Kinderprogramm des Jüdischen Museums Berlin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben AVIVA_gegen_AFD Stiftung Zurückgeben
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 2/11/5778 - Beitrag vom 14.08.2006

Kinderprogramm des Jüdischen Museums Berlin
Sarah Ross

Im September und Oktober 2006 nimmt das Museum Kinder von 8 bis 14 Jahren mit auf eine sprachliche Entdeckungsreise.



Im September und Oktober 2006 können die kleinen BesucherInnen des Jüdischen Museums Berlin mit viel Spiel und Spaß lernen, wie man von rechts nach links schreibt und liest, und werden dabei auf die Geheimnisse und Redewendungen der alten, hebräischen Sprache stoßen. Außerdem gibt es wieder eine interaktive Führung zu Zeit und Zeitmessung, bei der Kinder von 5 bis 8 Jahren ihre eigene Weltgeschichte gestalten können. Bei der Führung zur "ver-rückten" Bauweise des Museums werden die Kinder spielerisch an die Architektur von Daniel Libeskind herangeführt und können dabei auch selbst kreativ werden und ihr eigenes Traumhaus entwerfen.

Herbstferienprogramm

Mit der Stoppuhr durch die Geschichte

Eine Führung durch die Ausstellung für Kinder von 5-8 Jahren
Wann: Dienstag, 3. Oktober und 10. Oktober jeweils 11-13 Uhr
Dauer: interaktive Führung à 2 Stunden
Preis: 3 Euro inkl. Eintritt

Massel und Schlamassel
Eine Führung zu Sprache und Schrift für Kinder von 8-12 Jahren.
Was sagt man jemandem, wenn man "Hals- und Beinbruch" zu ihm sagt? Und woher
kommt die Redewendung "guter Rutsch"? Eine sprachliche Entdeckungsreise
durch die Ausstellung schließt mit dem Gestalten eines wortreichen Spielzeugs aus Pappe und Papier ab.
Wann: Mittwoch, 4. Oktober und 11. Oktober jeweils 11-13 Uhr
Dauer: interaktive Führung à 2 Stunden
Preis: 3 Euro inkl. Eintritt

Joffi heißt super!
Hebräisch-Schnupperkurs für Kinder und Jugendliche von 10-14 Jahren.
Hebräisch ist eine sehr alte Sprache. Mit der Neubesiedelung Palästinas durch jüdische Einwanderer vor ungefähr 100 Jahren wurde die Sprache der Bibel wieder belebt. Mit Spiel und Spaß entdecken wir die "Geheimschrift Hebräisch" und lernen dabei von rechts nach links zu schreiben und lesen!
Wann: Freitag, 13. Oktober von 10-13 Uhr
Preis: 5 Euro inkl. Eintritt

Der Treffpunkt für alle Veranstaltungen des Herbstferienprogramms ist die Lobby im Altbau, Erdgeschoss. Für Kita- und Hortgruppen bietet das Museum diese Veranstaltung auch zu individuellen Terminen an. Terminabsprache und Anmeldung unter Tel.: 030-25993 424 oder ferienprogramm@jmberlin.de.

Führungen für Kinder:

Halacha und Hefezopf - Was kommt in den Schabbattopf?

Eine Führung für Kinder von 5-11 Jahren.
Wann: Sonntag, 3. September und 1. Oktober um jeweils 12 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Preis: 3 Euro inkl. Eintritt
Treffpunkt: Meeting Point in der Lobby des Museums

Das ver-rückte Haus. Daniel Libeskind für Kinder
Eine Führung für Kinder von 5-11 Jahren.
Wann: Sonntag, 17. September und 15. Oktober um jeweils 12 Uhr
Dauer: ca. 2 Std.
Preis: 3 Euro inkl. Eintritt
Treffpunkt: Meeting Point in der Lobby des Museums

Informationen und Anmeldungen unter Tel. 030 - 25993 - 424/ -305 oder ferienprogramm@jmberlin.de.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.jmberlin.de

Stiftung Jüdisches Museum Berlin
Lindenstraße 9-14
10969 Berlin

Jüdisches Leben Beitrag vom 14.08.2006 Sarah Ross 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken