6Frauen.Neukölln. Sabine Ploss Ausstellung - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

Regina Schmeken. Blutiger Boden Poryes 2017 Happy End
Aviva-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


AVIVA wishes you a happy and peaceful New Year 2017




Happy Birthday AVIVA




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Oktober 2017 - Beitrag vom 17.01.2008

6Frauen.Neukölln. Sabine Ploss Ausstellung
Anna Tremper

Die evangelische Diakonie zeigt vom 19. Januar bis 2. März 2008 die Stillleben von Sabine Ploss in ihrer ersten Einzelausstellung Ausstellung "Hier und dort und anderswo"



Sabine Ploss beschäftigt sich in ihren Arbeiten seit 2004 mit dem Leben in der Stadt und auf dem Lande, mit dem Leben in fernen Ländern und mit dem Leben in utopischen Gefilden. Und darum geht es auch in der Ausstellung: eben "Hier und dort und anderswo". Sie malt Landschaften und Stillleben, die sich selbst genügen. Kein Mensch trübt das Bild. Sie erwecken Sehnsucht nach der Ferne, aber auch nach dem beschaulichen Leben auf dem Lande.

Zur Zeit setzt sie sich überwiegend mit Gebirgslandschaften auseinander, kritisch, aber ohne dabei die Poesie zu vernachlässigen.
Ihre Malweise ist expressiv, mit kräftigen Farben und Pinselstrichen, zum Teil kombiniert mit Collagetechnik. Zu Sabine Ploss bevorzugten Techniken in ihren Bildern gehören Eitempera, Öl-Pastellkreiden, Aquarell und Materialcollagen u.a. mit Asche, Holzkohle und Pigmentfarben.

Sabine Ploss ist zudem Teil der 2004 gegründeten Künstlerinnengruppe "6Frauen.Neukölln" Die 6Frauen beteiligen sich an den Kiez-Kunstaktionen "48h Neukölln" und "Nacht und Nebel", außerdem veranstalten sie in Neukölln eigene Einzel- oder Gruppenausstellungen. Zu den Mitgliedern zählen Sabine Ploss, Panajota Terkesi, Sabine Römer, Svenja Rehse und Alexandra Schiltz. Sie gestalten gemeinsam die Kunstszene Neuköllns aktiv mit, sind aber auch über die Kiezgrenzen hinaus mit wechselnden Ausstellungen präsent. Seit 2007 betreiben zwei der Mietglieder die Galerie ART LAB als Ort für vielfältige, künstlerisch-kreativ-kulturelle Begegnungen.
Weitere Infos unter: www.kuenstlernetz-neukoelln.de
Bei Interesse an weiteren Werken oder einem Atelierbesuch, etc. können Sie Kontakt aufnehmen unter: 6Frauen.Neukoelln@gmx.de

Zur Künstlerin: Sabine Ploss studierte Freie und Angewandte Grafik sowie Pädagogik der Fachrichtung Kunst an der UdK Berlin. Sie hat einige Zeit als Lehrerin der Berliner Grundschule gearbeitet. Zudem leitete Sabine Ploss 10 Jahre künstlerische Werkstätten im ATRIUM der Jugendkunstschule von Berlin/Reinickendorf. Ebenfalls für 10 Jahre hatte sie die Leitung künstlerischer Werkstätten bei "Kunst-Werkstatt-Experiment" der Berliner Oberschulen und im "Kulturkarussell" der Reinickendorfer Grundschulen inne.

Vernissage:
18. Januar 2008 ab 18 Uhr
Ausstellungsdauer:
19. Januar bis 2. März 2008

Ausstellungsort:
Van-Delden-Haus der ev. Diakonie
Berlin - Zehlendorf
Busseallee 23

Kultur Beitrag vom 17.01.2008 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken