Das Projekt Sarah Hagar lädt zum Workshop 4 ein - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Juedische Allgemeine - Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und Jüdisches Leben AVIVA_gegen_AFD Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500
Aviva-Berlin > Jüdisches Leben AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Jüdisches Leben
   Veranstaltungen in Berlin
   Koscher + Vegetarisch
   Writing Girls
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de 4/12/5778 - Beitrag vom 08.01.2004

Das Projekt Sarah Hagar lädt zum Workshop 4 ein
AVIVA-Redaktion

In der Werkstatt der Kulturen findet vom 23.01. - 25.01.2004 ein weiterer Workshop des interreligiösen Projektes Sarah Hagar statt



"Bilder und Bildung"
Das Verbot der bildlichen Darstellung findet sich sowohl im Judentum als auch im Islam und Christentum. Es wurde und wird jedoch in den einzelnen Religionen unterschiedlich interpretiert.

In dem Workshop geht es um die Auseinandersetzung mit Bildern und ihren Auswirkungen auf Politik, Verfassung und Alltagsleben. Untersucht werden sollen die Fragen nach der Einwirkung traditioneller Frauenbilder auf unsere heutigen Rollenkonzepte, dem Zusammenhang von Gottesbild, Geschlechterverfassung und Gesellschaftsordnung und die Beziehung von Wahrnehmung, Wahrgenommenem und Wahrnehmendem.

Eng verknüpft mit den Bildern ist der Prozess der Bildung. Die Vision eines "Interreligiösen Lernhauses" soll aufgegriffen und weiterentwickelt werden.
Mehr zum Workshop 4, dem Programm und der Anmeldung im Netz unter: www.sarah-hagar.de/workshop4.html
Der Workshop wurde ausgerichtet in Kooperation mit dem Fachbereich Kulturwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Sarah - Hagar ist ein Projekt der Überparteilichen Fraueninitiative Berlin - Stadt der Frauen und wird finanziert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.
Die Teilnahme ist bei Anmeldung bis zum 20.01. kostenfrei. Eine Kinderbetreuung für Kind(er) ab 4 Jahren ist möglich und sollte vorab angemeldet werden.)
Die Anmeldung kann per E-Mail, Fax oder Post erfolgen.
Projekt Sarah - Hagar
Fax : 030 30 82 32 41
klingspor@sarah-hagar.de
www.sarah-hagar.de



Workshop 4
Bilder und Bildung

23.01.04 (ab 16.3o) - 25.01.04 (bis 14.oo)
Werkstatt der Kulturen
Wissmannstraße 32
12049 Berlin
Verkehrsverbindungen: U-Bhf. Hermannplatz - U7, U8, Bus 129, 144

Jüdisches Leben Beitrag vom 08.01.2004 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken