SWAN Day Berlin 2008 vom 27.- 30. März 2008
AVIVA-Berlin .
.
P
R
.
.

JEDER STIRBT FÜR SICH ALLEIN
AVIVA-Berlin > Kultur
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Juedisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 
  Hier suchen, oder zur Sucheseite!


AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
 


Berliner Frauenpreis 2016




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



<< Kleine Suche
Nutzen Sie gern unsere Suche in größerer Schrift!

TIPP: über den Zurück-Button Ihres Browsers kommen Sie erneut zur Suche.




Happy New Year 2016




Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2016 - Beitrag vom 21.03.2008

SWAN Day Berlin 2008 vom 27.- 30. März 2008
Sharon Adler

Die internationale Initiative "Fund for Women Artists", "WITASWAN" und "Performance Lab Berlin" rief zur Förderung weiblicher Künstler auf. Hier finden Sie das Programm zum SWAN Day Berlin



Workshops, Diskussionsrunden und Showings

"SWAN", in Englisch, steht für Support Women Artists Now - auf Deutsch: Unterstützt Weibliche Künstler Jetzt.
Dieser Tag wurde vom US-amerikanischen "Fund for Women Artists" und von "WITASWAN" initiiert und findet im März 2008 weltweit erstmalig statt. "Performance Lab Berlin" veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem "Fund for Women Artists" den SWAN Day Berlin 2008. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Festival SWAN Day Berlin 2008 zu besuchen.

Künstlerinnen aus allen Bereichen der Darstellenden Künste, inklusive Theater, Tanz, Performance und Musik, konnten sich mit ihren Werken für den SWAN Day Berlin 2008 bewerben. Es wird ein breites Spektrum veritabler Arbeiten gezeigt: Stücke, die von Direktheit und Ehrlichkeit sowie von überraschenden Perspektiven geprägt sind.

Für die öffentliche Diskussionen hat "Performance Lab Berlin" in Zusammenarbeit mit dem "Fund for Women Artists" Materialien, Statistiken und Themen gesammelt und erarbeitet. Der Öffentlichkeit soll ein umfangreiches Bild der aktuellen Lage von Frauen in den Künsten vermittelt werden.

Die Workshops stellen vor allem Mittel und Wege vor, durch die Frauen ihre künstlerischen Projekte finanzieren und verwirklichen können, sie geben Künstlerinnen Handwerkzeuge, die ihnen in ihrer professionellen Entwicklung weiterhelfen.
Das Event SWAN Day Berlin 2008 wird mit einem Open Space abschließen, der teilnehmenden Künstlerinnen und interessierten ZuschauerInnen Raum zur Kontaktaufnahme und -pflege bietet.

Über 80 Künstlerinnen aus 18 Ländern haben sich mit ihren Werken für den SWAN Day Berlin 2008 beworben: Tanz- und Theaterperformances, Musik, Fotografie, Installationen, Malerei, Filme.
Performance Lab Berlin hat aus dieser Vielzahl der eingereichten Vorschläge das Programm des SWAN Day Berlin 2008 zusammengestellt:


    Freitag, 28. März, 20:00 Uhr
    Performance mit Stücken von:

    Martyna Bec - The mess we are in
    Marie Goeminne – lostbox
    Sook-Hee Kong - I´m Sorry It´s Life
    Julia Christ – nachts
    Mo Bunte - Das verwaiste Kind - ein Sternthalermärchen
    Beate Bernard - Das erste Mal
    Teresa Isabella Mayer – POLYTONIA
    Efrat Stempler - 1,2,3 Sauerfisch Reloaded
    Caterina Pecchioli - Madre Guerra

    Samstag, 29. März, 19:00 Uhr
    Performance mit Stücken von:

    Uta Gebert - EIN(s)EIN II
    Sook-Hee Kong - I´m Sorry It´s Life
    Angela Hundsdorfer - Sechsunddreißig Stunden
    Isabelle Molina – TRIFF
    Teresa Isabella Mayer – POLYTONIA
    Raffaella Galdi - Modes of Locomotion - Solo I








    Samstag, 29. März, 21:00 Uhr
    Performance mit Stücken von:


    Martyna Bec - The mess we are in
    Marie Goeminne – lostbox
    Sook-Hee Kong - I´m Sorry It´s Life
    Julia Christ – nachts
    Mo Bunte - Das verwaiste Kind - ein Sternthalermärchen
    Isabelle Molina – TRIFF
    Raffaella Galdi - Modes of Locomotion - Solo I
    Caterina Pecchioli - Madre Guerra

    Sonntag, 30. März:
    11:00 - 18:00 Uhr Open Space
    Kurzfilme, Installationen, Musik, Buffet, Diskussion, "Stille Auktion" sowie weitere Performances:


    Andreya Triana and Sri McKinnon - Dreamscape Soul Sessions
    Elisabeta Wilken – Entfesselung
    Esther Bohnhardt and Yaara Nirel - Up and Going
    Evrim Kavcar – Görücü
    Freja Bäckman – Schwanschaukel
    Heike Kuhlmann and Stephanie Hanna – Gravida
    Liviana Davi - KILL YOU DARLING!
    Monika Ortmann - coco geht aus (Installation während des gesamten Festivals)
    Saskia Oidtmann – Ginster
    Snežana Golubovic - Counting Lesson



Im Rahmen von SWAN Day Berlin 2008 finden auch Workshops statt, die Mittel und Wege vorstellen, durch die Frauen ihre künstlerischen Projekte finanzieren und verwirklichen können.

Donnerstag, 27. März:
Workshops zur Finanzierung, PR und Management von künstlerischen Projekten

15:00 – 18:00 Uhr - "Gebt mir Geld", Workshop zu Finanzierung künstlerischer Projekte mit Karin Kirchhoff
19:00 – 22:00 Uhr - "Rede über das was du tust", Workshop zu Presse und Öffentlichkeitsarbeit sowie Projektmanagement, mit Kerstin Siehl

Ausführliche Infos zu den Workshops: www.performancelabberlin.com/swan_workshops.html
Zu den Workshops ist eine Voranmeldung erforderlich, bitte per email an: tickets@performancelabberlin.com

Tickets:
SWAN Day Berlin 2008 - Festivalpass: 42, -Euro / 28,-Euro ermäßigt
Einzelveranstaltungen: 14,-Euro / 10,- Euro ermäßigt
Als Einzelveranstaltung gilt: eine Performance, ein Workshop, der Open Space.

Reservierungen:
bitte per email: tickets@performancelabberlin.com
Unsere Empfehlung: der Festivalpass!

Änderungen vorbehalten. Weitere Informationen zu den einzelnen Stücken sowie zu den Künstlerinnen finden Sie unter:

www.performancelabberlin.com/swan_stuecke.html
und
www.performancelabberlin.com/swan_kuenstler.html

Lesen Sie auch unser Interview mit den Gründerinnen des Performance Lab Berlin, Shannon Sullivan und Joey Juschka.


Veranstaltungsort:
Das Pumpwerk
Erich Weinert Strasse 131
10409 Berlin
Prenzlauer Berg
www.daspumpwerk.com

Weitere Infos finden Sie unter:
www.performancelabberlin.com/swanday.html

www.womenarts.org/swan/

www.films42.com/witaswan.asp

Kultur Beitrag vom 21.03.2008 Sharon Adler 

   




   © AVIVA-Berlin 2016  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken