammenhängen." Um das zu ändern, sollen gemeinsam mit Dr. Annette M. Böckler u. a. die Wissenslücken über Abend-, Morgengebet, Hawdala und Tischgebiet geschlossen werden. Anschließend wird das Erlernte durch eigens durchgeführte G’ttesdienste in die Praxis umgesetzt.

Dr. Annette M. Böckler ist auch Autorin und Herausgeberin zahlreicher Veröffentlichungen. Sie schrieb das Buch "Jüdischer Gottesdienst - Wesen und Struktur", das 2002 bei der Jüdischen Verlagsanstalt erschienen ist.

Die TeilnehmerInnenanzahl ist begrenzt, eine schnelle Anmeldung lohnt sich also. Der Kostenbeitrag beträgt 45,- Euro, Übernachtung, Vollverpflegung und Materialien sind inbegriffen. Die Anfahrtskosten sind selbst zu tragen. Das Programm und die Wegbeschreibung zum Ferienhaus werden nach erfolgter Anmeldung verschickt.

Informationen zur Anmeldungen und Nachfragen gerne unter: jujberlin@gmx.de


2. Liturgieseminar
von Jung und Jüdisch Berlin
Wann: Freitag, den 04.08.2006 bis Sonntag, den 06.08.2006 (10. bis 12. Aw 5766)



Jüdisches Leben Beitrag vom 28.06.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken