Souveränes Lesbenmagazin - Aviva-Berlin Online Magazin und Informationsportal für Frauen aviva-berlin.de
Aviva-Berlin .
.
P
R
.
.

120 BPM Juden, Christen und Muslime. Im Dialog der Wissenschaften 500-1500 DIE FLÜGEL DER MENSCHEN
Aviva-Berlin > Kultur AVIVA-Newsletter bestellen
AVIVA-Berlin auf Facebook
   Aviva - Home
   Veranstaltungen in Berlin
   Women + Work
   Public Affairs
   Kultur
   Kultur live
   Kino
   DVDs
   Veranstaltungen in Berlin
   Jüdisches Leben
   Interviews
   Literatur
   Music
   Sport
   E-cards
   Gewinnspiele
   Werben bei uns
   About us
   Frauennetze
 


Chanukka 5778




Gleichstellung weiter denken. Ein Leitbild für das Land Berlin

Gleichstellung weiter denken
Mehr Infos unter:
www.gleichstellung-weiter-
denken.de



Aviva-Berlin.de

Versatel






 



AVIVA-BERLIN.de im Dezember 2017 - Beitrag vom 04.06.2003

Souveränes Lesbenmagazin
Hilde Meier

L-MAG. Am 13. Juni erscheint im Jackwerth Verlag bundesweit das erste kostenlose Lesbenmagazin im Handtaschenformat. Die Siegessäule für Frauen widmet sich ganz dem lesbischen Leben.




Der Zeitpunkt ist gut gewählt. Pünktlich zum schwullesbischen Mega-Event Christopher-Street-Day kommt L-MAG am 13. Juni 2003 heraus. Das Lesbenmagazin aus dem Siegessäule-Verlag Jackwerth wird an den "Feiertagen" an allen Ecken und Enden Europas kostenlos zu haben sein. L-MAG geht mit einer Auflage von 100.000 an den Start.

Darauf haben die Lesben gewartet. "Frech, einzigartig, aber vor allem souverän lesbisch" will L-MAG sein. Da die Siegessäule für viele Lesben zu männerlastig ist, und andere Blättchen aber nicht überregional erscheinen, ist die Freude groß.

"Lesben von heute brauchen ein eigenes Magazin von heute" eruierte der Verlag vorab durch eine Zielgruppenforschung. Dies soll L-MAG für Millionen lesbischer Frauen in Deutschland werden.

Das neue Magazin wird alles enthalten, was Lesben interessiert: Ulrike Folkerts, Ulrike Folkerts und ...Spaß beiseite...Humor und Erotik, Lifestyle, Kultur und Politik, aber auch Mode, Sport und Technik werden nicht zu kurz kommen.

L-MAG will hoch hinaus. Generationsübergreifend, überregional und aufregend soll es sein. Das Konzept stammt aus dem Berliner Büro des Jackwerth Verlag, der mit der Siegessäule bereits Europas größtes schwullesbisches Stadtmagazin herausgibt. Seit Januar 2003 kam das schwule Traditionsheft DU&ICH hinzu.
Wie es nach der Nullnummer von L-MAG weitergeht richtet sich nach der Anzeigenhöhe und dem Feedback auf die erste Nummer. Dazu wird eine Fragebogenaktion durchgeführt.

Wir sind gespannt und freuen uns auf L-MAG´s souveränem Umgang mit Lesbenthemen.

In Kürze werden wir auf AVIVA ein Interview mit der Redakteurin und Journalistin Manuela Kay führen.

Mehr zu L-MAG unter: www.L-mag.de


Kultur Beitrag vom 04.06.2003 AVIVA-Redaktion 

   




   © AVIVA-Berlin 2017  
zum Seitenanfang suche sitemap impressum home Seite weiterempfehlenSeite drucken